Monday 12. April 2021

Dr. Ewald Huscava

Pfarrvikar der Gemeinde

Donaucitykirche

Evangelium von heute Joh 3,1-8 Es war ein Pharisäer namens Nikodemus, ein führender Mann...

Bußgedanken

 

BUSSGEDANKEN 3. Advent A 2020

 

Irgendwie eine unbequeme Person, dieser Johannes der Täufer, noch dazu mein Namenspatron, ich weiß nicht so recht, ob ich ihm mir ausgesucht hätte. Jedenfalls ist er kein unkritischer Ja-Sager, wie wir sie in unserer Gesellschaft oft beklagen, nein, einer der für seine Botschaft eintritt und auch Konsequenzen tragen muss.

 

Und ganz anders als unsere „Selfie-Gesellschaft“, wo wir uns möglichst gut selbst darstellen wollen, egal ob auf Facebook oder im richtigen Leben, stellt Johannes erst einmal klar, was er nicht ist, und lässt damit Raum für jemand anderen.

 

Klar, einfach und glaubwürdig, das zeichnet Johannes den Täufer in Leben und Botschaft aus – und das überzeugt die Menschen, wünschen wir uns das nicht auch mehr von der Kirche und von uns selbst?

 

 

Hinweis: Lesungen und Evangelium finden Sie gemeinsamit mit Tagesgebet und Psamlen über den "Schott-Tagesliturgie" Knopf auf https://erzabtei-beuron.de/index.html.

„Schließen wir mit Jesus eine tiefe Freundschaft. So können wir ihm von nahem folgen und mit ihm sowie für ihn leben.“
Papst Franziskus
Teilgemeinde Donaucitykirche
Donau-City-Straße 2
1220 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile