Monday 29. August 2016

Weltbischofssynode 2015: Ehe und Familie

Vom 4. bis 25. Oktober 2015 tagten über 300 Bischöfe und Priester im Vatikan bei der Weltbischofssynode zum Thema "Die Berufung und Sendung der Familie in Kirche und Welt von heute". 2016 wurde das Papstschreiben "Amoris Laetitia" veröffentlicht.


Catholic Church of England and Wales/ Manzur

Kardinal Schönborn betont: "Amoris laetitia" ist verbindlich

Päpstliches Schreiben zu Ehe und Familie ist Akt kirchlichen Lehramts und "authentische Lektion der heiligen Lehre.“


A. Schwibach

Papst: "Amoris laetitia" steht auf dem Boden kirchlicher Lehre

Franziskus mit Bezug auf den "großen Theologen Kardinal Schönborn".


EDW

Kardinal Schönborn: Franziskus in Kontinuität mit Vorvorgänger

Wiener Erzbischof erläuterte bei Tagung des (ITI) in Trumau neues Papstschreiben "Amoris laetitia".


Paul Wuthe/https://twitter.com/PaulWuthe

Kardinal Schönborn: "Ausrichtung auf Liebe wichtiger als Normen"

Wiener Erzbischof zum neuen Papstschreiben "Amoris laetitia".


screenshot EWTN

Franziskus will Freude an Ehe und Familie stärken

Neues Papstschreiben "Amoris laetitia - Über die Liebe in der Familie" veröffentlicht.


pixabay

Amoris laetitia: Die Kinder stärken

Tipps über die Chancen und Herausforderungen einer guten Kindererziehung (Nr. 260 und 274).


  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Familie


Papstschreiben "Amoris laetitia - Über die Liebe in der Familie" als pdf zum download.

 

 

Der Papst, 300 Bischöfe und weitere Experten diskutierten vom 4. bis 25. Oktober 2015 im Vatikan bei der Weltbischofssynode zum Thema "Die Berufung und Sendung der Familie in Kirche und Welt von heute". Österreich war durch den Vorarlberger Bischof Benno Elbs und Kardinal Christoph Schönborn vertreten.

Die Themen des Treffens, die von einer außerordentlichen Synode im Vorjahr und durch zwei Umfragen in allen Diözesen weltweit erhoben wurden, umfassen Fragen wie u.a. die Zulassung von wiederverheirateten Geschiedenen zu den Sakramenten, das Zusammenleben vor einer Eheschließung, Homosexualität und der Wunsch gleichgeschlechtlich liebender Paare, Kinder zu zeugen oder zu adoptieren.

 

Die Synoden hat die Funktion, den Papst  - im Sinne der Kollegialität - zu beraten. Im Gegensatz zum einem Konzil hat eine Synode keine Entscheidungs- oder Beschlussfunktion.


Generalsekretariat der Österreichischen Bischofskonferenz
A-1010 Wien, Rotenturmstraße 2,
Telefon: +43.1.51611-0
E-Mail: sekretariat@bischofskonferenz.at

Web: www.bischofskonferenz.at


Kardinal Schönborn

Mehr über Kardinal Christoph Schönborn


 

Papst Franziskus

Mehr über Papst Franziskus



Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Ich bitte um Gebet für mich
Erklärungen zu einfach füreinander beten unter einfachbeten.at
Ich bin bereit für jemanden zu beten!
Erklärungen zu einfach füreinander beten unter einfachbeten.at
Pfarren
Finden Sie Pfarren
Institutionen
Finden Sie Institutionen
Personen
Finden Sie Personen
Mitarbeitende
Sr. M. Magdalena Gaismeier SSM
Woher die Kraft für all das?
Für Sie da
Kirchenbeitrag
Es geht nicht nur um’s Geld …
ERZDIÖZESE WIEN
Wollzeile 2
1010 Wien
Tel.: +43 1 51 552 0

anliegen@edw.or.at
http://www.erzdioezese-wien.at/
Darstellung: Desktop - Mobil