Samstag 23. März 2019

Osterpfarrbrief Teil 1

 

PFARRBRIEF

OSTERN 2019

Liebe Pfarrgemeinden!

Die 40-tägige Fastenzeit zählt neben dem Advent zu den sogenannten „geprägten Zeiten“ im Kirchenjahr. Dies bedeutet, dass sich diese Zeit vom alltäglichen Leben und Tun unserer Betriebsamkeit abheben soll.

Eingeleitet wird dieses Besondere mit dem Aschermittwoch und der unausweichlichen Feststellung: „Bedenke Mensch, dass du Staub bist und zum Staub zurückkehren wirst“ – menschliches Leben ist begrenzt.

Diese oft schmerzliche Erfahrung soll uns dazu anhalten, über das eigene ICH, das eigene SELBST und unsere Lebenshaltung und Lebensgestaltung nachzudenken.

Die Hl. Schrift sagt dazu: „Zerreißt eure Herzen, nicht eure Kleider.“ Aus dem „Um-Denken“ heraus ist eine „Um-Kehr“ im biblischen Verständnis möglich.

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine fruchtbare Fastenzeit und die Stärkung im Glauben an die Auferstehung, die wir zu Ostern gemeinsam dankbar feiern dürfen – denn für Gott ist nichts unmöglich!

Ein gesegnetes und frohes Osterfest wünscht Euch allen

im Namen des PGR

Pfr. Günther Anzenberger

Wenn Sie für den Osterschmuck oder für den Blumenschmuck während des Jahres etwas beitragen wollen,

 dann geben Sie bitte Ihre Spende in den Opferstock in ihrer Kirche oder in der Pfarrkanzlei ab.

Danke   und   Vergelt´s Gott!

2. FASTENSONNTAG

Mein Herz denkt an dein Wort:

Sucht mein Angesicht!

Dein Angesicht, Herr, will ich suchen.

Verbirg nicht dein Gesicht vor mir!

PS 27,8-9

             8:15 PH          + Gatten Alfred, Eltern und Schwiegereltern

                                      + Eltern Leisser und Schlögl; + Anna und Lorenz Dragschitz

                                      + Gertraud und Heinrich Bauernfeind, Großeltern

             9:30 WD        + Roland Schleining

                                      + Ang. d. Fam. Kreuz und Hertold

                                      + Reinhard Draxler

                                      + Josef Harrach und Josefine Drazdansky

             14:00 WD     Kreuzwegandacht gestaltet vom PGR

             14:00 PH       Kreuzwegandacht   

Mi 20.3.

             7:30 PH          + Schwester Josefine Zeiner

Do 21.3.                    

             17:30 NR       Kreuzwegandacht

             18:00 NR      + Theresia Bittenauer

                                      + Josef Schuckert und Eltern; + Josef und Elisabeth Kautz

                                      + Josef u. Theresia Jurditsch; + Josef und Theresia Kudler

Fr 22.3.

             17:30 WD      Rosenkranz um geistl. Berufe

             18:00 WD     + OSR Elfriede Harter

Sa 23.3.  Gedenktag des hl. Turibio von Mongrovejo, Bischof von Lima

             17:30 WD      Sühne-Rosenkranz

             18:00 WD     + Josefa Rindhauser

                                      + Gerald Mahr und Ang. der Fam. Mahr und Schulz

                                      + Hilde Amon

                                      + Maria und Friedrich Rindhauser

                                      + Magdalena und Franz Harrach

                                      + Juliane Rindhauser, Großeltern Rindhauser und Lanz

24. März 2019

3. FASTENSONNTAG

Meine Augen schauen stets auf den Herrn;

Denn er befreit meine Füße aus dem Netz.

Wende dich zu mir und sei mir gnädig:

Denn ich bin einsam und gebeugt.

PS 25,15-16

             8:15 PH          + Bruder Erich

                                      + Eltern Erich und Maria Pokorny

                                      + Eltern Alois und Maria Waltner

             9:30 WD        Als Dank und Bitte

                                      + Fam. Graf und Bruckner

                                      + Helene Kugler, Eltern

                                      + Elt. Josef und Leopoldine Gwiss, Verw.

                                      + Johann Ludwig

                                      + Theresia und Heinrich Ludwig

                                      + Karl und Maria Fritz

                                      + Maria und Franz Eibl

                                      + Philomena und Martin Fritz

                                      + Theresia und Eduard Engelmann

                                      + Michael und Theresia Harrach, Großeltern

          11 – 13 Uhr      FASTENSUPPENESSEN IM PFARRSAAL

             14:00 WD     Kreuzwegandacht

             14:00 PH       Kreuzwegandacht gestaltet vom PGR

Mi 27.3.              

7:30 PH   + Heinz Kurt Sehn 

Do 28.3.             

7:30 NR   + Anton und Rosi Steininger

                   + Franz und Christa Prinz

                   + Ang. der Familie Kaindl

Pfarre Pottenhofen
Pfarre Pottenhofen
Wildendürnbach 161
2164 Wildendürnbach

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil