Saturday 17. April 2021

Dr. Ewald Huscava

Pfarrvikar der Gemeinde

Donaucitykirche

Evangelium von heute Joh 6,16-21 Als es aber spät geworden war, gingen seine Jünger zum...

Bußgedanken

 

Auf jemanden zu hören, ihm zu folgen, Gehorsam zu leisten: Das sind Handlungen, die in unterschiedlichen Kulturen einen unterschiedlichen Stellenwert haben, besonders in asiatischen Ländern sind sie von großer Bedeutung, aber auch hier in Europa waren sie die längsten Jahrhunderte von höchster Wichtigkeit, bräuchten wir nicht jetzt wieder etwas mehr davon? Kyrie eleison.

Natürlich kann blinder Gehorsam, der widerstandlos nichts hinterfragt zur Erduldung von Unrecht führen, doch ist das gerade der Fall, wenn wir versuchen, für unsere Gesundheit ein paar Freiheiten zurückzuschrauben? Kämpfen für nicht zu viel nur für Bequemlichkeiten, wenn wir jetzt „Unrecht“ schreien? Christe eleison

Weniger schreien und in der so entstehenden Stille wieder mehr auf die inneren Werte, und auf Dich, Gott hören: Das würde uns auch hier im freien Europa sicher wieder gut tun. Bitte hilf uns, Herr, eine angemessene Linie zwischen reiner Bequemlichkeit und wahrem Unrecht zu ziehen, damit wir bedenkenlos auf die Stimmen der Vernunft hören können, wie Samuel auf Deine Stimme gehört hat. Kyrie eleison.

 

Hinweis: Lesungen und Evangelium finden Sie gemeinsamit mit Tagesgebet und Psamlen über den "Schott-Tagesliturgie" Knopf auf https://erzabtei-beuron.de/index.html.

Christus hat uns gern und er liebt uns immer! Er liebt uns auch dann, wenn wir ihn enttäuschen, wenn wir dem nicht entsprechen, was er von uns erwartet. Er verschließt nie die Arme seiner Barmherzigkeit.
(Hl. Johannes Paul II.)
Teilgemeinde Donaucitykirche
Donau-City-Straße 2
1220 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile