Mittwoch 14. November 2018

Als Christen und Christinnen sind wir aufgefordert einen Beitrag zum Gelingen unserer Gesellschaft zu leisten und Sorge zu tragen für unsere Schöpfung. Vor allem Kinder und Jugendliche haben dafür ein besonderes Gespür. Dieses Gespür wollen wir mit unseren Angeboten stärken, MulitplikatorInnen daraufhin sensibilisieren und junge Menschen unterstützen. Vor allem die Papst-Enzyklika „Laudato si – Über die Sorge für das gemeinsame Haus“ und die Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen sind uns dabei Richtschnur und Orientierungshilfe.

 

Wir können nicht die ganze Welt auf einmal ändern, aber wir können viele kleine Schritte in die richtige Richtung gehen und somit gemeinsam mit vielen anderen an einer lebenswerten Zukunft bauen. Darum fokussieren wir immer wieder neu auf Schwerpunkte und versuchen Aktuelles aufzugreifen:

 

  • Nachhaltiges Tun
    Wasser predigen und Wein trinken… das passt nicht für uns. Darum entwickeln wir gemeinsam mit anderen Dienststellen unserer Diözese Richtlinien für nachhaltige Büros und Veranstaltungen. Wir wollen damit auch ein Stück weit Vorbild für andere sein.

 

  • Spiritualität & Natur
    Wir wissen Alles kommt von Gott und Gott ist in allem Lebendigen gegenwärtig. Darum ist uns nicht nur wichtig mit unserer Schöpfung behutsam umzugehen, sondern auch die Natur als spirituellen Erfahrungsraum und als Ort der Begegnung mit Gott zu begreifen.

 

  • Arbeit finden / Beruf(ung) finden
    Wenn Jugendliche keine Arbeit finden, dann ist das nicht nur schade, es ist eine Tragödie. Wir möchten daher einen Beitrag dazu leisten, dass arbeitsuchende Jugendliche gesehen werden und sie dabei unterstützen eine Tätigkeit zu finden, die ihren Talenten entspricht und Freude bereitet.

 

  • Meinungsbildung und Selbstwirksamkeit
    Gerade in Zeiten von „Fake News“ und Informationsflut ist eine differenzierte Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen schwierig. Wir wollen Kinder und Jugendliche dabei unterstützen sich selbst eine Meinung zu bilden und aktiv zu werden.

 

  • Bildungsarbeit
    Wir verstehen Bildungsarbeit als umfassenden Begriff. Wir integrieren daher Gesellschafts- und Umweltthemen in all unseren Bildungsangeboten und entwickeln auch eigene, neue Formate. Außerdem unterstützen wir mit verschiedensten Angeboten das Tun von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

Mo. + Mi. 9-12, Di. + Do. 14-17

Wenn du außerhalb dieser Zeiten zu uns kommen möchtest, schick uns ein E-Mail oder ruf uns an!

 

zum Onlinekalender der Jungen Kirche

Junge Kirche
Stephansplatz 6/6/618
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil