Tuesday 28. January 2020

"DIE LETZTEN CHRISTEN - Flucht und Vertreibung aus dem Nahen Osten" Vortrag/Lesung mit P. Dr. Andreas KNAPP (Kl. Brüder vom Evangelium, Leipzig) am Freitag, 13. April 2018 19:00 in St. Hemma

P. Andreas Knapp lebt und wirkt in Leipzig, wo er aus dem Irak geflohene Christen kennenlernte. 2016 unternahm er selbst eine Reise in den Irak, besuchte Familien der Geflüchteten und Flüchtlingslager im Nordirak. Seine Begegnungen und Erlebnisse, erschütternde Augenzeugenberichte, Sorge und Trauer über das Verschwinden der seit dem 1. Jahrhundert bestehenden christlichen Gemeinden im Nahen Osten, die teilweise noch Aramäisch, die Sprache Jesu, sprechen, das Entsetzén über die gezielte Verwüstung christlicher Kirchen und Einrichtungen - all das wird an dem Abend zur Sprache kommen. P. Andreas wird auch ausgewählte Passagen aus seinem gleichnamigen Buch lesen.

Seitens der syrisch-orthodoxen Gemeinde St. Ephrem / Lainz werden einige Gesänge aus der syrisch-aramäischen Tradition zu Gehör gebracht. Der Leiter der Gemeinde Chorepiskopos Prof. Emanuel Aydin hat sein Kommen zugesagt.

Alle Mitwirkenden verzichten auf Honorare, bitten aber um Spenden für die neu gegründete syrisch-orthodoxe Gemeinde in Leipzig sowie für die von der Gemeinde St. Ephrem betreuten über 30 syrischen Flüchtlinge.

Keine Anmeldung erforderlich; Eintritt frei.

 

Pfarre St. Hemma
Pfarre St. Hemma
Wattmanngasse 105-107
1130 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil