Monday 10. August 2020
KtS Aktuelle Informationen

Die Kategoriale Seelsorge ist Montag bis Donnerstag von 08:00h bis 16:30h und am Freitag von 08:00h bis 14:00h erreichbar.

Tel.: (01) 51552 - 3875 und (01) 51552 - 3469

Per E-Mail unter: kat.seelsorge@edw.or.at

 

Die Telefonseelsorge ist täglich von 0-24 Uhr unter 142 erreichbar.

 

Gesprächsinsel:

Montag bis Freitag von 11 bis 17 Uhr

Alle Infos: https://www.gespraechsinsel.at,

E-Mail: gespraechsinsel@edw.or.at,

Tel.: 0664 610 12 67

 

Ehe-, Familien- und Lebensberatung:

Mo-Do 9.00-13.00 unter 0676 /668 89 02
Um Terminvereinbarung wird gebeten.

Zusätzlich ist weiterhin Telefon- und Videoberatung möglich.
Online und Chatberatung finden Sie unter : www.antworten.at
 

Kontaktstelle für Alleinerziehende:

Bürozeiten: Dienstag bis Donnerstag

zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr und Freitag von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Alle Infos finden Sie auf unserer Homepage www.alleinerziehende.at

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Marsch für Jesus

Marsch für Jesus

18. Juni 2016

Treffpunkt 12:00 Uhr am Heldenplatz

Abmarsch 12:30 Uhr, Rund um die Wiener Ringstraße

Fest für Jesus ab 15:30 am Heldenplatz

Programm

 

Bereits 2014 hat der „Marsch für Jesus“ 12.000 Christen aus allen Konfessionen in Wien zusammengebracht. Fußballstar David Alaba meinte damals: „dies ist unser öffentliches Statement, dass wir Jesus lieben und ihm gehören. Wir wollen Wien sagen, Jesus liebt uns.“

 

Die Botschaft für den 18. Juni 2016 bleibt die gleiche: „Christus – die einzige Hoffnung unserer Welt!“

Christen aller Konfessionen werden am 18.Juni miteinander Gott bekennen und Freude am Glauben erfahren. Glaube bedeutet aber auch Verantwortung für die Gesellschaft und die Politik. Dazu wird u.a. Außenminister Sebastian Kurz sprechen. Auch der Wiener Erzbischof  Kardinal Christoph Schönborn lädt zum Marsch für Jesus ein: „Die bunte Teilnahme so vieler Christen verschiedener Herkunft wird gerade jetzt ein starkes Zeichen von Gemeinschaft und gelungener Integration sein. (..) Ich ermutige die Katholiken (..) gemeinsam mit den Christen anderer Konfessionen für dieses Glaubenszeugnis auf die Straße zu gehen.“

 

Das Programm beginnt am 18. Juni um 12 Uhr mit einem Umzug rund um die Ringstraße und findet ab 15 Uhr 30 in einem Fest am Heldenplatz seinen Höhepunkt. Verschiedene christliche Traditionen werden dort durch Gebete, Musik, Tanz, Impulse und Auftritte von Künstlern vielgestaltigen Ausdruck erfahren.

 

Pastor Gerhard Kisslinger vom Organisationskomitee: „Der damalige Wiener Bürgermeister Helmut Zilk hat dem ersten Marsch für Jesus 1992 zugerufen: „Wir brauchen christliche Zeugnisse in der modernen Gesellschaft!“ Und dazu wollen auch heuer tausende Menschen aller Herkunft und aller Altersgruppen froh und kraftvoll beitragen.“

Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Stephansplatz 6/6/629
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile