Tuesday 11. May 2021

Besuchen Sie uns auf Instagram

@spiritualitaet_edw

 

... und Facebook!

@spiritualitaet.wien

Geistliche Gedanken, die die Seele nähren

 

von P. Thomas Gertler SJ

Impuls der Woche

 

Team Spiritualität

Das "Thementeam Spiritualität" ist Teil des Bereichs "Berufungs-pastoral - Erwachsenen-katechumenat - Spiritualität" (vormals "Referat für Spiritualität" bzw. "Förderung Geistlichen Lebens").

Die Email-Adressen spiritualitaet@edw.or.at sowie fgl@edw.or.at sind nicht mehr gültig. Verwenden Sie stattdessen bitte: glaubenleben@edw.or.at

Vielen Dank!

Österreich betet gemeinsam

Alle Konfessionen beten zusammen zu Pfingsten

 

Von 14. bis 22. Mai kann jede Österreicherin und jeder Österreicher, sich 9 Tage lang einem nationalweiten Gebet anschließen. Die Online-Gebetsplattform „Österreich betet gemeinsam“ macht das möglich. Ein feierlicher Abschluss findet über Livestream am Pfingstmontag, 24. Mai von 19 bis 20 Uhr, statt mit Vertretern aller Konfessionen, wie zum Beispiel dem griechisch-orthodoxen Metropoliten Arsenios, dem Wiener Superintendenten der Evangelischen Kirche Michael Geist, dem röm.-katholischen Kardinal Christoph Schönborn, dem Vorsitzenden der Freikirchen Reinhard Kummer, etc.

Alle Christen in Österreich sind eingeladen sich anzuschließen und mitzubeten!

Als Leitfaden dient der bekannte Hymnus aus dem 8. Jahrhundert: „Veni Creator Spiritus“ – „Komm Schöpfer Geist“!

 

Mitmachen: mitbeten und täglich einen Impuls erhalten

 

Mitmachen und mitbeten kann jeder, der sich online registriert. Unter www.österreichbetetgemeinsam.at kann man ganz einfach den Namen, den Vornamen und datengeschützt seine E-Mail-Adresse eintragen. Daraufhin bekommt man eine Bestätigung und dann vom 14. bis 22. Mai täglich eine Mail mit einem kurzen geistlichen Impuls aus jeweils einem Bundesland.

 

Zusätzlich kann man sich für diese 9 Tage auf der Website www.österreichbetetgemeinsam.at eine Zeit in dem 24/9 Kalender aussuchen, sich eintragen und so für Österreich zusammen mit vielen anderen Betern rund um die Uhr beten oder sogar länger, wenn man sich für einen vorher selbst definierten Zeitrahmen entscheidet.

 

Zum feierlichen Abschluss versammeln sich am Pfingstmontag abends Vertreter aller Konfessionen zu einem Livestream und bitten Gott gemeinsam um Ermutigung und um eine Ausgießung des Heiligen Geistes für Österreich.


Von 14. bis 22. Mai spricht jeden Tag eine Vertreterin oder ein Vertreter einer anderen Konfession und betet besonders für ihr/sein jeweiliges Bundesland. Vorgesehen sind:

14. Mai: Freitag/TIROL: Maria Prean, Missionarin (Imst/Afrika)

15. Mai: Samstag/SALZBURG: Georg Mayr-Melnhof, Loretto Gemeinschaft (Salzburg)

16. Mai: Sonntag/WIEN: Gudrun Kugler, Nationalratsabgeordnete (Wien)

17. Mai: Montag/NÖ: Helmuth Eiwen, Ichthys Gemeinde (Wiener Neustadt)

18. Mai: Dienstag/OÖ: Hannes Minichmayr, God’s Singing Kids (Altmünster)

19. Mai: Mittwoch/VLBG: Daniel Beusch, Freie Evangelikale Gemeinde (Dornbirn)

20. Mai: Donnerstag/BGLD: Carsten und Beatrix Merker-Bojarra, Evangelische Kirche (Bad Tatzmannsdorf)

21. Mai: Freitag/KÄRNTEN: Leander Müller, Outi & Lee (Launsdorf)

22. Mai: Samstag/Steiermark: Irene Perndanner, Vineyard (Graz)

 

Livestream

 

Zum feierlichen Abschluss versammeln sich am Pfingstmontag (24. Mai, 19 - 20 Uhr) Vertreter aller Konfessionen zu einem Livestream (über www.österreichbetetgemeinsam.at) und bitten Gott gemeinsam um Ermutigung und um eine Ausgießung des Heiligen Geistes für Österreich.

 

Gebet versetzt Berge!

 

„Gebet verändert den Lauf der Geschichte, das haben wir in Österreich oft genug erlebt“ sagt Markus Marosch, Generalsekretär des „Weg der Versöhnung“ und Koordinator der Initiative “Österreich betet gemeinsam”. „Wir glauben sehr stark an die Kraft des Gebetes und daran, dass in Österreich noch viel Positives möglich ist. Deswegen möchten wir diese Pfingst-Initiative starten, und eine Erneuerung in Österreich hervorrufen. Wie würden uns sehr freuen, wenn viele Menschen aller Konfessionen mitmachen. Wir gehen als Land durch zahlreiche Herausforderungen und sind davon überzeugt, dass Gott durch seinen Heiligen Geist alles neu machen will.“

 

„Auf der Online-Plattform www.österreichbetetgemeinsam.at sind wir bereits 2.152 registrierte Beter, die über das Jahr für die Anliegen Österreichs regelmäßig beten. Mit dieser Pfingstinitiative möchten wir dem Gebet für Österreich einen neuen Impuls geben und die Hoffnung in unserem Land stärken.“ sagt der evangelische Pfarrer Thomas Dopplinger.

 

„Die Initiative verbindet Christen aller Konfession landesweit im Gebet. Sie ist bewusst überkonfessionell angelegt und soll dementsprechend auch einen wichtigen ökumenischen Impuls setzen.“ erklärt Christian Hofreiter von der anglikanischen Kirche. Wir laden jede und jeden ganz konkret ein, zu Pfingsten gemeinsam für unser Land zu beten.

 

Initiatoren

 

Die Initiative dieser landesweiten Gebetsbewegung auf Pfingsten hin wird vom „Weg der Versöhnung“ (www.versoehnung.net) und der Österreichischen Evangelischen Allianz (www.evangelischeallianz.at) getragen.

 

Der Weg der Versöhnung oder Runder Tisch Österreichs ist eine einmalige ökumenische Initiative in Europa. Es ist ein freier Zusammenschluss von christlichen Leitern aus evangelikalen und charismatischen Freikirchen, aus Pfingstkirchen, freien Werken, der röm.-katholischen und der evangelischen Kirche.

„Wir wollen miteinander Wege der Versöhnung gehen und zunehmend die Einheit als Christen leben. Wir streben eine Einheit der Herzen durch Beziehungsarbeit, Offenheit und Respekt voreinander an“, erklärt der Vorstandsvorsitzende des „Weg der Versöhnung“ Martin Griesfelder, Pastor der Freien Christengemeinde Linz.

 

Die „Österreichische Evangelische Allianz“ (ÖEA) ist ein dynamisches Netzwerk von Christen unterschiedlicher Konfessionen. Es besteht aus über 100 Organisationen, Kirchgemeinden, Unternehmen und rund 500 Einzelpersonen. „Wir lieben und fördern Einheit, die Gottes Liebe erlebbar werden lässt. Unser Auftrag ist es, die Gute Nachricht von Jesus Christus lebendig zu machen in Wort und Tat – indem wir gemeinsam glauben, beten und handeln“, so der Vorsitzende der ÖEA, Hans Widmann. Die ÖEA ist Mitglieder der Europäischen und Weltweiten Evangelischen Allianz. Letztere vertritt ca. 600 Millionen Christen weltweit.


Rückfragen

 

Der Pastor von der Freikirche Every Nation in Innsbruck Markus Marosch ist der Generalsekretär des „Weg der Versöhnung/Runder Tisch“ in Österreich.

Info: www.österreichbetetgemeinsam.at und www.versoehnung.net

Mail: markus.marosch@versoehnung.net // Tel: +43-650-333 06 09

 

Materialien downloaden:

Plakat

Teaser (anmimiertes gif)

 

Unterscheidung der Geister

... um in mir die Wirkungen des Geistes von anderem zu unterscheiden.

Anleitung

Monatlicher Newsletter des Thementeams "Spiritualität" (über spirituelle Veranstaltungen,  Weiterbildung, neue Behelfe).

Spirituelle Bild-Betrachtung

... mit einem Bild beten.

Anleitung

Geistliches Tagebuch schreiben

Geistliches Tagebuch schreiben

... um den roten Faden in meinem Leben besser zu erkennen.

Anleitung

Ignatianische Schriftbetrachtung

... mit der Bibel beten.

Anleitung

Gemeinsam geistlich entscheiden

Detaillierte Anleitung
(incl. Vorschlag für einen Entscheidungsprozess in 3 PGR-Sitzungen) 

downloaden

Buchtipp des Monats

 

 

 

  Wolf-Dieter
  Nagl

  Denke, was
  dein Herz
  fühlt

 

Wie wir mit Meditation Herz und Verstand in Einklang bringen

  mehr

Pastoralamt der ED. Wien Spiritualität
Stephansplatz 6/1/5/554
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile