Monday 10. August 2020

Bischöfliches Dekret vom 10.03 bzw. Anordnung vom 12.03.2020:

Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hat der Bundeskanzler die Spitzen der anerkannten Kirchen- und Religionsgemeinschaften am Donnerstag zu einer Beratung eingeladen.

 

Der Erzbischof von Wien ordnet für seine Diözese folgendes an:

· Versammlungen aller Art (in geschlossenen Räumen und im Freien) bedeuten ein hohes Übertragungsrisiko und sind bis auf weiteres abzusagen.

· Gottesdienste finden daher ab Montag, 16.3.2020 ohne physische Anwesenheit der Gläubigen statt. Doch die Kirche hört nicht auf zu beten und Eucharistie zu feiern.

Die Priester sind aufgerufen, die Eucharistie weiterhin für die Gemeinde und für die Welt zu feiern. Die Gläubigen sind eingeladen, über Medien teilzunehmen (Radio, Fernsehen, Onlinestream, ...) und sich im Gebet zuhause anzuschließen. ORF III überträgt wegen der Corona-Krise jeden Sonntag einen TV-Gottesdienst.

· Für das gemeinsame Gebet zuhause gibt es Hilfen (s.u.!).

· Sämtliche aufschiebbare Feiern (Taufen, Hochzeiten, etc.) sind zu verschieben.

· Begräbnisse sollen im kleinsten Rahmen und nur am Grab, bzw. außerhalb des Kirchenraumes stattfinden. Das Requiem, bzw. andere liturgische Feiern im Zuge des Begräbnisses, sind auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

· Weitere Versammlungen (Gruppenstunden, Sitzungen, Sakramentenvorbereitungen, Bibelkreise, Gebetsrunden, Exerzitien, ...) sind abzusagen.

· Kirchen sind zum persönlichen Gebet tagsüber offen zu halten.

 

Unsere Sonntagsgottesdienste werden in dieser Zeit nur in Anwesenheit von dazu eigens Eingeladenen gefeiert, die stellvertretend für die Pfarrgemeinde beten. Daher werden auch die Glocken läuten, um an die Verbundenheit im Gebet zu erinnern.

Alle sind eingeladen, daheim mitzubeten (dazu gibt es für jeden Sonntag einen Behelf unter www.netzwerk-gottesdienst.at) bzw. über Radio oder TV mitzufeiern.

Der Erzbischof hat von der Sonntagspflicht dispensiert, sollte aufgrund der Maßnahmen eine Teilnahme am Sonntagsgottesdienst nicht möglich oder angeraten sein.

Die Kirchen bleiben für das persönliche Gebet geöffnet.

Ein besonderes Anliegen ist unserem Erzbischof, um das Gebet für alle Kranken und Pflegenden zu bitten. Darüber hinaus lädt er dazu ein, auch außerhalb der Gottesdienstzeiten Kirchen zum persönlichen Gebet aufzusuchen.

 

Weitere Hinweise:

· Für die Seelsorge ist das Pfarrteam telefonisch erreichbar – s.u.!

Der Parteienverkehr in Pfarrkanzleien sollte sich nach Möglichkeit auf Telefonate und Emailverkehr beschränken. (Pfarre Gaubitsch: 02522/88350; Pfarrer Christian Wiesinger: 0664/5155285; pfarre.gaubitsch@katholischekirche.at)

· Familienfeiern sind zu verschieben, da sie ein erhöhtes Ansteckungsrisiko darstellen.

Kirchliche Informationen finden sich unter https://www.erzdioezese-wien.at/kircheundcorona (wird laufend ergänzt).

Gottesdienste
Fotoalbum
26.April
Seit 17.März ist Pfarrer Christain Wiesinger...
Vielmehr habe ich euch Freunde genannt!
Joh. 15, 15
Pfarre Gaubitsch
Gaubitsch 1
2154 Gaubitsch

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile