Donnerstag 13. Dezember 2018
Termine
Do., 13. Dezember 2018 07:00
Morgengebet auf der Dachterasse
Mi., 16. Januar 2019 07:00
Morgengebet auf der Dachterasse
Mi., 20. Februar 2019 07:00
Morgengebet auf der Dachterasse
Evangelium von heute Mt 11,7b.11-15 Als sie gegangen waren, begann Jesus zu der Menge über...

Unser Kernteam

 

Georg, Tamara, Bernhard, Kathi, Jasmin, Agnes

 

Die Vorstellungen der neuen Mitglieder wird laufend ergänzt!

Agnes


geboren am 18. Mai 1994

 

  1. Lieblingsministrantendienst: Signiferi mit der Mitra (weil es diesen Dienst nur bei Bischofsmessen gibt und für mich eine Seltenheit ist)
     
  2. Mein lustigstes Ministrantenerlebnis: In unserer Pfarre sind die Minis in der Karwoche auch die Ratscher und haben für das Absammeln am Karsamstag einen großen Leiterwagen, mit dem wir alle Eier und Süßigkeiten transportieren, die wir bekommen. Einmal als wir vor dem Pfarrhof zusammenwartetetn, kam gerade unser damaliger sehr beleibter Pfarrer heraus und meinte, wir sollen ihn bitte mir dem Leiterwagen zum Geschäft bringen und dann wieder zurück. Er setzte sich einfach auf den Wagen und wir schoben ihn zu sechst einmal quer durch die Ortschaft und wieder zurück. Die Leute rundherum staunten nicht schlecht und auch wir konnnten uns kaum vor lachen halten in dieser schrägen Situation. Als Ticket für diese Taxifahrt bekamen wir danach Chips und Cola von unserem Pfarrer.
     
  3.  Lieblingsobst oder Lieblingsgemüse: Himbeeren und Kukuruz (am liebsten würde ich nichts anderes essen)
     

  4. Außergewöhnliche Fähigkeiten und Talente: Obwohl ich ziemlich klein bin und damit auch recht kurze Beine habe, kann ich damit ungewöhnlich schnell gehen. Immer, wenn ich mit meinen Studienkolleginnen im letzten Moment unterwegs zum Bahnhof war, hängte ich alle ab ohne zu laufen. Sie nannten diese schnelle Gangart dann "Manager im Stress".

     

  5. Das habe ich fast immer dabei: meine Querflöte und meinen mp3-player

Jasmin


geboren am 26. April 1996

 

  1. Lieblingsministrantendienst: Akolyth, also Kerzenträger, bin ich immer wieder gerne. Wenn ich rechtzeitig einen Ablauf bekomme und mich vorbereiten kann, finde ich Zeremoniär-Sein aber mittlerweile auch nicht mehr so schlimm ;-)
     
  2. Mein lustigstes Ministrantenerlebnis: Hmmm, da gibt es viele! Ein Highlight war aber sicher eine Fronleichnams-Prozession vor einigen Jahren, als der Priester bei der letzten Station den üblichen Segen „Mit himmlischem Segen sei gesegnet dieser Ort, und alle die hier wohnen!“ spendete, woraufhin eine kurze, peinliche Stille folgte – die Station fand nämlich mitten auf einem Friedhof statt!
     
  3.  Lieblingsobst oder Lieblingsgemüse: Himbeeren!
     

  4. Außergewöhnliche Fähigkeiten und Talente: Ich neige dazu, immer mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen – wenn ich dann einmal „nur“ eine Sache zu tun habe, wird mir relativ schnell langweilig ;-)

     

  5. Das habe ich fast immer dabei: Ohne meinen Kalender und mein Handy gehe ich nicht aus dem Haus! Fast immer ist dann auch noch ein Buch für lange U- und Straßenbahn-Fahrten dabei.

Tamara


geboren am 29. März 1999

  1. Lieblingsministrantendienst: Gabenbereitung
  2. Mein lustigstes Ministrantenerlebnis: Ich war gerade Firmling, da hat meine Minigruppe an der Marienprozession am 8.12 teilgenommen. Alle Minis waren beim Hohen Markt zusammengekommen, um mit dem Kardinal kurz zu beten. Ich stand mit meiner Gruppe ziemlich weit vorne bei ihm. Damals wusste ich nur nicht, dass es unser Kardinal war, drehte mich um und fragte laut meinen Minileiter: "Wer ist der Typ mit der roten Kappe??" (Hat im Dom für Gesprächsstoff gesorgt)
     
  3.  Lieblingsobst oder Lieblingsgemüse: Alles AUSSER Melanzani
     

  4. Außergewöhnliche Fähigkeiten und Talente: Geschichten und Dinge 2- unendlich Mal mit voller Begeisterung zu erzählen. (zur Strapazierung der Nerven von anderen)

     

  5. Das habe ich fast immer dabei: Mein Labello

Bernhard

geboren am 28. Dezember 1989

 

  1. Lieblingsministrantendienst: Thurifer

  2. Mein lustigstes Ministrantenerlebnis: Um 5:30 mit mobilem Altar und Ambo, Koffern voll mit Messgewändern, Kelchen, Schalen, Hostien, etc. durch ein Kreuzfahrtschiff zu gehen und für eine Messe auf der Diözesanwallfahrt vorzubereiten.

  3. Lieblingsobst oder Lieblingsgemüse: Marillen

  4. Außergewöhnliche Fähigkeiten und Talente: Plastikflaschen zusammen drücken (habe ich auf einer Jugendreise durch Italien perfektioniert).

  5. Das habe ich fast immer dabei: Collegeblock und Stifte, man weiß ja nie was man sich notieren möchte.

Georg

geboren am 07. Jänner 1992

 

  1. Lieblingsministrantendienst: Thurifer
     
  2. Mein lustigstes Ministrantenerlebnis: Zu Erntedank vor ein paar Jahren hatte ein Mini von mir leider eine Knieverletzung. Das hat ihn zwar nicht vom Ministrieren abgehalten aber vom Knien während dem Hochgebet. Solidarisch blieb ich also mit ihm stehen - die anderen Minis knieten wie gewohnt.
    Nach der Messe kamen ein paar Leute zu mir und fragten, warum denn bei uns die Ministrantinnen knien müssen und ihre männlichen Kollegen stehen?
    Erst da realisierte ich, dass wir die einzigen beiden Burschen waren.

     
  3. Lieblingsobst oder Lieblingsgemüse: Apfel
     
  4. Außergewöhnliche Fähigkeiten und Talente: Ich organisiere und plane sehr gerne verschiedenste Veranstaltungen. Meine besondere Fähigkeit besteht darin, dass auch wenn ich eigentlich nur ein Event als Helferlein unterstütze (zum Beispiel in der Pfarre meiner Freundin oder in der Flüchtlingsbetreuung) ich sofort einen genauen Überblick über die Veranstaltung habe und den Organisatoren mit Rat und Tat zur Seite stehe.
     
  5. Das habe ich fast immer dabei: Einen Phasenprüfer

 

Kathi

geboren am 30. Oktober 1998

  1. Lieblingsministrantendienst: Alles, was es so mit Kerzen zu tun gibt … mit denen habe ich einfach schon die lustigsten Erlebnisse gehabt.

  2. Mein lustigstes Ministrantenerlebnis: Als ich in der Osternacht als Fakulantin da stand und meine Partnerin bei einem tiefen Ausatmen einfach ihre Kerze auslöschte. Das hat sie zuerst gar nicht verstanden, aber dann war sie richtig verwirrt und wir mussten aufpassen, dass wir nicht loslachen.
     
  3. Lieblingsobst oder Lieblingsgemüse: Kirschen und Nektarinen
     
  4. Außergewöhnliche Fähigkeiten und Talente: Zielstrebigkeit … in vielerlei Hinsicht, manches (wenn ich einmal nicht wirklich von etwas begeistert bin) bleibt dafür leider ziemlich lange liegen.
     
  5. Das habe ich fast immer dabei: Einen Kalender – ich bin immer wieder gespannt, welchen Termin ich mir als nächstes eintragen werde.
Hört nicht auf, die Herrlichkeit Gottes, die Liebe Gottes zu betrachten; und ihr werdet erleuchtet werden, um die Zivilisation der Liebe aufzubauen und dem Menschen zu helfen, die von der ewigen Weisheit und Liebe umgestaltete Welt zu sehen.
(Hl. Johannes Paul II.)

Eine Fachstelle der

Ministrantenseelsorge
Ministrantenseelsorge
Stephansplatz 6/6/618
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil