Thursday 2. October 2014

Singen, beten, staunen: Maria-Namen-Feier für Kinder

Am 14. und 15. September findet im Wiener Stephansdom wieder die Maria Namen Feier statt. Erstmals gibt es dabei auch eine eigene Maria Namen Feier für Kinder.


Es ist eine Premiere: Erstmals wird es während der Maria-Namen-Feier im Stephansdom ein Begleitprogramm für Kinder ab dem Vorschulalter geben: "Am 15. September werden wir in der nahegelegenen Deutsch-Ordens-Kirche gemeinsam singen, kindgerecht den Rosenkranz beten und eine eucharistische Anbetung halten", erläutert Kinderseelsorger Michael Scharf das Programm: "Ab 14.30 Uhr können Eltern ihre Kinder in die Deutsch-Ordens-Kirche in der Singerstraße 7 bringen. Zum Gottesdienst gehen wir dann mit den Kindern in den Dom – damit Kinder und Eltern gemeinsam die Messe mit Kardinal Schönborn feiern können. Familien können so miteinander zur Maria-Namen-Feier gehen und gemeinsame aber auch ganz eigene spirituellen Impulse mitnehmen", so Michael Scharf, der die Maria-Namen-Feier für Kinder gemeinsam mit Maria Kotsis von Radio Maria, Stefanie Haunold von der Ministrantenseelsorge und Schwester Luise Pollanz vorbereitet und konzipiert hat.

 

Glaubenszeugnis

Die Maria-Namen-Feier in diesem Jahr steht ganz im Zeichen des "Jahres des Glaubens". Tausende Gläubige aus ganz Österreich und den Nachbarländern werden erwartet. Organisiert wird die seit 1947 regelmäßig stattfindende kirchliche Großveranstaltung von der vom Franziskanerpater Petrus Pavlicek gegründeten "Rosenkranz-Sühnekreuzzug-Gebetsgemeinschaft für Kirche und Welt".

 

Der Grazer Weihbischof Franz Lackner – er ist Franziskaner – wird im Zuge der Feier am 14. September um 16.00 Uhr eine Messe mit Predigt im Stephansdom zelebrieren. Am darauffolgenden Sonntag beginnt das Glaubensfest bereits um 15 Uhr im Stephansdom. Kardinal Christoph Schönborn wird der Eucharistiefeier vorstehen und predigen. An beiden Tagen wird der aus Deutschland stammende Rudolf Schmeil ein Glaubenszeugnis unter dem Leitwort "Ein Atheist findet zu Gott" abgeben.

 

Für die musikalische Gestaltung der gesamten Feier zeichnet "Ars musica" unter Leitung von Dommusiker Thomas Dolezal verantwortlich. Auch die "KISI/God´s Singing Kids" werden bei dieser Messe erstmals mitwirken und drei Lieder singen.

 

Tag des Dankgebets

Das Fest "Maria Namen" geht auf Papst Innozenz XI. (1676-1689) zurück. Großen Einfluss dabei hatte der inzwischen selig gesprochene friulanische Kapuziner P. Marco d'Aviano (1631-1699), der am Wiener Kaiserhof tätig war. Innozenz XI. bestimmte den 12. September – den Tag der Befreiung Wiens von der osmanischen Belagerung 1683 – als Tag des Dankgebets für die gesamte katholische Kirche.

created by: Andrea Harringer
11.09.2013

"Am 15. September werden wir in der Deutsch-Ordens-Kirche gemeinsam singen, kindgerecht den Rosenkranz beten und eine eucharistische Anbetung halten", erläutert Kinderseelsorger Michael Scharf das Programm.

comments powered by Disqus
Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
ERZDIÖZESE WIEN
Wollzeile 2
1010 Wien
Tel.: +43 1 51 552 0

anliegen@edw.or.at
http://www.themakirche.at/
Display: Standard - Mobile