Tuesday 3. August 2021
Gottesdienste
Termine
Derzeit finden keine
Termine statt.
Chronik
Vitusfest 14.06.2020
Chronik
Fronleichnam 2020
Chronik
Pfingsten 2020
Chronik
Adventkonzert 08.12.2019
Chronik
Sternsinger 2020

Fronleichnam 2021

                               FRONLEICHNAM 2021 – der UMGANG ist zurück.

 

Nach einem Jahr Pause oder besser gesagt nach einem deprimierenden Stillstand fast aller kirchlicher Aktivitäten im Jahr 2020, begleiteten die St.Veiter Gläubigen beim traditionellen „Umgang“ am Fronleichnamstag (03.06.2021) auch das Wetter war traumhaft schön, unter der Führung von Pater Adalbero und Diakon Moritz, die Monstranz mit dem Allerheiligsten durch den Ort.

Nach dem Festgottesdienst in der traditionell geschmackvoll geschmückten Kirche, der Musikverein St.Veit stand schon bereit, startete der Umzug wie in „alten Zeiten“. Mit Musikbegleitung zog man über die Hauptstrasse zum ersten Altar, derwieder von Familie Schneider wunderschön gestaltet war. Nach dem Evangelium und sehr aktuellen Fürbitten, zog die Prozession nach dem Segen, begleitet von einer Polizeistreife, weiter durch den Ort zum nächsten Altar, der von der Familie Artner auch schon seit vielen Jahren betreut wird. Auch hier wurde der Segen Gottes erbeten, ehe man in die Wankengasse abbog, um zum nächsten Altar in der Johannesgasse zu gelangen. Dessen Gestaltung und Betreuung liegt bekanntlich seit zwei Jahren in den Händen der Familie Rumpler. Kurz sei erwähnt: “Unser verstorbener Fritz Holzinger kann stolz auf die Nachfolge sein!“ Auch hier wurden Evangelium und Fürbitten vorgetragen sowie der eucharistische Segen gespendet.Danach ging’s über die Untere Ödlitzerstrasse, von der man übrigens einen wunderbaren Blick über einen Teil von St.Veit mit seinem alten Rathaus hat, zurück zur Kirche.Hier ist seit einigen Jahren beim Missionskreuz der vierte Altar eingerichtet. Betreut wird er seit Anbeginn von Frau Kronabeter, die auch für den Blumenschmuck in der Kirche wie immer ihr Bestes gibt. Nach dem Schlusssegen und dem vom Musikverein St.Veit intonierten „Großer Gott wir loben dich…“ verabschiedeten sich Pater Adalbero und der Diakon mit den Worten: „Gehet hin in Frieden- in den Pfarrgarten!“ Hier konnte man sich bei einer kleinen Agape, unter Bedachtnahme der geltenden Abstandsregeln, im Freien stärken, eine Kleinigkeit trinken und ein bisschen plaudern.                                                             

Gesamtheitlich betrachtet haben wir wieder einen Schritt voran und nicht zurück getan, in ein normaleres Pfarrleben. Großer Dank gebührt allen, die zum Gelingen dieses, für die kath. Kirche so wichtigen Festes, beigetragen haben.

mue

Evangelium von heute Mt 14,22-36 Nachdem Jesus die Menge gespeist hatte, forderte er die...
Namenstage Hl. Benno von Einsiedeln, Hl. Burchard von Rot, Hl. Lydia, Nikodemus
"Heiligkeit ist nicht ein Luxus für Wenige. Sie ist ganz einfach eine Pflicht für Dich und für mich!"
Mutter Teresa
Pfarre St. Veit an der Triesting
Hauptplatz 1
2560 Berndorf

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile