Saturday 13. August 2022

www.gottesdienst.at

masterclasses.wien

Rückblick
#beblessed2022
Kurz vor dem heurigen Maturatermin luden das...
Gemeinsam unterwegs. Das war der...
Erstmals konnten zehntausende SchülerInnen...

Das hat die Evaluierung der Rahmenordnung Liturgie ergeben

Zu Beginn dieses Jahres haben wir zu einer Umfrage bzgl. der Wirksamkeit der Rahmenordnung "Liturgie in der Erzdiözese Wien" in der Praxis unserer Gemeinden eingeladen. Nun haben wir die Ergebnisse ausgewertet.

Die Einladung zur Umfrage wurde über die Vikariate an mehrere Personengruppen verschickt:

  •  Leiter von einzelnen Pfarren, von Pfarren mit Teilgemeinden, von Pfarrverbänden, von   Seelsorgeräumen und von mehreren Pfarren

  •  Diakone

  •  PastoralassistentInnen

  •  Mitglieder der PfarrGemeindeRäte

  •  Leiter bzw. Mitarbeitende in den PGR-Liturgieausschüssen, Arbeitskreisen „Liturgie“, …

  •  Mitglieder der Vikariatsräte, des Bischofsrates, des Priesterrates, des Diakonenrates, des  Rates der pastoralen Berufsgemeinschaften

 

Es zeigte sich, dass dem überwiegenden Teil der TeilnehmerInnen an der Umfrage die Rahmenordnung ein Begriff ist.

 

Etwa 2/3 haben die Rahmenordnung aufmerksam gelesen. Die Texte wurden dabei von 97% als verständlich wahrgenommen.

 

Es zeigte sich jedoch auch, dass sie, obwohl kommunikativ angekommen, nicht in die Gremien übersetzt wurde. Nur in 26 % der Rückmeldungen war von einer ausführlichen Besprechung der Inhalte der Rahmenordnung Liturgie die Rede.

 

Dadurch wurden die Inhalte der Rahmenordnung Liturgie gesamt betrachtet auch nur wenig in die tägliche Arbeit in der Pfarre integriert.

Am ehesten war dies noch der Fall ...

… zu Hochfeste/Festzeiten (Weihnachten, Ostern, …) 

… für die Erstellung einer Gottesdienstordnung

… beim Überlegen von Sinnhaftigkeit/Notwendigkeit von Entwicklungen

… in der Sakramentenvorbereitung/-spendung

… für Liedplan/-auswahl

… zum Aufbau von Synergien im Seelsorgeraum, u.ä.

 

Wo die Rahmenordnung jedoch rezipiert wurde, wird sie auch als hilfreich für die liturgische Arbeit erlebt. Besonders in Hinsicht auf...

… ihre Funktion als Handbuch/Nachschlagewerk

… die Jahresplanung/Gottesdienstordnung

… ROL als Entscheidungshilfe/Rechtfertigung

… Weiterentwicklungen

… die Sakramente(nvorbereitung)

… geteilte Verantwortung

… die Vorbereitung von Gottesdienste (im Team)

 

Jedoch hatte die Rahmenordnung nur in etwa 1/4 der Pfarren einen direkten Einfluss auf das liturgische Leben. Dies besonders...

… in ihrer Funktion als Handbuch/Nachschlagewerk

… für die Jahresplanung/Gottesdienstordnung

… mit der Rahmenordnung als Entscheidungshilfe/Rechtfertigung

… bei Weiterentwicklungen

… für die Sakramente(nvorbereitung)

… eine geteilte Verantwortung betreffend

… bei der Vorbereitung von Gottesdienste (im Team)

 

In etwas weniger als der Hälfte der Pfarren ist die liturgische Vielfalt in den vergangnenen 5 Jahren gewachsen. Jedoch wurde hier auch die Pandemie stark als Bremse wahrgenommen.

 

Nur 1/5 der Befragten erlebt durch die Rahmenordnung eine Entlastung der Verantwortlichen in der Liturgie.

 

Etwa 1/4 der Pfarren hat ihre Gottesdienstordnung vor derm Hintergrund der Rahmenordnung strukturiert.

 

 

Auch alle verbalen Rückmeldungen wurden analysiert und werden nun diskutiert.

 

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Umfrage! Sie erhalten in den nächsten Tagen eine Zusammenfassung der Ergebnisse per mail.

 

Die Ergebnisse werden nun in unterschiedlichen diözesanen Gremien weiterbesprochen.

ARBEITSPLATZ

LITURGIE

aktuelles Direktorium

der Erzdiözese Wien

Messtexte und Lesungen

mit Datum-Suchfunktion

aktuelle Sonntagslesungen

in der revidierten Einheitsübersetzung

Verzeichnis der liturg.

Lesungen mit Verweise

Lektionar

Das neue Gotteslob

Alles rund um das Gotteslob

Konkordanz

Gotteslob alt / neu mit

Suchfunktion

Materialsammlung
Texte für den gottesdienstl. Gebrauch

Hochgebete

Texte aller Hochgebete

Stundenbuch

Tagzeiten online

Morgen-/Abendlob mit Gotteslob

(Gestaltungsanregungen, Gesänge, Kehrverse, etc.)

Tagzeitenliturgie

(Gebet für jeden Tag,

Formulare zum selbst befüllen)

Linksammlung

(Liturgische Bücher und Dokumente, Behelfe)

Bibel Einheitsübersetzung

alt (1980)

neu (2016)

Pastoralamt der ED. Wien Liturgie
Stephansplatz 6/1/5
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile