Sunday 18. April 2021

Die anderen Gemeinden unserer Pfarre:

 

Gemeinde Donaucity

Gemeinde Kaisermühlen

der Gemeinde Bruckhaufen-St. Elisabeth

Evangelium von heute Lk 24,35-48 Die beiden Jünger, die von Emmaus zurückgekehrt waren,...
Namenstage Hl. Wikterp, Sel. Marie von der Menschwerdung, Hl. Ursmar von Lobbes, Hl....

Geschichten um Geschichte

Statt einer vollständigen Chronik dürfen wir an dieser Stelle ein paar ausgewählte Eckpunkte der Geschichte rund um die Geschichte der Gemeinde Bruckhaufen als Blitzlichter einer vergangen Zeit präsentieren.

Entstehungsgeschichte des Elisabeth-Heims

Eine Eisenbahnerfamilie vom Bruckhaufen errichtete, dank des Gesundwerdens ihres Sohnes, am Bruckhaufen eine Kinderheimstätte. Diese Kinderheimstätte sollte zugleich für die Siedler vom Bruckhaufen eine Gottesdienststätte sein, wo die Siedler am Sonntag und auch am Feiertag Gottesdienst feiern konnten. Der einfache Holzaltar sollte durch eine Tür vom übrigen Bau abgetrennt werden.

Die Anfänge der Seelsorge & nach dem Anschluss

Im Jahre 1935 übernimmt Franz Kudrnovsky die Seelsorge in der Siedlung am Bruckhaufen. Der erste Eintrag in der Pfarrchronik gibt Zeugnis darüber: die Weihe der Siedlung an das Heiligste Herz Jesu.

 

Franz Kudrnovsky berichtete auch über die schweren Zeiten der Pfarre.

Nachkriegszeit

In den letzten Kriegsmonaten im Jänner 1945 übernahm Cyrill Vycudilik die Verantwortung für die Gemeinde am Bruckhaufen. Aus seinen Aufzeichnungen geht hervor, dass die Not am Bruckhaufen immer noch sehr groß war. Zeugnis davon geben die vielen Eintragungen über Kleidungs- und Lebensmittelspenden, die an die Bevölkerung verteilt werden konnte

Nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil

Das Konzil (1962-1965) hat die Kirche tiefgreifend erneuert. Erneuerung bedeutete Veränderung, die äußerlich ihren Ausdruck in der Kirchenraum- wie auch in der Liturgiegestaltung gefunden hatte.

Die Zelebration zum Volk und die Feier der heiligen Messe in der Landessprache waren sicher die auffälligsten Folgen der Liturgieerneuerung.

Pfarrer Vycudilik war noch etwas zurückhaltend in der Umsetzung der Konzilsbeschlüsse über die Erneuerung der Liturgie.

Bau des Pfarrhofes & Erhebung zur Pfarre

Im Vorfeld zur Pfarrerhebung wurde der Pfarrhof in der Spanngasse 5 gebaut und im November 1974 von Erzbischof - Koadjutor Dr. Franz Jachym gesegnet.

 

Mit Wirksamkeit vom 1. Juli 1975 wurde die Pfarre Bruckhaufen in ihrer heutigen Form von Erzbischof Kardinal Dr. Franz König errichtet. Die Jahre davor war die Gemeinde eigenständiges Rektorat der Pfarre Donaufeld.

Jungschar Bruckhaufen
Hier gehts zur Seite der Jungschar Bruckhaufen
Gottesdienste
Gottesdienste der Gemeinde Bruckhaufen-St. Elisabeth
Hier finden Sie alles zu unseren Gottesdiensten in der Gemeinde Bruckhaufen.

 

Fotos aus dem Gemeindeleben
Am Sonntag, 15. Oktober 2017 besuchte Kardinal...
Christian Bläumauer
Am Sonntag, 1. Oktober 2017 fand im Rahmen der...
Am Nachmittag des 15. Septembers 2017 wollte...
Teilgemeinde Bruckhaufen - St. Elisabeth
Spanngasse 5
1210 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile