Donnerstag 14. Dezember 2017

Eingliederung Jugendlicher und Erwachsener in die Kirche

Manuale für die Erzdiözese Wien erschienen

 

In den letzten Jahren ist in der Erzdiözese Wien die Zahl derer, die als Jugendliche oder Erwachsene um die Sakramente der Taufe, der Firmung und der Eucharistie bitten, stark gestiegen.

 

Das ist eine große Freude und zugleich eine Herausforderung für die Katechese und die Liturgie. Sowohl die Voraussetzungen der Taufbewerber/innen als auch die pastoralen Gegebenheiten in den Gemeinden der Diözese sind sehr unterschiedlich. Hier setzt das neue Manuale für die Erwachsenentaufe, die Feier der Eingliederung in die Kirche an.

 

Aus der pastoralen Erfahrung heraus entstanden

Das Manuale enthält Feiermodelle für die katechumenalen Feiern und für die Feier der Initiation, ergänzt mit Pastoralen Einführungen zu den Feiern, Hinweisen zur Vorbereitung und Übersichten zum konkreten Feieraufbau.

 

Das aus der pastoralen Erfahrung in der Erzdiözese Wien entstandene neue Manuale enthält ausgearbeitete Feiermodelle für die katechumenalen Feiern und für die Feier der Initiation, ergänzt mit Pastoralen Einführungen zu den Feiern, Hinweisen zur Vorbereitung und Übersichten zum konkreten Feieraufbau. Viele dieser Feiermodelle wurden in den letzten Jahren mehrfach in der Praxis erprobt und adaptiert.

 

Gestaltungs- und Anpassungsmöglichkeiten

Das Buch gliedert sich in drei Teile. Um die Verwendung zu vereinfachen liegen alle Texte in zweifacher Ausführung vor: für einzelne Taufbewerber im Singular (Teil I) und für Feiern mit mehreren Taufbewerbern im Plural (Teil II). Textpassagen für die persönliche Anrede sind mit der Anrede Sie sowie Du bzw. Ihr abgedruckt, männliche und weibliche Formen sind durch eine eigene Farbgebung hervorgehoben. Wesentliche Riten und Gebete liegen in englischer und französischer Sprache jeweils am Ende des I. und II. Teiles vor. Der Anhang (Teil III) enthält zusätzliche Schriftstellen, Gebete und Liedverweise.

 

Alle katechumenalen Riten sind so gestaltet, dass die Verbindung mit unterschiedlichen Gottesdienstformen (Eucharistiefeier, Wort-Gottes-Feier, Morgen-/Abendlob, etc.) und eine gute Einbindung der Gemeinde leicht möglich sind. Für freie Ein- und Überleitungen des Vorstehers stehen ausformulierte Texte zur Orientierung zur Verfügung.

 

Ad experimentum für fünf Jahre

Kardinal Schönborn hat das Manuale für die Feier der Eingliederung Jugendlicher und Erwachsener in die Kirche ad experimentum für fünf Jahre für die Erzdiözese Wien zugelassen. Als Verantwortliche für den Erwachsenenkatechumenat sehen wir dieses Manuale als langersehnten Beitrag für eine gute Taufvorbereitung, aber auch als Maßstab für die liturgischen Feiern in der Vorbereitungszeit erwachsener Taufbewerber/innen, denen eine sehr hohe (oft auch existentielle) Bedeutung zukommt, die nicht vernachlässigt werden darf.

 

Übersicht der Feiern

1 Feier der Aufnahme in den Katechumenat

2. Die Zeit der entfernteren Vorbereitung und ihre Feiern

2.1. Die Feier der Sonn- und Feiertage

2.2. Gebete und Segnungen

2.3. Katechumenale Salbung

2.4. Übergabe des Glaubensbekenntnisses

2.5. Übergabe des Vaterunsers

2.6. Kombinationsform: Mehrere Riten in einer Eucharistiefeier

3. Feier der Erwählung und Zulassung zur Eingliederung in die Kirche

4. Die Zeit der näheren Vorbereitung

4.1. Die Skrutinien am dritten, vierten und fünften Sonntag der österlichen Bußzeit

4.2. Skrutinium (Stärkungsritus) an diversen Sonntagen

4.3. Wiedergabe des Glaubensbekenntnis

5. Feier der Sakramente des Christwerdens

6. Die Zeit der mystagogischen Vertiefung

Supplement: Riten und Gebete in anderen Sprachen

 

Im Behelfsdienst bestellen

Das Manuale kann im Behelfsdienst der Erzdiözese Wien zum Preis von 20 Euro erworben oder im Online-Shop bestellt werden.

Pastoralamt der ED. Wien Erwachsenenkatechumenat und Verkündigung
Pastoralamt der ED. Wien Erwachsenenkatechumenat und Verkündigung
Stephansplatz 6/1/5/501+502
1010 Wien

E-Mail schreiben
Darstellung: Standard - Mobil