Dienstag 23. Oktober 2018
„Leisten wir dem Heiligen Geist keinen Widerstand, sondern nehmen wir bereitwillig sein Wirken an, das uns, die Kirche und die Welt erneuert.“
Papst Franziskus
Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht
Joh. 15, 5

An die Bundesregierung: Nicht auf Kosten der Familien sparen!

Kürzung der Förderungen für die Familienberatungstellen bedeutet das Aus für viele Beratungen - Online Petittion unterschreiben

 

Die Bundesregierung hat angekündigt  die Förderungen für die Familienberatung um eine Million Euro zu kürzen – das wäre eine Kürzung um acht Prozent!

 

Die Erzdiözese Wien betreute im vergangen Jahr  in 28 Beratungsstellen 16.258 Klient/innen. Diese Einsparungen würde für mehr als 1.000 Personen das Ende ihrer kostenlosen Beratungen bedeuten. Besonders nicht so gut situierte große Familien werden unter diesen Maßnahmen leiden.

 

Kürzung

Die Regierung hat das Thema „Familie“ groß auf ihre Fahnen geschrieben. Die nun bekantgewordenen Kürzungen widersprechen jedoch allen Ankündigungen.  Die Familien sind die Kernzellen unserer Gesellschaft. Sie sind heute ohnehin großen Belastungen ausgesetzt. Dies wird ganz deutlich an den steigenden Zahlen von Fällen von Überforderungen und psychischen Störungen deutlich.

 

Daher unterstützen die Einrichtungen der Kategorialen Seelsorge die Forderung des „Dachverbandes  Familienberatung“  nicht nur diese Kürzung zurückzunehmen,  sondern für eine an den Bedarf angepasste Erhöhung für die psychosoziale Versorgung von Familien in Österreich zu sorgen.

 

Online Petition: Rücknahme der Budgetkürzung für Familienberatungsstellen in Österreich

 

 

Zur Protestnote des Dachverbandes Familienberatung

Zur Unterschriftenliste

 

www.beziehungausleben.at

www.dachverband-familienberatung.at/cms/

 

Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
'Maria Pocs' / Gottesmutter mit Jesuskind. Gnadenbild im Stephansdom - Ikone der Hodegetria.      
Wien, 01.6.2003    
© Franz Josef Rupprecht; A-7123 Mšnchhof; Bank: Raiffeisenbank Mšnchhof (BLZ: 33054), Konto.-Nr.: 17.608
„In den schweren Augenblicken seines Lebens findet der Christ Zuflucht unter dem Schutzmantel der Muttergottes.“
Papst Franziskus
Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Stephansplatz 6/6/629
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil