Wednesday 18. September 2019

An Wochenenden und Feiertagen geschlossen.

 

 

Chronik

Studientage zu Erstkommunion und Firmung

Am 15. und 16. Februar 2019 dachten ca. 200 Interessierte im Rahmen des Projektes „Sakramentenpastoral im Kindes- und Jugendalter gemeinsam neu denken“ über Erstkommunion und Firmung nach.

 

„Diese Veranstaltung setzt ein Zeichen: Wir Teilnehmer an diesem Prozess werden gehört!“, sagte eine Pastoralassistentin. Sie hat mit 200 weiteren Personen maßgeblich zur Entwicklung von Erkenntnissen und Perspektiven beigetragen. Die Studientage „Firmung und Erstkommunion“ gemeinsam neu denken, im Kardinal-König-Haus in Wien, haben den Rahmen geschaffen, in dem Referent/innen und Teilnehmer/innen diese Erkenntnisse erarbeitet konnten. Es gilt die Sakramentenpastoral neu zu denken. Die Junge Kirche Wien hat den Auftrag dafür von der Diözesanleitung erhalten.

 

Gutes Begleiten, qualitätsvolles Arbeiten, authentisches Hinführen und gemeinschaftsorientiertes Erleben wurden als Schlüsselfaktoren erklärt, damit Sakramentenpastoral gelingen kann. Mit guter Begleitung hat sich auch einer der Vortragenden, Patrik C. Höring, beschäftigt. Er ist Professor in St. Augustin und argumentierte mit dem Abschlussdokument der Jugendsynode: „Es ist wichtig, den Reichtum dieses Sakraments [der Firmung] wiederzuentdecken, seine Verbindung zur persönlichen Berufung eines jeden Getauften und zur Theologie der Charismen zu verstehen und sich der Pastoral dieses Sakraments stärker anzunehmen, um zu vermeiden, dass es zu einem rein formellen, wenig bedeutsamen Moment wird.“ (Bischofssynode 2018, Nr. 61) Sein Zugang ist ein „unaufgeregter“, wie er es nennt. Durch Mentoring in der Firmvorbereitung, also durch 1:1-Begleitung könnten Jugendliche gut in die Gemeinden hineingeführt und vorbereitet werden. „Katechese kann vom Gedanken der Mentorenschaft profitieren. Eine in anderen gesellschaftlichen Bereichen geübte Form der Begleitung in eine neue Aufgabe hinein, ist eigentlich das Grundmodell von Katechese.“ Nach dem Motto „Ich nehme dich mal mit und zeige dir meine Welt.“ könnten Firmbewerber/innen Kirche und Gemeinde gut kennenlernen.

image
Die Moderatoren
image
Im Plenum
image
Mit GV Krasa
image
Prof. Bahr
image
Prof. Biesinger
image
Überblick
image
Workshop

 

Albert Biesinger, emeritierter Professor in Tübingen, wagte einen unkonventionellen Einstieg in den Studientag: „Ich lade Sie ein zu einer spirituellen Zeitreise in Ihre eigene Kindheit: Meine ersten Berührungen mit Gott…“ Für ihn ist Erstkommunion Gottesberührung pur für Eltern und Kinder. Indem die Erstkommunionkatechese in der Regel im Alter von acht bis zehn Jahren situiert wird, haben die Eltern eine hohe Relevanz für das Gelingen der Erstkommunionkatechese. Die Ergebnisse dazu sind eindeutig: Kinder, die unter inhaltlicher Beteiligung ihrer Eltern die Eucharistiekatechese erlebt haben, weisen signifikant höhere Religiositätswerte sowohl in der Messung nach der Erstkommunionsfeier als auch in der Nachhaltigkeitsmessung ein Jahr später auf (Forschungsgruppe „Religion und Gesellschaft“, 2015). „Ausschlaggebend für den Erfolg der Katechese ist weniger ein bestimmtes Konzept, als vielmehr die Religiosität und Werteorientierung der Eltern sowie die Häufigkeit und Dichte religiöser Kommunikation in der Familie. Religiöse Bildung in der Katechese bestätigt und fördert also das religiös- kulturelle Kapital in den Familien“, zitiert er.

 

Ausgehend von diesen und weiteren Vorträgen und Workshops waren die Anwesenden angehalten Perspektiven für ihre pastorale Praxis und die der Erzdiözese Wien zu entwickeln. Diese Erkenntnisse werden von der Jungen Kirche mit der Diözesanleitung zu Schwerpunkten gefasst und in nächste Schritte weiterentwickelt.

 

Alle Interessierten können sich weiterhin am Entwicklungsprozess beteiligen. Am 30. April und am 2. Mai gibt es die nächsten offenen Treffen. Alle Infos dazu – und auch zu den detaillierten Ergebnissen – finden Sie online unter: sakramente.jungekirche.wien.

Termine
Sat., 21. September 2019 10:00
Ideenwerkstatt: Sakramente neu
Sat., 21. September 2019 18:00
FEIERZEIT // jugendmesse
Sun., 22. September 2019 18:00
Vernetzungstreffen "Junge Kirche Bucklige Welt"

OKTOBER HIGHLIGHTS

image
image
image
image
image
image
image

 

Ideenwerkstatt: Sakramente neu

 

Jugendarbeit leicht gemacht

 

Boarding Now

 

Taufe im Volksschulalter

 

Wir Minis - vorne dabei!

 

sinn.VOLL.feiern

 

Komm, wir fahren weg!

 

 

Junge Kirche
Stephansplatz 6/6/618
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil