Monday 27. May 2024

anonym, vertraulich, kostenlos

 

Beratung für Einzelpersonen, Paare und Familien in schwierigen Lebenssituationen

Ein Liebensbrief-Tutorial

 

Bekommen Sie eigentlich Liebensbriefe oder schreiben Sie welche? Gelegenheiten bieten sich dafür eigentlich immer. Und mit diesem kleinen Tutorial gelingt Ihnen das sicher ganz wunderbar …

 

Füllfeder und Blume

 

Täglich werden weltweit etwa 160 Milliarden Textnachrichten verschickt und 10 Milliarden Emojis. Auch Liebesbekundungen finden verbreitet nur mehr auf diesem Weg statt. Das ist schade. Denn so ein echter Liebesbrief ist etwas Wunderschönes. Zeitlos kostbar. Oft wird er ein ganzes Leben lang aufbewahrt und hat auch dann noch Wert, wenn die Datenmenge sozialer Medien längst verloren ist.

 


 

Der Liebesbrief - eine der schönsten Liebeserklärungen der Welt

 

Ich bekenne: ich bin begeisterter Liebesbrief-Schreiber. Und ich staune, wenn ich höre, dass es Menschen (in Beziehung) gibt, die noch nie einen solchen geschrieben oder bekommen haben.

 

Blume, Füllfeder und Tinte

 

Wenn Sie so ein Mensch sind, oder es einfach schon lange her ist: der Valentinstag würde sich ausgezeichnet dafür anbieten, wieder mit Liebesbriefen zu beginnen. Und damit es leichter von der Hand (ja – von der Hand! Liebesbriefe werden nicht am Computer getippt) geht, hier ein paar Tipps, die es zu beachten gilt.

 

Der Liebesbrief wird perfekt, weil ...

  • ... er mit der Hand geschrieben ist;
  • ... er in eigenen Worten und in authentischer Sprache verfasst ist;
  • ... die eigenen Gefühle für die/den Geliebte/n darin ausgedrückt werden;
  • ... die/der Geliebte darin nachlesen kann, weshalb sie/er in Ihren Augen so unendlich kostbar und wertvoll ist;
  • ... die/der Empfänger/in erfährt, was sie/ihn so besonders und liebenswert macht und was sie/er Ihnen bedeutet;
  • ... er in kurzen verständlichen Sätzen Dinge klar ausdrückt (und nicht zerredet);
  • ... die/der Geliebte erkennt, dass Sie sich Mühe gemacht habe.

 

Die richtigen Worte finden

 

Jetzt gibt es Menschen, die sich schwerer tun, die richtigen Worte zu finden. Es ist okay, wenn man ein kurzes Zitat von jemand anderem verwendet oder einen kurzen Liedtext, aber der eigentlich wichtige Teil ist jener, mit den eigenen Worten.

 

Rose in einer Schatztruhe

 

Was könnte man also so in einen Liebesbrief hineinschreiben?

  • Warum die/der Empfänger/in ein unendlich kostbarer Mensch für Sie ist.
  • Was die/den Empfänger/in so besonders und einzigartig macht: beispielsweise das Lachen, die strahlenden Augen, die Ruhe, die sie/er ausstrahlt, die Lebensfreude, die Wärme, der Humor, die Kreativität, das Aussehen, die Haltungen …
  • Ein Zurückerinnern an den Anfang: beim ersten Date fühlte ich …; unser erster Kuss …; unsere Verlobung …; und an andere wichtige besonders romantische Ereignisse.
  • Anerkennung zeigen für die Art und Weise, wie die/der Empfänger/in ist, lebt, spricht, handelt, arbeitet, reflektiert, liebt …
  • Die gemeinsame Zeit und Beziehung in den Blick nehmen und beschreiben, wie reich das Leben dadurch ist.
  • Ein Leben ohne die/den Andere/n ist nicht mehr vorstellbar.
  • Am Morgen neben der/dem Empfänger/in aufzuwachen ist schöner als jeder Traum, weil durch sie/ihn der allerschönste Traum Wirklichkeit geworden ist.

Vielleicht erahnen Sie es schon: ein Liebesbrief beschenkt nicht nur die/den Empfänger/in über alle Maßen, sondern auch die/den Schreibende/n. Ich mache mir beim Schreiben neu bewusst, wie reich ich beschenkt bin, wie kostbar mein/e Partner/in für mich ist und wie gesegnet wir miteinander und durch einander sind.

 


 

Manchmal auch um Entschuldigung bitten ...

 

Klar ist auch: der Brief muss in den Kontext passen. Was ist in letzter Zeit passiert und was haben wir miteinander erlebt?

 

Schriftzug Sorry mit einem Herz

 

Das bedeutet, wenn die Stimmung zurzeit gestresst oder angespannt ist, oder ich und mein Handeln gerade unfair oder unangemessen sind, dann wirkt ein rosaroter Liebesbrief aufgesetzt und unecht. In so einem Fall könnte sich die/der Verfasser/in vornehmen, achtsamer zu leben und im Brief für manches um Entschuldigung zu bitten und die eigene Liebe zu bezeugen – und zu beweisen.

 


 

Schreiben Sie Ihren Liebensbrief

In jedem Fall: fangen Sie wieder damit an, den klassischen Liebesbrief zu schreiben. Vielleicht gleich jetzt?

 

Zwei Herzen mit dem Schriftzug For You

 

Als besonderes Add on gibt es hier noch beispielhafte Liebesbriefe als PDF zum Herunterladen. (Bitte nicht 1:1 abschreiben, es gibt nichts Unromantischeres, wenn die/der Partner/in den Liebesbrief hier wiederfindet.)

 


 

Andreas Welich

Fachreferent für Seelsorge in Beziehungen und Familien

bei begegnung.LEBEN | Seelsorge in Beziehungen, Ehen und Familien

 

Wenn Sie Ihre Erfahrungen teilen möchten oder Fragen haben, schreiben Sie mir!

Kostengünstige Einzel-, Paar- und Familientherapie

 

Therapieambulanz der Lehranstalt für systemische Familientherapie

Kategoriale Seelsorge der ED. Wien Seelsorge in Beziehungen, Ehen und Familien
Kategoriale Seelsorge der ED. Wien Seelsorge in Beziehungen, Ehen und Familien
Stephansplatz 6
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile