Wednesday 27. January 2021
Evangelium von heute Mk 4,1-20 In jener Zeit lehrte Jesus wiederum einmal am Ufer des...
Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht
Joh. 15, 5
Namenstage Hl. Angela Merici, Hl. Alruna, Hl. Heinrich (Enrique) de Ossó y Cervelló, Hl....
'Maria Pocs' / Gottesmutter mit Jesuskind. Gnadenbild im Stephansdom - Ikone der Hodegetria.      
Wien, 01.6.2003    
© Franz Josef Rupprecht; A-7123 Mšnchhof; Bank: Raiffeisenbank Mšnchhof (BLZ: 33054), Konto.-Nr.: 17.608
„In den schweren Augenblicken seines Lebens findet der Christ Zuflucht unter dem Schutzmantel der Muttergottes.“
Papst Franziskus
Was ist eine Pfarrpartnerschaft

Ziel einer Projektpartnerschaft ist, sowohl finanziell zu helfen als auch eine längerfristige Beziehung zu einer Pfarre aus dem Süden aufzubauen.


Projektpartnerschaft mit einer Pfarre in Afrika, Lateinamerika oder Asien:
- Finanzielle und soziale Hilfestellung im Rahmen einer längerfristigen Partnerschaft
- Verbesserung der Lebenssituation durch nachhaltige, regelmäßige Unterstützung
- Gegenseitige Besuche – persönliche Begegnungen
- Kennenlernen der Sorgen, Nöte und Hoffnungen der Menschen in den Ländern des Südens
- Vertiefen des eigenen Verständnisses der globalen Zusammenhänge

 

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne eine Partnerpfarre, da wir immer wieder Anfragen von Bischöfen bzw. Priestern aus den Ländern des Südens erhalten.

 

Referat Weltkirche, Mission & Entwicklung
Stephansplatz 6/DG/633
1o1o Wien
Tel.: 01 515 52-3355
Mail: mission@edw.or.at

 

In unserer Erzdiözese bestehen derzeit etwa 130 Partnerschaften mit Pfarren in den Ländern des Südens.

Pastoralamt der ED. Wien Weltkirche und Entwicklungszusammenarbeit
Pastoralamt der ED. Wien Weltkirche und Entwicklungszusammenarbeit
Stephansplatz 6/6/633
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile