Mittwoch 29. März 2017

Seelsorgestudie

 

Befragung der Priester, Diakone und Laien im hauptberuflich pastoralen Dienst unter dem Motto "Wie es mir als Seelsorger/in heute geht?"

PGR-Wahl 2017

Mehr Informationen zur Wahl am 19. März 2017 unter www.pfarrgemeinderat.at (Österreichweite Website) und www.pgr.at (Erzdiözese Wien). Hier finden sich die zentralen Änderungen:

1. Trennung von Pfarrgemeinderat und Vermögensverwaltungsrat

Mit der neuen Pfarrgemeinderatsperiode werden auch in der Erzdiözese Wien das pastorale Gremium (Pfarrgemeinderat) und das wirtschaftliche Gremium (Vermögensverwaltungsrat) - wie in allen anderen Diözesen Österreichs üblich - getrennt.

Über die Erfahrungen in Tirol und in der Steiermark.

2. Vom Vorstand zum Pfarrleitungsteam

Das Pfarrleitungsteam setzt sich im Wesentlichen wie der ehemalige Vorstand zusammen. Neu ist die Möglichkeit auch Personen außerhalb der gewählten Mitglieder in das Pfarrleitungsteam zu berufen. Über die Arbeit im Pfarrleitungsteam finden sich hier Anmerkungen.

3. Wahl des Gemeindeausschusses

Entgegen der bisherigen Ordnung für Pfarre Neu (Oktober 2014) werden bei der Pfarrgemeinderatswahl 2017 auch die Mitglieder der Gemeindeausschüsse in den Teilgemeinden gewählt.

Die Ordnungen im Behelfsdienst der Erzdiözese Wien online bestellen.

 

Mit der Erarbeitung einer neuen Pfarrgemeinderatsordnung (Projektauftrag im Wortlaut) ist Johannes Pesl (j.pesl@edw.or.at) mit einer Projektgruppe beauftragt worden. Sie fördert die Anliegen des Diözesanprozesses und legt den Vermögensverwaltungsrat als neues Gremium fest. Im Juni 2016 wurde eine Konsultationsfassung in der Erzdiözese Wien vorgelegt.

Diözesaner Entwicklungsprozess APG2.1
Diözesaner Entwicklungsprozess APG2.1
Stephansplatz 6/1/5/501
1010 Wien

anliegen@edw.or.at
Darstellung: Standard - Mobil