Monday 29. November 2021

Eucharistische Anbetung: „Gott Raum Geben“

Eucharistische Anbetung bedeutet, ganz nah bei Gott zu sein. Du begegnest Jesus, der von sich gesagt hat: „Ich bin das Brot des Lebens“ (Joh 6,35). Hier kannst du vor Jesus alles hinlegen, was dich und die Welt bewegt. Und Anbetung ist noch mehr – über Dank und Bitte hinaus schaust du Jesus einfach staunend an und er schaut dich an: liebend bis in die Tiefe deines Herzens. Er ist da – und du bist da. Und seine kraftvolle Gegenwart verwandelt dich – und durch dich die Welt.

Die regelmäßige Anbetung wird dich und die Welt verändern:

• deine Beziehung zu Gott vertiefen

• deine Familien erneuern und stärken

• Berufungen entstehen lassen

• deine Pfarrgemeinde erneuern

In der Botschaft an die Priester hat Kardinal Christoph Schönborn empfohlen, die Augen offen zu halten und kreativ zu sein, um weiterhin "Nächstenliebe sichtbar werden zu lassen". Des Weiteren meinte er: "Ich bitte euch, tut alles, was im Rahmen der Vorgaben möglich ist, um den Gläubigen eine Stütze zu sein" und da die Kirchen weiterhin für Betende offen stünden, wäre etwa das Angebot einer Eucharistischen Anbetung möglich.

Die Thomaskapelle in Willendorf ist täglich für das persönliche Gebet tagsüber geöffnet. Seit Beginn der Pandemie halte ich am Abend eine Stunde der Anbetung vor dem eucharistischen Herrn und segne meine Pfarre. Inspiriert durch das Gebet lade ich, seit fünf Wochen am Freitag von 9 bis 18 Uhr ein, bei einem Anbetungstag in der Woche sich eine Stunde mit Jesus zu schenken. Aufgrund der Corona- Schutz-maßnahmen bitte ich nur Einzeln oder mit einer Person mit der man im Haushalt lebt zur Anbetung zu kommen. Fünf Wochen wird nun jeden Freitag in der Thomaskapelle Jesus in der Eucharistie angebetet. Jesu ruft auch dich ihm in die Anbetung zu folgen. Immer wieder sind einige Termine frei und laden ein es einmal mit einer Stunde zu probieren. Auch die nicht jede Woche können sind eingeladen, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, wenn Gott mit seiner Gnade berührt kommt immer wieder. Für die welche erst nach 18 Uhr können, kann die Anbetung verlängert werden.

Anmeldung im Pfarramt: 02620/2228; 0676/7143166 oder schriftlich

Pfarre.kirchbuechl@katholischekirche.at

 

Pfarre Maria Kirchbüchl-Rothengrub
Pfarre Maria Kirchbüchl-Rothengrub
Pfarrg. 9
2732 Rothengrub

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile