Sunday 16. May 2021

Aktuelle Wochen-Information

 

Herzlich willkommen in unserer Pfarrgemeinde!

Vergelt's Gott für Ihre Unterstützung!

IBAN: AT04 3200 0000 0350 2002

„Wenn wir Gott unsern Vater nennen, müssen wir uns auch als Söhne Gottes verhalten.“
hl. Cyprian

Pfarrgemeinderatstreffen mit Abstand und Maske

Am Montag, den 22. Februar 2021, traf sich unser Pfarrgemeinderat zu einer außerordentlichen Sitzung – es ging um notwendige Renovierungsmaßnahmen und den geplanten Orgelankauf.

 

Mit FFP2-Masken im Gesicht und zwei Meter voneinander entfernt, versammelten sich die Mitglieder des Pfarrgemeinderats im großen Pfarrsaal, um von Pater Thaddäus Schatkovsky über den aktuellen Stand der Planungen informiert zu werden.

 

Da unser Kirchengebäude mittlerweile schon über 50 Jahre alt ist, nagt leider der Zahn der Zeit an ihm. In Vorgesprächen hat daher der Vermögensverwaltungsrat unserer Pfarre einige weitreichende Maßnahmen beschlossen, über die die Pfarrgemeinderäte informiert wurden.

 

Niederländische Klänge in Unterheiligenstadt

 

Die bestehende Orgel wurde in der Vergangenheit schon öfter repariert. Auch wenn es unserem Organisten Tomasz Pietak derzeit noch gelingt, Fotomontage der neuen Orgel in Unterheiligenstadtdie bestehenden Mängel unhörbar zu machen, pfeift unsere Orgel in Wirklichkeit „aus dem letzten Loch“. Eine Neuanschaffung stand daher bereits seit längerer Zeit im Raum. 

 

Durch Kontakte nach Holland gelang es, vergleichsweise günstigen Ersatz zu finden. Es handelt sich dabei um eine gebrauchte mechanische „Naber-Orgel“ aus dem Jahr 1853, die 1974 von der renommierten Firma Reil in ein neues Orgelgehäuse eingebaut und laufend gewartet wurde. Bei einer Kurzreise nach Holland vor Beginn der Corona-Krise konnten sich sowohl Pater Thaddäus Schatkovsky als auch Tomasz Pietak von der Qualität der Orgel überzeugen. Auch mit den zuständigen Experten in der Erzdiözese Wien wurde bereits Kontakt aufgenommen.

 

Unsere neue Orgel steht derzeit in einer Aufbahrungshalle in Apeldoorn, wo sie allerdings nicht mehr benötigt wird. Um den Abbau, den Transport und die Montage in unserer Kirche wird sich die bekannte Orgelbaufirma Flentrop kümmern. Einen konkreten Zeitplan für den Austausch der Orgel gibt es noch nicht – wohl aber genaue Pläne, wie die neue Orgel in unseren Kirchenraum integriert werden soll.

 

Alles neu macht…2021!

 

Wer unser Kirchengebäude genauer betrachtet, wird schnell erkennen, dass es an so manchen Ecken und Enden Reparaturbedarf gibt. Das betrifft ganz besonders die Außenfassade, wo sich die Fundamentfliesen von der Wand lösen, den Kirchturm, in den es hineinregnet, und auch das Pfarrheim. Hier sollen speziell die WC-Anlagen und die Küche saniert werden. Der Startschuss für die Renovierungsmaßnahmen könnte schon in Kürze erfolgen.

 

 

Erste Eindrücke: So sieht unsere neue Orgel aus.

 

 

 

Gottesdienste
Chronik
Strahlendes Lächeln zu Christi Himmelfahrt
Chronik
Unser neuer Tischtennistisch ist da!
Chronik
Wo sich Pandemie und Passionsweg kreuzen
Chronik
Kreuzweg mit Smartphone und Kopfhörern
Chronik
Sternsinger-Hotspots als Spenden-Magnete
Namenstage Hl. Johannes Nepomuk, Hl. Adelphus von Metz, Hl. Johannes Rimer, Hl. Ubald,...
Pfarre Unterheiligenstadt
Heiligenstädter Straße 101
1190 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile