Tuesday 19. November 2019

Informationen zum Datenschutz können auf der Homepage der Österreichischen Bischofskonferenz nachgelesen werden.

 

Terminvorschau

ORT: wenn nicht anders angegeben finden die Veranstaltungen im Bildungszentrum St.Bernhard/Wiener Neustadt statt.


INFO: unterstrichene Wörter = weiterführende links


ANMELDUNG


 

9. November 2019

Kommunionhelfer-grundkurs, Sa 9.00 - 17.00  Ausgebucht!

 

Regional-Caritas-Treffen

Jeweils 18.00 – ca. 20.30

Begräbnisleiterkurs

verpflichtende Anmeldung

bis 18. November 2019

 

18. Jänner 2020

Fachtag Liturgie, 9.00 - 16.00

Thema: Bibel

 

24. und 25. Jänner 2020

Lektorenkurs,

Fr 18.00 - Sa 17.00

 

15. Februar 2020

Brot und Wein

Erlebnishalbtag für Erstkommunionkinder Ausgebucht!

 

Liturgiestammtisch

16. März, 18.30 im BZ St.Bernhard / Wiener Neustadt

19. März, 18.30 im Pfarrheim Enzersdorf/Fischa

Thema: noch offen

 

26. März 2020

Einkehrabend für Personen die einen liturgischen Dienst ausüben und Interessierte

Do 18.00 - 20.00

Thema: Die Geschenke des Auferstandenen

 

Ausbildung zu Leitung von Wortgottesfeiern mit Kurzansprache 2020:

Teil 1. 29. Februar

Teil 2. 14. März

Teil 3. 28. März - in Wien

Teil 4. 18. April

Teil 5.   9. Mai

 

18. April 2020

Kommunionhelfer-grundkurs, Sa 9.00 - 17.00

 

 

AVISO

Pfarrblattschule (1x1 des Journalismus)

7. März 2020

25. April 2020

jeweils 9.00 - 17.00

 

BILDUNGSZENTRUM

ST. BERNHARD

ein modernes Seminarzentrum

in der Propstei (Stadtzentrum)
 

2700 Wiener Neustadt

Domplatz 1

02622/29131

Kommt her, folgt mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen.
Joh 4,19

wir gedenken verstorbener Schwestern und Brüder

Der Herr segne dich und behüte dich.
Der Herr lasse sein Angesicht über dich leuchten und sei dir gnädig.
Der Herr wende sein Angesicht dir zu und schenke dir Heil.

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

HOCHFEST  CHRISTKÖNIG  C

24. Nov. 2019

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

33. SONNTAG  C

17. November 2019

CARITASSONNTAG

„Wenn ihr standhaft bleibt, werdet ihr das Leben gewinnen.“ (Lk 21, 19)

 

Über der festlichen Eröffnungsmesse gestern für die Errichtung des „Pfarrverbandes Fischatal Nord“ stand das Motto „Ein Leib – viele Glieder; ein Pfarrverband – viele Menschen!“

Zudem feierten wir das Hochfest des Weihetages der Lateranbasilika mit dem richtungsweisenden Wort Jesu im Evangelium „er aber meinte den Tempel seines Leibes“ (Joh 2, 21).

Weitergabe des Glaubens – und damit Kirche – kann nur funktionieren, wenn wirklich JEDER sich von Christus berufen weiß, von seinem Glauben Zeugnis abzulegen.

Nur in die „Kirche gehen“ und dann weitermachen wie bisher, geht nicht.

Jede(r) ist so ein Baustein, der die Kirche aufbaut!

Und dazu braucht es eine tiefe Beziehung zu Christus!
Erst wenn wir mit dem Herrn verbunden sind, uns geliebt fühlen und auch unsere Liebe zu IHM immer stärker wird, erst dann fühlen wir uns als ein solcher Baustein!

 

Die Szenarien in den Evangelien der letzten Sonntage sind m.E. für uns heute nicht so sehr im Äußeren anzusetzen (Kriege, Naturkatastrophen, Verfolgung – das natürlich auch!), sondern vielmehr in einer inneren Stagnation: „Es soll alles so bleiben wie es ist!“

Die einzige Chance für einen Aufbau einer lebendigen und einer auch in Zukunft strahlenden Kirche liegt in der Wahrnehmung des eigenen Taufpriestertums, das uns drängt – erfüllt von der Liebe des Herrn – „Seine großen Taten zu verkünden“ (1Petr 2,9).

 

Gott segne Dich!
 

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

32. SONNTAG  C

10. Nov. 2019

„Unser Gott ist kein Gott von Toten, sondern von Lebenden.“

(Lk 20,38)

 

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

31. SONNTAG  C

3. November 2019

 

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

 

GEBET BEIM KRIEGERDENKMAL:

Lasset uns beten.

Gott, unser Vater, wir denken an die  Gefallenen, Vermissten und an alle,

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

ALLERSEELEN

2. Nov. 2019

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

ALLERHEILIGEN

1. Nov. 2019

„Selig seid ihr...! (Mt 5, 11a)

 

In den kommenden Tagen wird sehr viel unserer lieben Verstorbenen gedacht, wir schmücken die Gräber und halten inne – weil das auch eine Botschaft an uns ist: „Unsere Heimat ist im Himmel“ (Phil 3, 20).

V.a. wird uns in diesen Tagen durch das Wort Gottes extrem viel Mut gemacht: wir sollen „nicht trauern wie die anderen, die keine Hoffnung haben“ (1Thess 4, 13), denn der Herr „will in unserem Haus wohnen“ (Lk 19, 5), um uns mit seinem Leben zu erfüllen (32. So.).

 

LEBEN heißt bei Gott immer unendliche LIEBE! Diese Liebe besiegt den Tod! Jeden Tod.

Bitte, verkünde den Menschen diese Liebe des Herrn, damit sie sie auch so richtig zu Spüren bekommen! Und Freude am Leben haben!
 

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

30. SONNTAG  C

27. Okt. 2019

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

WELTMISSIONSSONNTAG

20. Oktober 2019

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

29. SONNTAG  C

20. Oktober 2019

„Verkünde das Wort!“ (2 Tim 4, 2)

 

Der Auftrag des Herrn als sein letztes Wort an die Jünger – und somit auch an uns – „geht hinaus in die ganze Welt und verkündet das Evangelium der ganzen Schöpfung!“ (Mk 16, 15) wird uns in besonderer Weise am Weltmissionssonntag (20. Okt.) wieder in Erinnerung gebracht.

Aber längst nicht nur die Kirche des Südens ist Missionsgebiet – auch unsere Gemeinden, Familien und Mitmenschen!
Daher ist es immer mehr an uns, das Evangelium, die Frohe Botschaft den Menschen unserer Tage zu verkünden.

Wie das geht?

Indem wir nicht nur über Gott sprechen, sondern über unsere Beziehung zu IHM!

Indem wir nicht nur über das Wirken des Herrn in dieser Welt und an den Menschen sprechen, sondern wie Deine Beziehung zum Herrn Dich stets verwandelt und leitet.

Indem Du einfach (bei sich bietenden Möglichkeiten) Deinem Vis à Vis sagst, wie gut es tut, sich von Jesus geliebt zu fühlen!

Dazu wünsche ich Dir und den Deinen Mut und Freude.


 

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

28. SONNTAG  C

13. Oktober 2019

„Der Einäugige dankt Gott erst, wenn er einen Blinden gesehen hat“
                                                                                  (Afrikanisches Sprichwort)

 

Haben wir eigentlich schon einmal überlegt, wieviele Heilungen wir erfahren durften?

Wie oft wir krank waren und wieder gesund wurden? Ich für meinen Teil bin schon viermal operiert worden – in zwei Fällen würde ich heute nicht mehr leben. Ganz zu schweigen von den vielen harmloseren Krankheiten…

Und ganz ehrlich: Haben wir Gott (z.B. nach einem grippalen Infekt) gedankt, dass wir wieder gesund wurden?

 

DANKBARKEIT – der Schlüssel zu einem gelungenen Leben, der Schlüssel auch zu einer tieferen Glaubensbeziehung:
„Steh auf und geh! Dein Glaube hat dich gerettet!“ (Lk 17, 19).

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

27. SONNTAG  C

6. Oktober 2019

„Stärke unseren Glauben!“ (Lk 17, 5)

 

Hier steht am Beginn unsere ständige Bitte an den Herrn:

„Stärke unseren Glauben!“ (Lk 17, 5).

Es ist eine Erfahrung, die wir nicht nur im Glauben, sondern auch im Alltag machen:
Was sich nicht weiter entwickelt, hält unserem Leben nicht stand.

Das Bild vom Senfkorn zeigt uns, dass es nicht um die Größe des Anfangs geht,

sondern dass sich etwas (in diesem Fall unsere Beziehung zum Herrn) entwickeln muss!

Es geht um die Einwurzelung, um die Tiefe unserer (Liebes)beziehung zu Jesus Christus.

Um diese Stärkung wollen wir bitten und einander dazu (besonders auch in der Liturgie) ermutigen!

 

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

26. SONNTAG  C

29. Sept. 2019

Reich werden vor Gott

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

25. SONNTAG  C

22. Sept. 2019

„Ihr könnt nicht beiden dienen, Gott und dem Mammon.“ (Lk 16, 13b)

 

Sehr herausfordernde Botschaften werden uns an den nächsten beiden Sonntagen nahegebracht (Lukas ist „in seinem Element“!):

  • Das grenzenlose Erbarmen Gottes gestern gegenüber einem großen Sünder („er war tot“), dem somit ein Neuanfang geschenkt wird („er lebt wieder“) – können wir uns darin erkennen?
  • Die Klugheit des Verwalters am kommenden Sonntag, wo nicht das Unrecht, sondern die „Cleverness“ herausgestrichen wird „(die Kinder dieser Welt sind oft klüger als die Kinder des Lichts“) – da können wir noch was lernen!
  • Und schließlich der Umgang mit dem Besitz, dem Reichtum, dem Geld am übernächsten Sonntag. Nicht das Vermögen an sich ist schlecht, sondern wie wir angesichts der Not der Menschen damit umgehen – darin liegt unsere Verantwortung! Der „tiefe, unüberwindbare Abgrund“ zwischen Reich und Arm bleibt auch für uns eine ständige Anfrage: Was ist dein Beitrag, diese Kluft zu überwinden?

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

24. SONNTAG  C

15. Sept. 2019

„Dein Bruder war tot und lebt wieder.“ (Lk 15,32)

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

23. SONNTAG  C

8. September 2019

Annehmen und Loslassen

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

22. SONNTAG  C

1. September 2019

„Wer sich selbst erhöht, wird erniedrigt,

und wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden.“ (Lk 14,11)

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

21. SONNTAG  C

25. August 2019

„Sind es nur wenige, die gerettet werden?“  ( Lk 13,23)

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

20. SONNTAG  C

18. August 2019   (CARITASSONNTAG)

„Wie froh wäre ich, es würde schon brennen!“ (Lk 12,49b)

LITURGIESPEICHER

liturgische Impulse von BV P. Petrus

MARIÄ HIMMELFAHRT

15. August 2019

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 8
  • 9
  • 10

PFARRGEMEINDERAT

Unterlagen zur Arbeit im Pfarrgemeinderat finden Sie unter den jeweiligen Punkten:

 

VERMÖGENS-VERWALTUNGS-RAT

Unterlagen die das Vermögen und dessen Verwaltung betreffen, finden Sie - nachdem Sie sich eingeloggt haben

hier.

 

 

Zeitung der Erzdiözese Wien

Der Sonntag

 

thema kirche

  themakirche

Magazin für

Mitarbeitende

der Erzdiözese Wien.

 

 

 

WIENER DIÖZESANBLATT

Evangelium von heute Lk 19,1-10 In jener Zeit kam Jesus nach Jericho und ging durch die...
Namenstage Hl. Elisabeth von Thüringen, Hl. David von Augsburg, Raphael vom heiligen...
Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Bischofsvikariat Süd - Unter dem Wienerwald
Wollzeile 2/3/305+306
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil