Montag 17. Dezember 2018

Weihnachtsfreude teilen

 

Weihnachtsfreude teilen - Eine Spende für die Aktion Familienfasttag!

Billet zu einer Spende Ihrer Wahl erhältlich im kfb-Büro

Aktion Familienfasttag

15. März 2019
"Teilen spendet Zukunft"

Bildungsveranstaltungen

Internationaler Frauentag

8. März
gegen Diskriminierung und Ausbeutung von Frauen und Mädchen

Weltgebetstag der Frauen

1. März 2019
"Kommt, alles ist bereit"

Vorbereitungstreffen

Fall Sigi Maurer: Was du gegen Hass im Netz tun kannst

Stellen Sie sich vor, Sie sind eine junge Frau. Jeden Tag kommen Sie auf dem Heimweg an einem Lokal vorbei. Die Männer, die draußen stehen, werfen Ihnen Blicke zu, manchmal auch richtig derbe Sprüche. Aber es bleibt nicht dabei: Eines Tages kriegen Sie eine sexuell übergriffige Facebook-Nachricht vom Account des Lokalbetreibers...

Der ehemaligen Politikerin Sigi Maurer ist genau das passiert [Wienerin: 6 Wahrheiten über Sexismus, die der Sigi-Maurer-Prozess entlarvt hat]. Aber sie hat sich nicht einschüchtern lassen und die Nachricht veröffentlicht. Jetzt wurde sie wegen übler Nachrede zu einer Geldstrafe verurteilt. Das ist mehr als bedenklich – denn: So wie Sigi Maurer geht es vielen Menschen in Österreich. Der Politikerin, dem Moderator, der Lehrerin oder dem Schülerin von nebenan. Insbesondere Frauen* sind von Hass und sexualisierter Gewalt im Netz betroffen. Es ist ein Hass, der macht, dass wir uns einsam fühlen und uns schämen.

Nicht allen ist es möglich, den Schritt in die Öffentlichkeit zu wagen und sich zu wehren, so wie Sigi Maurer es getan hat. Das aktuelle Urteil schüchtert Betroffene weiter ein [der standard:Sigi Maurer hat sich gewehrt und büßt dafür]. Umso wichtiger ist es, dass wir alle gegen Hass im Netz aktiv werden, wenn wir ihm begegnen.

Erste Hilfe, Tipps und Tricks gegen Hass im Netz

www.solidaritystorm.at

Mitgliederzeitung

PRESSEMELDUNGEN

Donnerstags in Schwarz: Zeichen setzen gegen Gewalt gegen Frauen
Katholische Frauenbewegung Österreichs mobilisiert für globale ökumenische Kampagne

[Wien, 22.11.2018]

Kath. Frauenbewegung Wien
Stephansplatz 6/2/5/540
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil