Montag 23. Oktober 2017

DER GLAUBENSKURS DER JUNGEN KIRCHE WIEN

 

 „Ich will mehr! Für junge Menschen, die nicht alles glauben“ ist ein Angebot für 15- bis 25-Jährige, die sich mit den großen existentiellen Fragen aus katholischer Perspektive auseinandersetzen.

 

5 Treffen, ein Wochenende und 3 weitere mögliche vertiefende Treffen werden angeboten - für und mit jungen Menschen, die „mehr wollen“, die auf der Suche nach mehr Tiefe, mehr Antworten, mehr Erfahrungen sind. Theologisch verantwortete Botschaften mit aktuellem Bezug werden in fünf Schritten (kritisieren – träumen – informieren – verwirklichen – beten) bearbeitet.
Die verwendeten Methoden und Visualisierungstechniken sind zeitgemäß und jugendgerecht. Die Auseinandersetzung mit dem Glauben und mit der Botschaft Jesu wird Veränderung anstoßen und so wird Jüngerschaft als eine zeitgemäße Lebensausrichtung erlebt.

 

Der Kurs wird auf Pfarrebene lokal organisiert und mit den Referenten und Referentinnen der Jungen Kirche durchgeführt.
 

 

 

INHALTE | TREFFEN

#1 nach|fol|gen = den Weg Jesu kennen und im eigenen Leben durchbuchstabieren

#2 hö|ren = auf die Erzählungen der Bibel mit dem eigenen Lebensstil reagieren

#3 ge|mein|sam = die Kirche als Gemeinschaft kennenlernen, die seit über 2000 Jahren versucht „Volk Gottes“ zu sein

#4 fei|ern und le|ben = erfahren, wie Gottesdienste und die Gestaltung des eigenen Lebens zusammenhängen

#5 lie|ben = dem Auftrag von Jesus, andere Menschen so zu lieben wie sich selbst, am eigenen Leben nachgehen

 

mögliche Vertiefungstreffen:

#6 spü|ren = Ethik und Sexualität, was die Kirche dazu sagt und welche Auswirkungen das auf mein Leben haben kann

#7 ver|söh|nen  = dem nachgehen, was in meinem Leben zerbrochen ist und wie es „repariert“ wurde

#8 ent|schei|den = über Freiheit und Gewissen, sowie Lehramt und Autorität diskutieren

#WE = ein erlebnisorientiertes Wochenende zum Heiligen Geist

 

ORGANISATORISCHE ABWICKLUNG FÜR DIE PFARREN

1.     ein Vorbereitungstreffen mit den Verantwortlichen der Pfarre (eine Stunde)

2.     fünf Treffen mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen (je 2 Stunden) mit einem/er Referent/in der Jungen Kirche und einem/er Unterstützer/in der Pfarre. Grundausstattung des Raumes: Sesselkreis und Pinnwand oder Flipchart. Materialien bringen die Referentinnen und Referenten mit.

3.     ein Wochenende und 3 weitere Vertiefungstreffen (optional)

4.     Abschluss- und Reflexionsgespräch mit den Verantwortlichen der Pfarre (eine halbe Stunde) mit allen Akteuren des Kurses in der Pfarre, mit Hinweise zum weiteren Bestehen der Gruppe…

5.     Kosten: Der gesamte Kurs „Ich will mehr! Für junge Menschen, die nicht alles glauben“ kostet der Pfarre €100,- Materialkostenbeitrag. Alle sonstigen Kosten werden von der Jungen Kirche Wien getragen. Mit diesem Beitrag gestalten wir Nachfolge-Veranstaltungen für Absolventen und Absolventinnen.

 

KONTAKT UND BUCHUNG

 

Team „Jüngerschaft und Geistliches Leben“

Junge Kirche Wien

z. H. Lisa Huber

+43 664 6101115

"Mein sicherer Ort"

Prävention in der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit

 

Hier könnt ihr den ausführlichen Behelf downloaden!

 

Eine Dienststelle für:

Junge Kirche
Stephansplatz 6/6/618
1010 Wien

E-Mail schreiben
Darstellung: Standard - Mobil