Friday 24. September 2021
Evangelium von heute Lk 9,18-22 In jener Zeit, als Jesus in der Einsamkeit betete und die...
Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hergab.
Joh. 3,16
Namenstage Hl. Rupert, Hl. Virgil, Hl. Gerhard, Hl. Hermann der Lahme, Hl. Rupert von...
"Heiligkeit ist nicht ein Luxus für Wenige. Sie ist ganz einfach eine Pflicht für Dich und für mich!"
Mutter Teresa

Impulstreffen Weltkirche

Fr. 24. September 2021 | 17.30 – 20.30 Uhr | Wien

Themen: Geld fairanlagen – Armut „ersparen“ | Generationenwechsel in der Weltkirche-Arbeit

Anmeldung

 

Impulstreffen Weltkirche

Initiativen – Hintergründe – Impulse für Ihr Engagement
24. September 2021 | 17.30 – 20.30 Uhr
Restituta-Saal | Stephansplatz 6 / Stg. I / DG | 1010 Wien
Anmeldung erbeten bis 17.9.2021

 

  • Oikocredit: Geld fairanlagen – Armut „ersparen“, mit Dr. Rainald Tippow, Vorstandsmitglied von oikocredit Österreich
  • Wie soll es weitergehen? Generationenwechsel in der Weltkirche-Arbeit, mit VertreterInnen eines geglückten Generationenwechsels aus der Praxis

Außerdem erwarten Sie:
eine „Biofaire Jause“ | Info-, Material- und Büchertische
… und Gelegenheit zu Austausch und Vernetzung

 

Oikocredit: Geld fairanlagen - Armut „ersparen“,
mit Dr. Rainald Tippow, Vorstandsmitglied von oikocredit Österreich

Die auf Initiative des ökumenischen Weltkirchenrates 1975 ins Leben
gerufene Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit hat den Auftrag, die
Lebensbedingungen von benachteiligten Menschen in Entwicklungsländern
durch faire Darlehen zu verbessern. Die über 500 Partnerorganisationen
in Afrika, Asien und Lateinamerika ermöglichen unternehmerische
Aktivitäten und damit Arbeitsplätze für Millionen Menschen, die von
herkömmlichen Finanzdienstleistungen ausgeschlossen sind. Kleinstkredite
zur Anschubfinanzierung einkommensgenerierender Tätigkeiten und soziale
Begleitung bieten dabei Hilfe zur Selbsthilfe. Das für die Kredite aufgebrachte
Kapital stammt von rund 58.400 AnlegerInnen aus Europa und Kanada.
Im Vortrag erfahren Sie wie ethisches Investment dazu beiträgt, dass Menschen
in den 33 Fokusländern von Oikocredit einen Weg aus der Armut finden.


Wie soll es weitergehen?
Generationenwechsel in der Weltkirche-Arbeit

mit VertreterInnen eines geglückten Generationenwechsels aus der Praxis

Die Pfarrgemeinderatswahlen 2022 stehen vor der Türe. Damit stellt sich
manchen schon seit Jahren bzw. Jahrzehnten in der Weltkirche-Arbeit
Engagierten die Frage: Wie soll es weitergehen? Wer wird unser Engagement
für weltkirchliche Partnerschaft und Solidarität weiterführen? Wie können wir
junge Menschen für unser Anliegen gewinnen? Wo finden wir junge
Eine-Welt-Engagierte? Was bewegt sie und was brauchen sie?
Anhand eines konkreten Beispiels gelungenen Generationenwechsels
kommen wir ins Gespräch über Chancen, Möglichkeiten und auch Grenzen
im Dialog der Generationen und bei der Suche nach Nachwuchs.

Pastoralamt der ED. Wien Weltkirche und Entwicklungszusammenarbeit
Stephansplatz 6/6/633
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile