Sunday 26. May 2019

Pastoralkonzept

 

Einfach in der Erstellung und wirksam in der Umsetzung. Mit erweiterten Bausteinen und konkreten Beispielen aus der Praxis.

Pfarrverband

Schritte auf dem Weg zum Pfarrverband

Von mehreren Pfarren zum Pfarrverband. Unverzichtbare Schritte und hilfreiche Angebote. (Folder)

1. Planungsphase

In der Planungsphase wird die Errichtung eines Pfarrverbandes vorbereitet:

  • Personal-Planung: Ist klar, wer Pfarrer (Pfarrmoderator) aller Pfarren wird? Ist die Personalbesetzung klar? Klärung durch Bischofsvikar in Abstimmung
    mit den Pfarren und dem Personalreferat
  • Information der Bevölkerung über das Projekt Pfarrverband: Ist die Pfarrbevölkerung ausreichend informiert worden? z.B. Ansagen beim Gottesdienst, Schaukasten, Pfarrblatt, Website, etc.
  • Name des Pfarrverbands und Stichtag der Errichtung: Besteht ein Konsens unter den Pfarren über den Namen, Postanschrift und Stichtag der Errichtung des Pfarrverbandes? Entspricht der Name den diözesanen Richtlinien? Klärung durch die Pfarren in Absprache mit dem Vikariat

2. Errichtung des Pfarrverbandes

  • Information an die Pfarrgemeinderäte: Sind alle Pfarrgemeinderäte offiziell informiert worden? Brief/Mail des Bischofsvikars
  • Dekret des Erzbischofs: Auf Vorschlag des Bischofsvikars errichtet Erzbischof den Pfarrverband durch ein Dekret. vgl. Dekret des Pfarrverbands Wagram Au

 

3. Umsetzungsphase

Diese Punkte können vor oder nach der Errichtung erledigt werden.

 

Unterstützung durch das Referat für Pastorale Strukturentwicklung

Termine
Fri., 13. September 2019 15:00
Alphakurs-Trainingstag
Diözesaner Entwicklungsprozess APG2.1
Stephansplatz 6/1/5/501
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil