Freitag 24. März 2017

Seelsorgestudie

 

Befragung der Priester, Diakone und Laien im hauptberuflich pastoralen Dienst unter dem Motto "Wie es mir als Seelsorger/in heute geht?"

Hirtenbrief

4. WACHSTUM

Wagt gemeinsam Neues und setzt Schritte, um als Gemeinde in die Breite und in die Tiefe zu wachsen. - mit Ideen und Unterstützungsangebote

Die zentrale Frage, die ich jedem Entwicklungsraum mit auf den Weg gebe, ist: „Wie geschieht in diesem Gebiet Mission? - Wie feiern wir? Wie geben wir Zeugnis? Wie dienen wir?“. Habt Mut und probiert neue Wege aus (statt bloß theoretische Antworten zu suchen), damit unsere Gemeinden wachsen und immer mehr Menschen mit Jesus Christus in Berührung kommen.

 

In der anglikanischen Kirche wurden die Erfahrungen mit gesunden, wachsenden Gemeinden in sieben Merkmalen zusammengefasst. Ich bitte Sie, diese „Sieben Merkmale vitaler Gemeinden“ auf allen Ebenen eurer Pfarren und Gemeinden im Entwicklungsraum zu bearbeiten und daraus konkrete Maßnahmen abzuleiten. Durch diese Auseinandersetzung wird deutlich werden: Wo will Gott durch eine neue Gemeinde die Menschen erreichen? Wo braucht Gott einen neuen Dienst? Wo sendet uns Gott zu Menschen in Not? Wo braucht Gott eine Veränderung in der Gemeinde, damit er mehr Menschen berühren kann?

 

Sieben Merkmale vitaler Gemeinden: Wir schöpfen Kraft aus dem Glauben; richten den Blick nach außen; fragen nach Gottes Willen für heute; wagen Neues und wollen wachsen; handeln als Gemeinschaft; schaffen Raum für alle; konzentrieren uns aufs Wesentliche.

 

Ideen für neue Projekte

  • Nachmittag für junge Familien
  • Gründung von Hauskreisen
  • Sozialprojekt
  • Projekt zum Thema „Christ & Arbeit“
  • Gemeindegründung an einer Filialkirche
  • Welcome-Service vor dem Gottesdienst

Unterstützung

  • Begleitung von Klausuren für Pfarrgemeinderäte im Entwicklungsraum | Für einen Entwicklungsraum bzw. für eine Subeinheit wird eine begleitete Klausur zum Thema „Wachstum“ angeboten.
    • Information und Anmeldung unter: Referat für Pastorale Strukturentwicklung, Stephansplatz 6/1/5. Stock, 1010 Wien, 01-515 52/3363; strukturentwicklung@edw.or.at
       
  • Behelf: Kreativität und Innovation: sechs Methoden | Missions-Spiel, Jesus-Spiel, Missions-Initiative, Erkundung, Was und Wie, Review-Reroot-Renew
     
  • Behelf: Sieben Merkmale vitaler Gemeinden | Konkrete Methoden, um diese Merkmale für die eigene(n) Gemeinde(n) zu überprüfen und zu stärken.
     
  • Begleitung: Intensivbegleitung | Ein Team begleitet in einem einjährigen Prozess einen Entwicklungsraum: intensive Auseinandersetzung mit Mission und Jüngerschaft sowie ein Missionsprojekt sind zentrale Elemente.
    • Information und Anmeldung unter: Stabstelle APG, Stephansplatz 6/1/5. Stock, 1010 Wien, 01-515 52/3595; apg2.1@edw.or.at
       
  • Termin: Missionskurs | Der Missionskurs „Mission possible“ in 10 Einheiten
    an 7 Abenden und einem Wochenende plus punktuellen Praxistagen. Teilnahme am Kurs:
    - Montagabends von 19.30-22.00 Uhr, beginnend am 21. November 2016 in der Akademie für Evangelisation/Wien
    Information und Anmeldung unter: Akademie für Evangelisation
    Schenkenstraße 2, 1010 Wien, 01-532 5632/0; figlhaus@emmanuel.at
     
  • Termin: Missionsleiterkurs | Drei-Tages-Seminar „Wie kann ich für die Mission schulen?“ der Akademie für Evangelisation – eine Leiterschulung, um in Pfarren und Gemeinden den Missionskurs „Mission possible“ selbstständig durchführen zu können. Teilnahme am Kurs:
    - ABGESAGT! 3. März abends bis 5. März 2016 abends in der Akademie für Evangelisation/Wien
    Information und Anmeldung unter: Akademie für Evangelisation,
    Schenkenstraße 2, 1010 Wien, 01-532 5632/0; figlhaus@emmanuel.at
Diözesaner Entwicklungsprozess APG2.1
Diözesaner Entwicklungsprozess APG2.1
Stephansplatz 6/1/5/501
1010 Wien

anliegen@edw.or.at
Darstellung: Standard - Mobil