Thursday 2. July 2020

Pastoralkonzept

 

Einfach in der Erstellung und wirksam in der Umsetzung. Mit erweiterten Bausteinen und konkreten Beispielen aus der Praxis.

Blog zur Studienreise auf die Philippinen 2020

Tag 16 | Das große Finale

(Markus Muth bloggt)

Nach so einer intensiven und langen Erfahrung ist eine ausgiebige Reflexion angesagt. Nach dem Bibelteilen über das Tagesevangelium stellten wir uns den Fragen: Was hat uns beeindruckt? Was nehmen wir mit? Was nehmen wir uns vor? Was sollte in meiner Pfarre / in unserer Diözese von den Impulsen umgesetzt werden?

Am Nachmittag bildeten wir Kleingruppen nach unseren „Herkünften“: die Gruppe der in der Pfarrseelsorge Stehenden; die Gruppe der diözesanen Dienststellen (Pastoralamt, Kategoriale Seelsorge, Junge Kirche, Katholische Aktion/Welthaus); die Gruppe der Ausbildner (Zentrum für Theologiestudierende, Institut für den Ständigen Diakonat, Priesterseminar) und der Auszubildenden.

Einige Themen kamen öfter vor: die Bedeutung des Bibelteilens (ohne dass es von oben vorgeschrieben ist); eine Kirche, die Menschen beteiligt; Visionen (für die Diözese und für den Bereich, für den wir arbeiten), und wie wir Menschen begleiten können, die Visionen entwickeln wollen; Amtsverständnis der Amtsinhaber (Wunsch nach mehr Augenhöhe); Vernetzung zwischen verschiedenen Dienststellen.

 


Am Abend feierten wir Eucharistie. Zwei Dinge prägten die Feier: 1. Wir sollen das Licht, das wir uns tragen und das in diesen Tagen vielleicht auch angereichert worden ist, nicht unter den Scheffel stellen, sondern weitergeben. 2. Am Ende segneten wir einander und die Menschen, mit denen bzw. für die wir arbeiten. Wir taten dies in Form eines Segenstanzes.
Damit war der Tag aber noch nicht zu Ende, sondern es gab dann einen Umtrunk auf der Terrasse des Hauses, von wo wir einen herrlichen Überblick über einen Teil der Stadt Manila hatten, und ein Festessen. Es war ja schließlich der letzte Abend, den wir gemeinsam mit dem Bukal-Team verbringen konnten. Als Geschenk des Teams bekam jeder eine kleine Nachbildung der hier allgegenwärtigen Kleinbusse, mit denen wir in diesen Wochen oft gefahren sind und die uns so manche Beule eingebracht haben, denn sie sind definitiv zu niedrig gebaut für uns Europäer. Auch wir sagten ein großes und herzliches Dankeschön für diese beeindruckenden Wochen, die tolle Organisation und die liebevolle und inhaltlich bereichernde Begleitung.

 

 

Im Juli 2020 gibt es eine Summerschool mit dem BUKAL-Team in St. Pölten.

Termine
Mon., 06. July 2020 20:37
ABGESAGT! BUKAL-Leadership-Summerschool
Fri., 11. September 2020 15:00
Alpha-Trainingstag
Tue., 22. September 2020 20:37
Intensivwerkstatt für kirchliche Teams online
Diözesaner Entwicklungsprozess APG2.1
Stephansplatz 6/1/5/501
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil