Wednesday 8. July 2020

Movi – wie?!

Das Movi die Zeitschrift der Jungen Kirche Wien. Der Name leitet sich ab von „movimento“: Es gibt nicht nur viele Bewegungen in der Kirche, sondern viele Menschen, die Bewegung in die Kinder- und Jugendpastoral bringen. Sie alle möchten wir mit dem Movi in ihrer Arbeit unterstützen. Dreimal im Jahr gibt es Impulse, Gruppenstunden und Bausteine zu jeweils einem Thema. Darüber hinaus findest du Infos zu aktuellen Projekten und Angeboten der Jungen Kirche.

 

Das Movi ist kostenlos und kann jederzeit bestellt werden.

Jetzt bestellen!

 

 

Wenn du weitere Anregungen, Fragen oder Wünsche zum Movi hast, schreib uns einfach an movi@jungekirche.wien!

Liebe Movi-Leser*innen!

Wegen Corona konnte die Frühlingsausgabe des Movi mit dem Titel „Woran glaubst du?“ nicht erscheinen. Darin dreht sich alles um Gottesbilder, um Bilder, die wir von uns selbst und von anderen haben – und darum, wie sich innere Bilder auf unser Leben und unsere Beziehungen auswirken. Aber keine Sorge: Das Heft erscheint im Jänner 2021.

Davor kommen wir zu Schulbeginn die Ausgabe „Mit Abstand…“ zu euch. – Mit etwas Abstand können wir (hoffentlich) auf die Corona-Krise zurückschauen und auch in die Zukunft blicken. Wie ginge es den Kindern, Jugendlichen und Ehrenamtlichen in dieser Zeit. Welche neuen Ideen wurden in die Tat umgesetzt? Wie kann der Neustart in den Pfarren gelingen – auch wenn wir dann noch immer etwas Abstand halten müssen? Zu alle diesen Themen gibt es Impulse und ganz viele Vorschläge für die Praxis.

 

Liebe Grüße & #stayconnected

Das Movi-Redaktionsteam

Family Matters!

Familienbilder in der Kunst im Dom Museum Wien

Das 2017 neu eröffnete Dom Museum Wien versteht sich als Plattform zur Verhandlung existentieller und gesellschaftsrelevanter Themen, die schon immer im Zentrum des Christentums standen. Die laufende Ausstellung „Family Matters" (bis 30. August 2020) präsentiert Familie als Schauplatz einer Vielfalt von Emotionen, und zeigt, wie eng Familienbilder mit historischen und sozialen Entwicklungen verknüpft sind.

Deine Ansprechperson

Deine Ansprechperson zum Movi ist Doris Schmidt.

„Wovon lebst du?“

fragt die aktuelle Ausgabe. 

Vom Essen. Klar. Aber wir haben auch Hunger nach Angenommensein, Freundschaft, Anerkennung, Liebe….

Wir leben nicht vom Brot allein. Darum schreiben wir in diesem Heft nicht über Ernährungstrends und -gewohnheiten, nicht über Essstörungen und auch nicht über Veganismus. Denn auch wenn das in unserer Gesellschaft manchmal so scheint: Wir leben nicht, um zu essen, sondern wir essen, um zu leben. Wir wollen dem Thema umfassender auf die Spur kommen.

Events
Tue., 21. July 2020 09:00
*ABGESAGT* Burgverwandlung
Sat., 25. July 2020 03:45
*ABGESAGT* Jungschar Grundkurs
Sat., 01. August 2020 09:00
*ABGESAGT* Wild Days of Cinema 2020

Junge Kirche
Junge Kirche
Stephansplatz 6/6/618
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil