Montag 22. Januar 2018
Telefonseelsorge-Wien

telefonseelsorge@edw.or.at

 

Hier hört ein Mensch -

Vom Wert des Zuhörens

 

Seit 50 Jahren sorgt die Telefonseelsorge dafür, dass Menschen gehört werden. Sie gibt jenen eine Stimme, die mit ihren Sorgen und Ängsten alleine sind.

 

Tag und Nacht kann man anrufen, wenn man ein Anliegen hat und darüber reden will. Auffällig ist, dass die meisten Gespräche mit dem Satz enden: Danke, dass Sie mir zugehört haben.

 

Was hat es mit dem Zuhören auf sich? Warum wünscht man sich, dass da jemand ist, der einen wahrnimmt, der Zeit hat, dem ich etwas erzählen kann, der zuhört ohne gleich von sich selber zu reden.

 

Wenn mir jemand zuhört, dann nimmt sie oder er Anteil an mir. Dann bin ich in Beziehung, dann bin ich mit all meinen Gefühlen und Gedanken nicht alleine.

 

Wenn mir jemand ganz uneigennützig und voller Aufmerksamkeit zuhört, wenn er versucht mich zu verstehen, mich damit achtet und ernst nimmt, dann passiert es, dass ich für mich selber wieder mehr Achtung empfinde.

 

Wenn ich das, was in mir arbeitet, ungestört erzählen darf, dann entsteht Ordnung in meinen Gedanken und Gefühlen und dann weiß ich selber wieder, wie es weitergehen kann.

 

Die Kunst des Zuhörens ist eine Kunst, die in der Telefonseelsorge gelehrt, gelernt und gelebt wird.

 

Hier ist immer ein Mensch, der hört, niemals ein Automat und keine Maschine, die auffordert, eine Ziffer zu drücken, um dann wieder weitergeleitet zu werden.

 

Wir freuen uns, zum 50. Geburtstag der Telefonseelsorge dem Wert und der Kunst des Zuhörens in den verschiedenen Facetten nachzugehen.

 

Wir freuen uns auf viele Begegnungen untereinander, interessante fachliche Impulse und darauf, mit Euch allen ein Fest der Dankbarkeit zu feiern.

 

Für das gesamte Team der TS Wien

Carola Hochhauser, Walter Fabian, Alexandra Wagner und Marlies Matejka

 

Broschüre über 50 Jahre Telefonseelsorge Wien

 

Gesamtes Tagungsprogramm als PDF zum downladen

 

Telefonseelsorge Tagung 2017
Telefonseelsorge-Wien
Tel.Büro: 01/515 52/3606
E-Mail: telefonseelsorge@edw.or.at
Darstellung: Standard - Mobil