Thursday 30. June 2022

www.gottesdienst.at

masterclasses.wien

Rückblick
#beblessed2022
Kurz vor dem heurigen Maturatermin luden das...
Gemeinsam unterwegs. Das war der...
Erstmals konnten zehntausende SchülerInnen...

Gesucht: Pfarrgemeinden für Streaming-Gottesdienste auf ORF III

Möchten Sie in Ihrer Pfarre das Knowhow in Sachen Livestreaming von Gottesdiensten vertiefen? Wir bauen unser Unterstützungs-Angebot für Pfarren weiter aus und stellen professionelle Technik zur Verfügung.

Das Besondere: Ihre Messen können auch auf ORF III live übertragen werden!

Immer mehr Menschen feiern online oder vor dem Fernsehbildschirm den Sonntagsgottesdienst. Corona hat diese Entwicklung stark beschleunigt. Das merkt auch der Pfarrverband rund um Laa an der Thaya: Seit Pandemiebeginn überträgt die Pfarre ihre Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen live auf YouTube. „Streaming ist ein fixer Bestandteil unserer Pfarre geworden. Das möchten wir in den kommenden Jahren beibehalten und weiter ausbauen“, sagt Gerald Schwungfeld. Er ist in Laa für die Regie bei den Streaming-Gottesdienste verantwortlich. Die Gemeinde, die den Gottesdienst mitfeiert, geht damit über die Grenzen der Kirchenmauern hinaus: Mehr als 200 Aufrufe haben die Sonntagsmessen Woche für Woche auf YouTube, ein großer Erfolg für die Pfarre.

 

ORF III zu Gast im Pfarrverband rund um Laa

Zur Verbesserung der Qualität ihres Livestreams hat der Pfarrverband rund um Laa einen besonderen Gast eingeladen: ORF III. Der Spartensender für Kultur und Information überträgt jeden Sonntag und Feiertag um 10:00 Uhr einen Gottesdienst –  elf pro Jahr kommen aus der Erzdiözese Wien. „Wir nehmen die sonntäglichen Übertragungen auf ORF III als Anlass, um immer besser zu werden im Umgang mit Livestreaming und Übertragungen“, so Martin Sindelar, Leiter des Bereichs Bibel-Liturgie-Kirchenraum. Eine Kirche, die heute missionarisch sein wolle, könne Internet und Fernsehen nicht links liegen lassen, sagt Sindelar weiter.

 

Learning by doing

Unter dem Motto „learning by doing“ wurden mit dem Team des Fachbereichs Liturgie der Erzdiözese und von ORF III heuer bereits zwei Messen live im Fernsehen übertragen, darunter der Gottesdienst am Palmsonntag. Die Pfarre hat ihre bereits bestehenden Kameras zur Verfügung gestellt, die übrige/weitere technische Ausrüstung und Beleuchtung wurden durch den Fachbereich organsiert. Der ORF unterstützte bei der Bildregie und kümmerte sich um die sichere Datenleitung. Auf Wunsch der Pfarre gab es zwei Workshops bisher: für die Musikgruppe mit der Lobpreisleiterin Anna Schinnerl und einen zur Bildgestaltung und Beleuchtung mit der Fernseh-Regisseurin Veronika Hofer-Stein. Die Erzdiözese kümmerte sich um die Organisation und trägt die Kosten. Durch die Zusammenarbeit mit dem ORF vertiefte die Pfarrgemeinde ihr Knowhow in Sachen Livestreams konnte die Qualität der Übertragungen steigern. „Für uns sind die ORF III-Übertragungen mit eigener Technik ein praktisches Übungsfeld, um zu lernen, wie wir die Wirksamkeit des Evangeliums in unsere Gesellschaft steigern können“, so Martin Sindelar.

 

Sehr positives Feedback zu Fernsehmessen

„Das Feedback zu den beiden Fernsehgottesdiensten war extrem positiv“, resümiert Gerald Schwungfeld. Zuseherinnen und Zuseher freuten sich besonders darüber, dass sich im Gottesdienst die Jugendlichen der Pfarre musikalisch und gestalterisch stark eingebracht haben. „Man merkt, dass es vom Herzen gekommen ist“, war eine Rückmeldung, die die Pfarre besonders gefreut hat.

 

Erzdiözese Wien unterstützt mit professioneller Technik und Coaching

Der Fachbereich Liturgie der Erzdiözese Wien baut sein Unterstützungs-Angebot für Pfarren im Bereich Livestreaming weiter aus. Das Team des Fachbereichs sucht für 2023 Pfarren, die mit professioneller Streamingtechnik ihre Gottesdienste im Internet übertragen und dabei noch besser werden möchten: Kameras, Rollstative, fernsteuerbare Kameras, Video-Regieplatz mit aller Soft&Hardware, Ton, Kameralicht, Intercom warten darauf von den Gemeinden genutzt zu werden. Besonders zum Einsatz kommen werden sie bei den sieben bis neun Fernsehübertragungen auf ORF III, die aus zwei bis drei dieser Gemeinden im nächsten Jahr kommen werden. „Wir suchen Menschen und Gemeinden, die Lust haben, ihr Können im Umgang mit Kameras und Technik auszubauen: Coaching und Technik inklusive.“, lädt Martin Sindelar alle interessierten Pfarren ein, sich zu melden. Die ausgewählten Kirchen bekommen auch für ihre Streaming-Projekte eine finanzielle Unterstützung. Falls Ihre Pfarre motiviert ist, sich in Sachen Livestreams weiterzuentwickeln, freut sich Maximilian Cichra, Referent für Streaming- und Fernsehgottesdienste, auf eine einfache E-Mail von Ihnen: m.cichra@edw.or.at.

 

Streamingvorbereitungen in der Sakristei
Streamingarbeit am Mischpult
Streamingarbeit am Mischpult mit Bildschirm
GDÜ Filmkamera mit Kameramann

 

red/os

ARBEITSPLATZ

LITURGIE

aktuelles Direktorium

der Erzdiözese Wien

Messtexte und Lesungen

mit Datum-Suchfunktion

aktuelle Sonntagslesungen

in der revidierten Einheitsübersetzung

Verzeichnis der liturg.

Lesungen mit Verweise

Lektionar

Das neue Gotteslob

Alles rund um das Gotteslob

Konkordanz

Gotteslob alt / neu mit

Suchfunktion

Materialsammlung
Texte für den gottesdienstl. Gebrauch

Hochgebete

Texte aller Hochgebete

Stundenbuch

Tagzeiten online

Morgen-/Abendlob mit Gotteslob

(Gestaltungsanregungen, Gesänge, Kehrverse, etc.)

Tagzeitenliturgie

(Gebet für jeden Tag,

Formulare zum selbst befüllen)

Linksammlung

(Liturgische Bücher und Dokumente, Behelfe)

Bibel Einheitsübersetzung

alt (1980)

neu (2016)

Pastoralamt der ED. Wien Liturgie
Stephansplatz 6/1/5
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile