Monday 28. November 2022

Besuchen Sie uns auf Instagram

@spiritualitaet_edw

 

... und Facebook!

@spiritualitaet.wien

Geistliche Gedanken, die die Seele nähren

 

von P. Thomas Gertler SJ

Impuls der Woche

 

Team Spiritualität

Das "Thementeam Spiritualität" ist Teil des Bereichs "Christsein-Christwerden" (vormals "Referat für Spiritualität" bzw. "Förderung Geistlichen Lebens").

Die Email-Adressen spiritualitaet@edw.or.at sowie fgl@edw.or.at sind nicht mehr gültig. Verwenden Sie stattdessen bitte: christsein-christwerden@edw.or.at.

Vielen Dank!

Halloween ist ja urheidnisch! Nichts für Christ*innen! Oder?

 

 

Naja, Halloween ist gar nicht sooo unchristlich finde ich. Die Tradition geht zwar auf die Kelten zurück. Hat also keine christliche Grundlage. Die glaubten, dass am letzten Tag des Jahres (bei ihnen 31. Oktober) die Seelen der im letzten Jahr Verstorbenen auf die Erde zurückkommen, um noch offen gebliebenes Unrecht zu begleichen.

Naja, so weit würde ich vielleicht doch nicht gehen. Tote Verwandte habe ich noch nicht zurückkommen sehen. Aber wenn da was offen geblieben ist, das kann einen schon ganz schön verfolgen.

Ich habe heuer zu Halloween an die Verstorbenen aus meiner Familie, meinem Freundeskreis gedacht. Ist noch etwas offen geblieben? Will ich noch etwas gut machen? Will ich jemanden um Verzeihung bitten? Friedenschließen mit dem, was war?

Und als dann am Halloween-Abend die „kleinen Monster“ an die Tür geläutet haben und um Süßes gebeten haben … natürlich haben sie etwas von mir bekommen.

Es erinnert mich an die „Süße“ des Lebens, wenn ich mich versöhnt habe und dann fröhlich ein Liedchen in mich hineinsumme.

Und dass jeder schlimme Streit, besonders wenn er über Generationen weiter getragen wird, „uns Saures gibt!“ – das ist bestimmt auch wahr.

 

... meint Ihre Beate Mayerhofer-Schöpf

Unterscheidung der Geister

... um in mir die Wirkungen des Geistes von anderem zu unterscheiden.

Anleitung

Spirituelle Bild-Betrachtung

... mit einem Bild beten.

Anleitung

Geistliches Tagebuch schreiben

Geistliches Tagebuch schreiben

... um den roten Faden in meinem Leben besser zu erkennen.

Anleitung

Ignatianische Schriftbetrachtung

... mit der Bibel beten.

Anleitung

Gemeinsam geistlich entscheiden

Detaillierte Anleitung
(incl. Vorschlag für einen Entscheidungsprozess in 3 PGR-Sitzungen) 

downloaden

Buchtipp des Monats

 

 

  Fabian Moos

  Der Zukunft 
  eine Zukunft

  geben

 

 

 

 Eine Spiritualität der

 sozialökologischen  Umkehr

  mehr

Pastoralamt der ED. Wien Spiritualität
Stephansplatz 6/1/5/554
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile