Friday 14. May 2021

Informationen zum Datenschutz können auf der Homepage der Österreichischen Bischofskonferenz nachgelesen werden.

 

 

ACHTUNG!

Bitte um Anmeldung - begrenzte Teilnehmerzahl bei allen Veranstaltungen!

 

Terminvorschau

ORT: wenn nicht anders angegeben finden die Veranstaltungen im Bildungszentrum St.Bernhard/Wiener Neustadt statt.


INFO: unterstrichene Wörter = weiterführende links


ANMELDUNG

verpflichtend für Kurse: NUR mit Anmeldeformular

empfehlenswert für Weiterbildung


 

Lektorenkurs

17./18. September 2021

Fr 18.00 - Sa 17.00

(ausgebucht!)

 

Kommunionhelfer-grundkurs

nächster Termin:

30. Oktober 2021

Sa 9.00 - 17.00

 

KiBiWö 2021

im September

Fr 14.00 - So 14.00

Grametschlag "Jugend am Hof"

Thema: Arche Noah

 

TIPP!

Für Menschen, die einfach mit jemandem plaudern möchten gibt es das telefonische Angebot des „Plaudernetz“: www.plaudernetz.at

 

AVISO 2022:

Fachtag Liturgie

22. Jänner 2022

 

Brot und Wein

Erlebnishalbtag für Erstkommunionkinder

19. Februar 2022

Rückblick auf 2020

 

Ausbildung zu Leitung von Wortgottesfeiern mit Kurzansprache 2022:

Teil 1:    5. März

Teil 2: 19. März

Teil 3:   2. April (in Wien)

Teil 4: 23. April

Teil 5:   7. Mai

 

Krankenkommunion-helferkurs

im März 2022

Sa 9.00 - 17.00

 

BILDUNGSZENTRUM

ST. BERNHARD

ein modernes Seminarzentrum

in der Propstei (Stadtzentrum)
 

2700 Wiener Neustadt

Domplatz 1

02622/29131

Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Gefallen gefunden.
Mk. 1,11

wir gedenken verstorbener Schwestern und Brüder

Der Herr segne dich und behüte dich.
Der Herr lasse sein Angesicht über dich leuchten und sei dir gnädig.
Der Herr wende sein Angesicht dir zu und schenke dir Heil.

Ostern und Corona-Lockdown

Infos vom 24. März 2021

Für die Kar- und Ostertage gelten Verschärfungen der Corona Präventionsmaßnahmen für Wien, Niederösterreich und das Burgenland.

Die Bischöfe der Diözesen Eisenstadt, St.Pölten und Wien haben im Blick auf die Karwoche und die beginnende Osterzeit verfügt, dass die öffentlichen Gottesdienste nur unter strengsten und mit größter Sorgfalt wahrgenommenen Präventionsmaßnahmen gefeiert werden dürfen:

  • Die Liturgien dieser Zeit sind so kurz wie möglich zu halten.
  • Wo möglich und sinnvoll, sollen Gottesdienste im Freien gefeiert werden.
  • Achten Sie darauf und weisen Sie am Ende aller Gottesdienste nachdrücklich darauf hin, dass die Gläubigen nach den Gottesdiensten nicht im Kirchenraum oder vor der Kirche zusammenstehen, um das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten.

Auch die bisher schon geltenden Maßnahmen (siehe Rahmenordnung der Bischofskonferenz) sind genauestens zu beachten.

Corona - Karwoche und Ostern

Infos vom 22. März 2021

 

Hier die aktuellen Info über die Auflagen

für unterschiedliche Gottesdienstformen und Veranstaltungen

 

Detailregelungen der österreichischen Bischofskonferenz für die Karwoche und Ostern zum nachlesen hier 


Corona - aktuell

Infos vom 17. März 2021

 

Hier die aktuelle Auflistung der Auflagen

bei den unterschiedlichen Gottesdienstformen und Veranstaltungen incl. :

Ratschenaktion

Kurzfassung :

Dem Ratschen liegt dieselbe Gesetzgebung wie dem Sternsingen als “unaufschiebbare berufliche Zusammenkunft” zu Grunde (§13(3)1 4. Covid19-Schutz-maßnahmenverordnung). Bitte beachten Sie:

  • Kinder zwischen 6 und 14 Jahren haben einen MNS aus Stoff zu tragen, ältere Kinder und Begleitpersonen eine FFP2 Maske, der Mindestabstand von 2 Metern ist einzuhalten.
  • Namen und Kontaktdaten der Beteiligten am Ratschen sind zu dokumentieren.
  • Ein/e Corona-Verantwortliche/r (Präventionsbeauftragte/r) ist für das Ratschen in der Pfarre zu bestellen, um für die Einhaltung der Regelungen zu sorgen.
  • Wohnungen oder Wohnhäuser werden nicht betreten , Auf Gesang muss leider verzichtet werden.

 

Corona und Aschenkreuz

Stand 10. Februar 2021

Regelungen zum Aschermittwoch

Aschenritus wird heuer "wortlos und ohne Berührung" gespendet. (Info-Link-VatikanNews)

  • Nach der Segnung der Asche spricht der Leiter des Gottesdienstes für alle vernehmbar eines der im Messbuch vorgesehenen Worte (Mk 1,15 bzw. Gen 3,19).
  • Danach erhalten die Mitfeiernden dieses Zeichen durch berührungsloses Aufstreuen der Asche auf das Haupt. Die begleitenden Worte entfallen an dieser Stelle.
  • Während der Spendung ist vom Spender und von den Empfängern eine FFP2 Maske zu tragen.

Am Aschermittwoch wird für alle an Corona Verstorbenen gebetet.

Dies geschieht im Rahmen einer europaweiten Gebetsinitiative (zum Nachlesen hier).

Das Österreichische Liturgische Institut hat dafür einen Vorschlag für eine eigene Fürbitte vorbereitet: 

"Wir beten für alle, die an der Corona-Pandemie verstorben sind: "Allmächtiger, ewiger Gott, du bist gnädig und reich an Huld. Erbarme dich all der Frauen und Männer, die an der Corona-Pandemie gestorben sind. Nimm sie auf in dein ewiges Reich und lass sie teilhaben an deiner Herrlichkeit."

 

 

 

Corona und EDW

Stand 5. Februar 2021

„Was mir als Licht am Ende des Tunnels schien, waren dann doch nur die Lichter des Gegenzuges.“

 

Hier die angekündigte neue

Rahmenordnung der Bischofskonferenz

für Messen ab dem kommenden Sonntag.

 

Ab Sonntag, 7. Februar sind öffentliche Gottesdienste unter Einschränkungen möglich:

  • Mindestabstand 2m zu Personen, die nicht im selben Haushalt leben
  • Eine FFP2-Maske ist zu tragen
  • Taufen sind im kleinsten Kreis möglich

Erstkommunionen und Firmungen

Junge Kirche gibt dazu Anregungen - hier klicken

Corona und EDW

Stand 3. Februar 2021

Öffentliche Gottesdienste sind ab kommendem Sonntag unter Auflagen wieder möglich. Darauf haben sich Vertreter der Religionsgemeinschaften und Kultusministerin Raab geeinigt. Die Veröffentlichung der entsprechenden Rahmenordnung der Bischofskonferenz auf der Homepage der Bischofskonferenz (https://www.bischofskonferenz.at/ ) ist für Ende der Woche geplant.


Es ist damit zu rechnen, dass die Regeln

vom 7. Dezember gelten werden, mit folgenden zwei Verschärfungen:

 

· Mindestabstand von 2m

· Verpflichtendes Tragen einer FFP2 Maske (mit den bekannten Ausnahmen)

Corona und EDW

Stand 27. Jänner 2021

Rahmenordnung

der Österreichischen Bischofskonferenz zur Feier der Gottesdienste wirksam

vom 25. Jänner 2021 bis 6. Februar 2021.

 

Neu ist:

  • Der Mindestabstand im Gottesdienst wird von 1.5m auf 2m erhöht.
  • Der bisherige Mund-Nasen-Schutz (MNS) wird durch die FFP2-Maske abgelöst. Dies gilt für alle Gottesdienste.
  • Bei der Beichte ist die Verwendung ebenfalls angeraten.
  • Von der Tragpflicht ausgenommen sind Schwangere, die weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen. Kinder unter 6 Jahren sind ebenfalls von der Tragpflicht ausgenommen, für Kinder zwischen 6-14 Jahren ist wie bisher ein MNS ausreichend.
  • Auch in Pfarrkanzleien und allen anderen kirchlichen Einrichtungen ist eine FFP2-Maske beim Parteienverkehr zu tragen.

 

Corona und EDW

Lockdown verlängert bis 7. Februar 2021

Rahmenordnung

der Österreichischen Bischofskonferenz zur Feier der Gottesdienste

zum Download hier

Maßnahmen der Bundesregierung

zum nachlesen hier

 

Die derzeit geltende Rahmenordnung zur Feier der Gottesdienste wird verlängert

 

 

Corona und EDW

Lockdown 27. Dezember 2020 - 17. Jänner 2021

Im Wesentlichen werden wieder jene Regeln in Kraft gesetzt, die während des Lockdowns vor Weihnachten galten:

 

Rahmenordnung

der Österreichischen Bischofskonferenz zur Feier der Gottesdienste (wirksam:

28. Dezember 2020 bis 17. Jänner 2021)

zum Download hier

 

Sternsingeraktion

Konkretisierung der Regelungen für pastorale Bereiche

zum Nachlesen hier

 

Gottesdienste und weitere kirchliche Veranstaltungen

28.12.2020 – 17.1.2021 zum download

Eucharistiefeier mit Kardinal Schönborn

wird jeden Wochentag aus der Andreaskapelle im Live-Stream übertragen: https://www.youtube.com/user/ErzdioezeseWien

Die Sternsingeraktion 2021

Stand 17. Dezember 2020

ist unter Berücksichtigung strenger Hygienemaßnahmen erlaubt: zum nachlesen hier


Zu den wichtigsten Regelungen gehören:

  • Bei den Sternsinger-Besuchen dürfen keine Wohninnenräume betreten werden.
  • Mindestabstand von 1 Meter ist einzuhalten.
  • Mund/Nasenschutz ist mitzuführen und bei Kontakten anzulegen.
  • Namen und Kontaktdaten der Beteiligten an der Sternsingeraktion sind zu dokumentieren.
  • Ein/e Corona-Verantwortliche/r (Präventionsbeauftragte/r) ist für die Sternsingeraktion in der Pfarre zu bestellen, um für die Einhaltung der Regelungen zu sorgen.

Hygiene Regelungen finden Sie zum download hier.

 

Advent und Weihnachten: 

hilfreiche Links und innovative Ideen

EDW und Corona

Stand 11. Dezember 2020

"sichere" Weihnachtsgottesdienste

Kirchen stellen Regeln auf 

zum nachlesen hier klicken

 

Bereich des Gottesdienstes wird durch die Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz vom 7.12.2020 geregelt.

 

Für alle anderen kirchlichen Veranstaltungen

ist die Grundlage die Verordnung des Bundes-ministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Auflagen bezüglich Gottesdienste und weiteren kirchlichen Veranstaltungen

Stand 7. Dezember 2020

 

Bereich des Gottesdienstes

wird durch die Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz vom 7.12.2020 geregelt.

 

Für alle anderen kirchlichen Veranstaltungen

ist die Grundlage die Verordnung des Bundes-ministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

 

Auflagen-Tabelle (zum Download hier) bezüglich der

  • Gottesdienste und weiteren kirchlichen Veranstaltungen
  • Allgemeine Schutzmaßnahmen
  • Religiöse Feiern bzw. Gottesdienste aus einmaligem Anlass
  • Überblick Gottesdienste
  • Überblick weitere Veranstaltungen im kirchlichen Kontext (Kinder und Jugendarbeit, Pastorale Veranstaltungen und Erwachsenenbildung, Pfarrcaritas, Sitzungen und Besprechungen, Einzelgespräche und Parteienverkehr)
  • Auftreten eines COVID-19-Verdachtsfalles / einer COVID-19-Erkrankung

Aktuell aus dem Krisenstab der Erzdiözese Wien

Advent / Weihnachten 2020 - infos v. 4. 12. 2020

Die neuen Maßnahmen der Bundesregierung bringen auch einige Lockerungen für das kirchliche Leben.

Aktuell aus dem Krisenstab der Erzdiözese Wien

Advent / Weihnachten 2020

aktualisierte Übersichtstabelle "Gottesdiensten und kirchliche Veranstaltungen im Lockdown” vom 20.11.20

 

Die Rahmenordnung

der österreichischen Bischöfe zur Feier von Gottesdiensten gilt bis vorerst bis 6. Dezember

 

Mit dem 29. November beginnt die Adventzeit.

Aktuell aus dem Krisenstab der Erzdiözese Wien

Advent / Weihnachten 2020 - infos v. 26.11.20

 

Hintergründe und Informationen

zum Thema „Kirche und Corona“ erläutert der Medienreferent der Österreichischen Bischofskonferenz hier

 

Wie “Nikolausbesuche” heuer möglich sind:

Ideen für die Pastoral vom Advent bis Dreikönig

Wöchentliche Impulse

zum download für den Austausch in Kleingruppen (über Teams, Zoom, Telefonkonferenz, vor Ort...) besonders für Pfarrteams, Pfarrgemeinderäte aber auch alle Interessierten

Gestaltung von Weihnachtsfeiern zu Hause

der Katholischen Aktion: Folder „Stille Nacht feiern - Gedanken und Texte zur Gestaltung des Weihnachtsfestes“ zum download hier.

 

Adventkalender der Jungen Kirche hier:

Ab 1. Dezember täglich: ein kleiner Impuls, eine Idee oder eine Info - alles, was mit und für Kinder und Jugendliche sinnvoll und hilfreich für die Adventzeit ist.

Aktuell aus dem Krisenstab der Erzdiözese Wien

Stand 16. November 2020

Der 2. Lockdown soll bis zum 6. Dezember dauern.

 

Die Kirchen sollen unbedingt offen bleiben: das persönliche Gebet in der Kirche ist weiterhin möglich und ist eine explizit genannte Ausnahme bei den Ausgangsbeschränkungen.

Die Rahmenordnung

der österreichischen Bischöfe zur Feier von Gottesdiensten gilt bis vorerst bis 6. Dezember

 

  • Öffentliche Gottesdienste werden bis zum 6. Dez. ausgesetzt. 
  • Gottesdienste mit bis zu 10 Personen (inklusive Vorsteher) im nicht öffentlichen Raum (also etwa in einer geschlossenen Kirche) in gebotener Kürze gefeiert werden. Dabei gelten weiter die bisherigen Präventionsmaßnahmen:
    • wie 1,5 m Abstand,
    • Mund-Nasenschutz,
    • Desinfektion der Hände etc.
  • Einzige Ausnahme sind Begräbnisse, die inklusive unmittelbar vorangehendem oder nachfolgendem Requiem mit bis zu 50 Personen gefeiert werden können.
  • Die seelsorgliche Begleitung von Kranken und Sterbenden soll weiter gewährleistet sein.
  • Beichte und Aussprache sind – unter Auflagen – weiter möglich: außerhalb des Beichtstuhles in einem genügend großen durchlüfteten Raum. Bitte Menschenansammlungen vor dem Aussprachezimmer vermeiden!

Aktuell aus dem Krisenstab der Erzdiözese Wien

Ergänzung zum Stand 4. November 2020

einige Detailinformationen zur Klarstellung:

1. Gruppenstunden (auch in Rahmen der Sakramentenvorbereitung) sind Veranstaltungen und daher derzeit nicht möglich.

2. Gremialarbeit (PGR, VVR, GA,…) gilt auch für Ehrenamtliche als Berufsausübung und kann bei dringendem Bedarf stattfinden. Wir empfehlen. Wo es möglich ist, Videokonferenzmöglichkeiten zu nutzen (MS Teams, Zoom, Skype…).

3. Für Gottesdienste im Freien gelten dieselben Richtlinien wie für Gottesdienste in der Kirche, das heisst, dass der Gemeindegesang zu unterlassen und der Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist.

4. Bestimmte Bereiche der Caritasarbeit (Caritassprechstunde, Wärmestube, Le+O…) sind vom Veranstaltungsverbot nicht betroffen. Die genauen Regelungen dafür finden Sie hier https://www.erzdioezese-wien.at/dl/LNKoJKJnLollJqx4KnJK/20201029_Caritas_Brief_Pfarren_pdf

 

aktuelle Veranstaltungstabelle zum download hier

 

Aktuell aus dem Krisenstab der Erzdiözese Wien

Stand 4. November 2020

Zweiter Lockdown im Kontext der COVID-19 Krise in Österreich:

 

Für den gottesdienstlichen Bereich gibt es eine adaptierte Rahmenordnung der österreichischen Bischofskonferenz, die ab 3. November gültig ist.

 

Aktuelle Veranstaltungstabelle zum Download.

 

Aktuell aus dem Krisenstab der Erzdiözese Wien

Stand 29. Oktober 2020

 

  • Die Veranstaltungstabelle v. 29.10.20

  • Covid-19-Präventionskonzept ab 1. 11.2020 für Veranstaltungen - KORREKTUR! - zum nachlesen hier
  • Die Bestimmungen für Kirchenchöre entsprechen denen der nichtkirchlichen Chöre und finden sich unter folgendem Link: https://www.kirchenmusikkommission.at/. Chöre im kirchlichen Bereich gelten unserer Auffassung nach dann als semiprofessionell, wenn die Mehrheit der SängerInnen für ihre Tätigkeit üblicherweise besoldet wird.
  • Die pfarrlichen Floh- und Adventmärkte fallen in den Bereich der Gelegenheitsmärkte: zum nachlesen hier dazu wählen Sie: Konkretisierung der Regelungen für pastorale Bereiche


Aktuell aus dem Krisenstab der Erzdiözese Wien

Stand 25. Oktober 2020

 

Veränderte Regeln wurden in

die Veranstaltungstabelle v. 25.10.20 

eingetragen

 

wichtige neue Punkte :

  • Covid-19-Präventionskonzept ab 1. 11.2020 für Veranstaltungen ab 6 bzw. 12 Personen - KORREKTUR!
  • Begräbnisse
  • Martinsumzug
  • Sitzungen und Besprechungen
  • Kinder und Jugendgruppen
  • alle anderen pastoralen Zusammenkünfte
  • Wärmestuben/Pfarrcafé
  • Chöre
  • Umsetzung von Erwachsenenbildungsveranstaltungen in der Pfarre
  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2

Weiterführende Links:

► (Sonntags)lesungen

zum nachlesen und verstehen

 

Netzwerk Gottesdienst:

Gottesdienstübertragungen

Gottesdienstformen

 

► Unterlagen zu

den sieben Punkten des Hirtenbriefs 2015

 

►Die Corona-Hotline der EDW

für ehren- und hauptamtliche MitarbeiterInnen

0676 / 610 52 52

Montag bis Freitag,  10.00 - 14.00

 

► was ist was?

Pfarrverband / Pfarre mit Teilgemeinden

 

► meinen Glauben weitergeben lernen

Alphakurse

 


Pfarrliche Öffentlichkeitsarbeit

 

…Kirchliche Medienarbeit österreichweit

 

…Pfarrliche Medienarbeit in der EDW

Kirchenmusik

Junge Kirche

Familie und Kirche

Referat für Weltkirche und Entwicklungszusammenarbeit

Pfarrcaritas

Erwachsenenbildung Regional = Regionalstelle Industrieviertel


PFARRGEMEINDERAT

Unterlagen zur Arbeit im Pfarrgemeinderat finden Sie unter den jeweiligen Punkten:

 

VERMÖGENS-VERWALTUNGS-RAT

Unterlagen die das Vermögen und dessen Verwaltung betreffen, finden Sie - nachdem Sie sich eingeloggt haben

hier.

 

 

Zeitung der Erzdiözese Wien

Der Sonntag

 

thema kirche

  themakirche

Magazin für

Mitarbeitende

der Erzdiözese Wien.

 

 

 

WIENER DIÖZESANBLATT

Evangelium von heute Joh 16,20-23a In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Amen, amen,...
Namenstage Hl. Christian, Hl. Iso, Hl. Pachomius, Hl. Paschalis I., Hl. Bonifatius von...
Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Bischofsvikariat Süd - Unter dem Wienerwald
Wollzeile 2/3/305+306
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile