Saturday 7. December 2019
Hört nicht auf, die Herrlichkeit Gottes, die Liebe Gottes zu betrachten; und ihr werdet erleuchtet werden, um die Zivilisation der Liebe aufzubauen und dem Menschen zu helfen, die von der ewigen Weisheit und Liebe umgestaltete Welt zu sehen.
(Hl. Johannes Paul II.)
Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe.
Mk. 1,15

Telefonseelsorge: Reden und Zuhören – eine ganz wichtige Säule der Suizidverhütung

Mann ernst

Anläßlich des Welttages der Suizidprävention Aufmerksameit erhöhen und Information über Hilfs- und Beratungsangebote verstärken

 

„Sich vertaulich und annonym ausprechen zu können, sowie aufmerksame und ausgebildete ZuhörerInnen sind wesentliche Säulen der Suizidprävention“, erklärt Marlies Matejka, Leiterin der Telefonseelsorge der Erzdiözese Wien anläßlich des Welttages der Suizidprävention, der jährlich am 10. September begangen wird.

 

Weltweit nehmen sich jährlich mehr als 800.000 Menschen das Leben. Laut Statistik Austria sind im Jahr 2015 in Österreich 1.251 Menschen durch Suizid gestorben, 961 Männer und 290 Frauen. Auffallend sei dabei ein Anstieg der Zahl von Männern über 65 Jahren, denen augenscheinlich der Umgang mit  Verlusten und Einschränkungen - Verlust nahestehender Menschen, Verlust von Selbständigkeit, Erkrankungen, Kontaktmangel und Isolierung,  Sinnverlust u.v.m. – besonders schwerfällt.

Es ist die Einsamkeit, die uns umbringt...

 

„Es ist die Einsamkeit, die uns umbringt -  habe vor einiger Zeit ein Mann, der einen Selbstmordversuch überlebt und bewältigt hat, bei einem Kongress zum Thema ‚Suizidprävention’ gesagt“, erinnert Matejka. Diese Aussage bestätige uns in unserer Aufgabe bei der Telefonseelsorge, die unter der Notrufnummer 142 - rund um die Uhr vertraulich und kostenfrei - die Möglichkeit eines Gesprächs und auch Onlinebratung anbietet.

 

 Mit dem Welttag der Suiziprävention soll die Sensibilität der Bevölkerung für Menschen, die Gespräche suchen, erhöht werden und einmal mehr auf die zahlreichen Hilfs- und Beratungsangebote hingewiesen  werden.

 

Telefonseelsorge - Notruf 142 täglich von 0-24:00, Onlineberatung: onlineberatung-telefonseelsorge.at - www.telefonseelsorge.at

Kriseninterventionszentrum Wien, Tel. 01/406 95 95  www.kriseninterventionszentrum.at

Psychosozialer Notdienst Wien, Tel. 01/31 330   www.psd-wien.at

Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
„Der Friede ist ein Geschenk Gottes, erfordert aber auch unseren Einsatz. Seien wir Menschen des Friedens - im Gebet und in der Tat!“
Papst Franziskus
Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Stephansplatz 6/6/629
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil