Sunday 25. October 2020

Bücher

Hans Schaller

Wachsen im Gebet: Eine ignatianische Vertiefung

(Ignatianische Impulse 58), echter, 2013, 70 Seiten.

 

Der Jesuit P. Hans Schaller versucht aus seiner langjährigen Erfahrung als Exerzitienleiter und Spiritual in Fribourg (Schweiz) Hinweise für gelingendes Beten zu geben. Inspirieren ließ er sich vor allem vom Ordensgründer der Jesuiten, Ignatius von Loyola. Nicht so sehr die Vermittlung einer Methode, sondern vielmehr das Hineinwachsen in die Gebetsgesinnung Jesu stehen dabei im Vordergrund. Die ersten Kapitel widmen sich der Vorbereitung zum Gebet, dem äußere Rahmen und der innere Haltung. Einige Abschnitte beschäftigen sich mit typischen Schwierigkeiten wie etwa der Zerstreuung oder dem Auftauchen von Dunklem. Hinweis, wie der Betende dem Willen Gottes auf die Spur kommen kann und Anmerkungen, auf welche Weise Gott im Alltag gefunden werden kann, schließen seine Überlegungen ab.

Das gut verständlich geschriebene Praxisbüchlein wendet sich sowohl an diejenigen, die erste Schritte im Gebet unternehmen, als auch an jene, die bereits Erfahrungen gemacht haben und diese tiefer begreifen möchten.


  • O. Cullmann, Gebet im Neuen Testament. Zugleich Versuch einer vom Neuen Testament aus zu erteilenden Antwort auf heutige Fragen, Tübingen 1994.
  • Johannes Maria Steinke, Wie Beten geht. Verlag Herder, Freiburg 2004, 144 S., EUR 10,20.
  • Franz Jalics, Lernen wir beten, Echter, Würzburg 1997.
    Ausführliche Einführung in verschiedene Formen des Gebets mit Hinweisen, wie Schwierigkeiten und Hindernisse überwunden werden können
  • Willi Lambert, Beten im Pulsschlag des Lebens. Gottsuche mit Ignatius von Loyola, Herder, Freiburg 1997. (derzeit nicht lieferbar)
    Eine Gesamtschau ignatianischer Spiritualität, verbunden mit konkreten Hinweisen zur Einübung spiritueller Lebens- und Gebetspraxis.
  • Willi Lambert, Gotteskontakt. Leben und beten mit den Exerzitien des Ignatius von Loyola, Echter 2014 (Ignatianische Impulse 64).
  • Peter Köster, Beten lernen, St. Benno, Leipzig 2003.
    Eine Einführung in ignatianische Gebetsformen
  • Leonhard Lehmann, Franziskus - Meister des Gebets, topos 2007.
    Eine theoretische und praktische Einführung in franziskanische Gebete und Gebetsweisen.
  • Gabriel Bunge, Irdene Gefäße. Die Praxis des persönlichen Gebetes nach der Überlieferung der heiligen Väter, Verlag "Der Christliche Osten", 1999.
    Praktische Einführung in Gebetsweisen der Kirchenväter
  • Terwitte Paulus/ Leitschuh Marcus, Trau dich anders zu beten, Herder 2006, ISBN 3-451-29029-4, € 7,10.
    Ein unkonventioneller Übungsweg des Betens für junge Menschen
  • Anthony de Mello, Meditieren mit Leib und Seele. Neue Wege der Gotteserfahrung, Butzon & Becker, Kevelaer 1989.
    44 Wahrnehmungs-, Phantasie- und Andachtsübungen
  • Katholisches Bibelwerk, Bibel lesen - auf welche Weise?, Bibel heute, Nr. 162.
  • Notker Wolf/ Johanna Domek (Hg.), Freisein für Gott. Einübung in die Geistliche Lesung, Bonifatius, Paderborn 2004.
  • Heinrich Janssen, Perlen des Gebets. Der Rosenkranz - Hinführung und geistliche Deutung, Herder 2003, 192 Seiten, ISBN 3-451-28232-1.
  • Elfriede PrskawetzAbendgespräche mit dem lieben Gott, Tyrolia 2005, ISBN 3-7022-2101-8.
    In 22 kurzen Geschichten erzählt Julia dem lieben Gott von alltäglichen Freuden und Schwierigkeiten in Schule und Familie. Dieses Gebetbuch lädt Kinder ab 7 Jahren ein zum freien, persönlichen Reden mit Gott.

Monatlicher Newsletter des Referats für Spiritualität (über spirituelle Veranstaltungen,  Weiterbildung, neue Behelfe).

Buchtipp des Monats

 

  Anselm Grün

  Ich bin müde

 

  Neue Lust am
  Leben finden

 

  mehr

Pastoralamt der ED. Wien Spiritualität
Stephansplatz 6/1/5/554
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile