Tuesday 25. June 2019
Christus hat uns gern und er liebt uns immer! Er liebt uns auch dann, wenn wir ihn enttäuschen, wenn wir dem nicht entsprechen, was er von uns erwartet. Er verschließt nie die Arme seiner Barmherzigkeit.
(Hl. Johannes Paul II.)
Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hergab.
Joh. 3,16

Finissage: Stille.Spuren – Acrylbilder von Pascal C. Tanguy

 

Am 30. Jänner fand die Finissage der Ausstellung Stille.Spuren von Pascal C. Tanguy statt.

 

 

Die Bilder sind noch bis Mitte Februar (Mo-Fr. 9:00-16:00) im Polyphonen Oikos der Kategorialen Seelsorge der Erzdiözese Wien zu sehen.  (1010, Stephansplatz 6 /III/ DG)

Der Maler, Musiker und Lyriker hat sich ganz der Faszination der abstrakten Kunst verschrieben. Dies ist sowohl in seinen Bilder auch in seinen Gedichten zu spüren. Farben und Formen, die zuerst keine Bedeutung zu haben scheinen, nehmen so dank der abstrakten Kunst in den Augen der Betrachter Gestalt an.

 

 

 

Pascal C. Tanguy

Geboren in Linz, lebt und arbeitet in Wien. Gymnasiallehrer (Französisch, Englisch). Seit seinem Studium Faszination für abstrakte Kunst, erste Einzelausstellung: Bibliothek der Romanistik der Universität Wien, 2005, erste Fotoausstellung: „Abstraktion“ in der Galerie Kandinsky, 2015.

Auch als Autor tätig, schreibt auf Deutsch und Französisch, vor allem Lyrik, auch Prosa und Theaterstücke. Literarische Übersetzungen.

 

 

Kontakt: schopper.poesie@yahoo.com

 

 

Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Gott sagt »Du« zu uns. Wir finden ihn nur, wenn auch wir zu ihm »Du« sagen.
(Hl. Johannes Paul II.)
Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Stephansplatz 6/6/629
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil