Sunday 7. March 2021
Zusammenarbeit in der Organisation

Es gibt in der Erzdiözese Wien bereits eine Reihe von Erfahrungen, wie die Zusammenarbeit unter Pfarrgemeinderäten auf Ebene des Entwicklungsraums verstärkt werden kann. Darüber hinaus gibt es auch Möglichkeiten, die zeitliche Belastung für Ehrenamtliche und das Pastoralteam zu reduzieren.

 

"Wichtiger Bestandteil der gemeinsamen Zukunft ist die gemeinsame PGR-Klausur, bei der die Mitglieder aller betroffenen Pfarren zusammenkommen."

 

"Wir haben ganz schnell die Vernetzung auf den unteren Ebenen der Pfarren vorangetrieben. Das betrifft die Vernetzung der Jungschar- und Jugendgruppen, sowie der Caritas-Ausschüsse in den einzelnen Pfarren."

Zusammenarbeit der Pfarrgemeinderäte

Von der gemeinsamen Sitzung mehrerer Pfarrgemeinderäte, der Pfarrleitungsteams bis zum Pfarrverband und einer Pfarre mit Teilgemeinden gibt es viele Varianten.

Zusammenarbeit der Vermögensverwaltungsräte

Die Optionen zur Zusammenarbeit der Vermögensverwaltungsräte sind beschränkt: Bildung einer gemeinsamen Pfarre mit Teilgemeinden und Warten auf die nächste PGR-Periode.

Weiterentwicklung vom Vorstand zum Pfarrleitungsteam

Das Pfarrleitungsteam setzt sich im Wesentlichen wie der ehemalige Vorstand zusammen. Neu ist die Möglichkeit, auch Personen außerhalb der gewählten Mitglieder in das Pfarrleitungsteam zu berufen.

Termine
Fri., 30. April 2021 15:00
Alpha-Trainingstag
Diözesaner Entwicklungsprozess APG2.1
Stephansplatz 6/1/5/501
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile