Friday 24. September 2021

Chronik
Dirndlgwandsonntag in Michelstetten
Chronik
Erntedankfest Gnadendorf
Chronik
Konzert im Klosterhof mit „Vienezza“
Chronik
Willkommen Julia
Chronik
Wallfahrt nach Maria Bründl

Marterlsegnung mal fünf in Schletz

P. Norbert konnte im Juli mit einer groß angelegten Marterlsegnung den Schlusspunkt unter ein Renovierungsprojekt des Verschönerungsvereins in Schletz setzen.

Danach gab es ein Abschlussfest mit mehr als 100 Teilnehmern auf dem Sportplatz.

 

 

Der Verschönerungsverein Schletz unter Obmann Gerald Stacher setzte sich das Ziel, die Weg-Marterl zu renovieren. Schon im Vorjahr wurden die Aufgaben an zehn Mitglieder des Vereins verteilt. Dabei konnte auf die Unterstützung der Fachfirmen Karl Riepl aus Asparn/Zaya und Manfred Körbel aus Schletz gebaut werden. Am Wegrand stehen nun im neuen Glanz die »14 Nothelfer«, »Hl. Johannes Nepomuk«, »Weißes Kreuz«, »Rotes Kreuz« und »Pestsäule“«.

 

Nach der Fertigstellung im Frühjahr wurde P. Norbert gebeten, eine Segnung vorzunehmen. Am 11. Juli ab 11 Uhr fuhren der Geistliche mit mehreren Vereinsmitgliedern von Marterl zu Marterl mit dem Auto, um jeweils mit einer kurzen Andacht die Segnung vorzunehmen.

 

Letzter Halt nach der Segenstour war auf dem Sportplatz Schletz, wo der Verein zum Abschlussfest mit Essen und Trinken eingeladen hat. Damit folgte noch ein geselliges Miteinander der Ortsbewohner.

 


 

Mehr Bilder im Fotoalbum

Evangelium von heute Lk 9,18-22 In jener Zeit, als Jesus in der Einsamkeit betete und die...
Fotos aus dem Pfarrverband
Am Sonntag, 19. Sep. 2021 fand im Rahmen einer...
Pater Nicholas feierte mit der Bevölkerung in...
Pater Norbert feierte mit derBevölkerungin...
Infobroschüre Pfarrverbandsgründung

Infobroschüre Pfarrverbandsgründung als PDF-Datei downloaden.

Pfarrverband Minoriten Weinviertel
Kircheng. 6
2151 Asparn an der Zaya

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile