Sonntag 18. Februar 2018

Den Himmel offen halten

 

Wo Himmel und Erde sich berühren

Lobt Gott in seinem Heiligtum! (Psalm 150)

St. Stephan, die Bischofskirche von Wien

Dom- und Metropolitanpfarre St. Stephan
Stephansplatz 3
1010 Wien
F +43 (1) 515 52-3720

Die Dompfarre ist dank ihrer prominenten Pfarrkirche wohl die berühmteste Pfarre Wiens. Sie ist nicht nur Anziehungspunkt für zahllose Touristen und Kulturbegeisterte aus aller Welt. In erster  Linie sind Dom und Dompfarre Orte der Begegnung mit Gott und untereinander. 

 

St. Stephan  ist seit der Errichtung des Bistums Wien auch Bischofskirche und damit Mittelpunkt und Mutterkirche der Erzdiözese Wien.

 

Die Geschichte Österreichs und seiner Nachbarländer ist mit diesem Ort untrennbar verbunden. Die Päpste Pius VI, Johanns Paul II und Benedikt XVI haben hier bei Ihren Wienbesuchen gebetet und den Gottesdienst gefeiert.

 

Die Seelsorge am Stephansom wird vom Dompfarrer und einem Team von Priestern, Diakonen sowie haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortet.

 


 

Die Dom- und Pfarrkirche ist dem Hl. Erzmärtyrer Stephanus geweiht. (Patrozinium am 27.12.) Darüber hinaus wird das jährliche Domweihefest rund um den 23. April (Weihetag der Domkirche) besonders festlich begangen.

 

Auf dem Gebiet der Dompfarre befindet sich auch die älteste Kirche Wiens, St.Ruprecht (Patrozinium am 24.9.) mit der dort ansäßigen Rektoratsgemeinde. 

 

Der Deutsche Orden (Ordo Teutonicus) hat  in unmittelbararer Nähe von St. Stephan seinen Hauptsitz mit der gotischen Ordenskirche St.Elisabeth (Patrozinium 19.11). 

 

Ebenfalls beheimatet sind in unserer Pfarre die Franziskaner mit der Kirche St. Hieronymus (Patrozinium am 30.9.) und dem angeschlossenen Konvent.

Auch die päpstlichen Missionswerke  haben ihren Sitz auf dem Gebiet der Pfarre.

 


Sie haben Fragen zu

  • … Taufe (weitere Infos ...)
  • … Erstkommunion (weitere Infos ...)
  • … Firmung (weitere Infos ...)
  • … Hochzeit (weitere Infos ...) und
  • … Beerdigung (weitere Infos ...)

 

oder allgemeine Fragen? Dann kontaktieren Sie als erste Anlaufstelle unser Pfarrbüro im Curhaus.

 


Einladung

 

Eucharistische Anbetung

„Anbetung ist ein Austausch in Freundschaft, wo man oft miteinander spricht. Von Herz zu Herz, ganz allein mit Gott, von dem wir wissen, dass er uns liebt.“ (Theresa von Avila)

 

Täglich von 6.00- 21.45 ist in der Eligiuskapelle des Stephansdoms eucharistische Anbetung. Jeder ist herzlich eingeladen.

 

Sie wollen uns persönlich kennenlernen?

 

Dann freuen wir uns, Sie nach der Sonntagsmesse in unseren wöchentlichen Pfarrcafes (jeweils im Anschluß an die Familienmesse um ca 9.45 Uhr) begrüßen zu dürfen!

 

Sie wollen den Glauben gemeinsam mit anderen entdecken?

 

Aktuellen Angebote zur Vertiefung Ihres persönlichen Glaubens finden Sie auf unserer Homepage


Wiedereintritt in die katholische Kirche

 

Sie sinde aus der Kirche ausgetreten

 

Sie waren enttäuscht oder verärgert über die Kirche. Sie waren persönlich verletzt. Sie wollten Kirchensteuer sparen. Der Glaube ist Ihnen fremd geworden. Sie hatten den Kontakt verloren.

 

Das Leben ist weitergegangen

 

Die Fragen haben sich geändert. Sie sind Gott neu auf die Spur gekommen. Sie wollen wieder in einer Gemeinschaft den Glauben leben und feiern. Sie sind der Meinung, man sollte sich in der Kirche engagieren.

 

Sie wollen in die Kirche zurückkehren

 

Sie bekennen sich zum christlichen Glauben und haben die ehrliche Absicht, wieder in die katholische Kirche einzutreten. Sie wollen der Gemeinschaft der Kirche auch in Zukunft treu bleiben.

 

Was ist zuerst zu tun

 

Suchen Sie zunächst das Gespräch mit dem Pfarrer Ihrer Wohnpfarre oder einem Seelsorger Ihres Vertrauens. Er wird Sie fragen, warum Sie damals aus der Kirche ausgetreten sind und was Sie jetzt bewegt zurückzukehren. Es handelt sich dabei um keine Prüfung und kein unnötiges "Ausfratscheln", sondern um ein freies ehrliches Gespräch. Niemand soll zum Eintritt überredet werden, aber es soll auch niemand vertrieben werden.

 

Die Aufnahme

 

Die Aufnahme selbst geschieht durch den Priester. Dies kann ganz schlicht in der Pfarrkanzlei stattfinden, aber auch sehr feierlich während eines Gottesdienstes in der Kirche oder im Familienkreis. Sie können hier jene Form frei wählen, die Ihnen zusagt.

 

Falsche Gerüchte

  • Sie müssen keine auswendig gelernten Gebete aufsagen oder beim Pfarrer eine Prüfung machen.
  • Sie müssen nicht den Kirchenbeitrag seit Ihrem Austritt nachzahlen. Die Beitragspflicht beginnt erst wieder mit dem Eintritt – wie hoch der Beitrag ist, erfahren Sie bei der Kirchenbeitragsstelle.

Sie sind nicht allein

 

Sehr oft sorgen Kirchenaustritte für Schlagzeilen.

Wiedereintritte finden im Stillen statt. Allein bei uns in der Dompfarre werden jährlich über 100 Personen wieder in die Kirche aufgenommen.

 

Dokumente

 

Zur Vorbereitung eines Wiedereintritts bitten wir um Ihren Taufschein und Meldezettel - gerne als Kopie, Fax, Scan etc.

Information: dompfarre-st.stephan@edw.or.at oder Telefon: +43 1 51552 3530

Kontakte
Mag. Anton Faber
Dompfarrer
Mag. Stefan Jagoschütz
Domkurat lit. c.
Lic. Timothy Mc Donnell
Domkurat lit. c.
Karl-Heinz Schlevoigt
Domkurat lit. c.
Ivan Bingula, MTh
Domkurat lit. d.
Dr. Thomas Möllenbeck, Bacc.
Domkurat lit. d.
MMag. Konstantin Reymaier
Domkurat lit. d.
Dr. Ewald Huscava
Domprediger
Mag. Gregor Richter
Diakon (ea)
Prof. OStR Mag. Peter Schwarz
Diakon (ea)
Mag. Tamas Steigerwald
Kirchenmeister
Prof. Mag. Markus Landerer
Domkapellmeister

Öffnungszeiten

 

Öffnungszeiten des Pfarrbüros (Anmeldungen für Erstkommunion, Firmung, Ausflüge):

 

werktags außer mittwoch: 9.00 - 15.00

 

Matriken / Buchhaltung (Taufen und Trauungen) 

 

Mo. - Mi.: 9 - 18 Uhr, Do. 12 - 18 Uhr und Fr. 10 - 18 Uhr

 

+43 1 51552 3530

 

Öffnungszeiten der Kirchen:

 

Dom- und Metropolitankirche St. Stephan: täglich 6.00 -  21.45

Deutschordenskirche: täglich 7.00-19.00

Franziskanerkirche:     täglich 7.00-19.00

St.Ruprecht: siehe auf der Webseite der Kirche

 

 


Gottesdienstzeiten im Dom

 

an Werktagen

  • 6.30 Hl. Messe am Maria Pócs-Altar
  • 7.15 Kapitelmesse mit integrierten Laudes
  • 8.00 Hl. Messe am Maria Pócs-Altar
  • 12.00 Hl. Messe
  • 17.00 Andacht (Mo-Sa) am Wiener Neustädter Altar
  • 17.30 Rosenkranz
  • 18.00 Hl. Messe
  • 19.00 Hl. Messe (Sa: in englischer Sprache)

An Sonn- und Feiertagen:

  • 7:30 Hl. Messe
  • 9:00 Pfarrmesse
  • 9:00 Kindermesse in der Unterkirche
  • 10:15 Hochamt
  • 11:00 Hl. Messe (lateinisch in der Unterkirche)
  • 12:00 Hl. Messe
  • 17.00 Vesper (erst ab 2.10.2016)
  • 17.30 Rosenkranz
  • 18.00 Hl. Messe
  • 19.15 Hl. Messe
  • 21.00 Hl. Messe

 

Beichte im Stephansdom:  

 

täglich von 7:00 - 21:45

 

Achtung:

In den Sommerferien: geänderte Gottesdienst- und Beichtzeiten. die aktuellen Wochennachrichten  finden sie auf der Webseite unter:  "Die Woche in St. Stephan" 

 

 


 

Ruprechtskirche: Samstag 17.00 (Juli/August:18.00)

 


 

Franziskanerkirche:

werktags: 6.30 Konventmesse in der Kapelle, anschl. Laudes;10.00, 16.30

Sonn- und Feiertage: 8.45, 10.00, 11.15

 

Beichte in der Franziskanerkirche: 

werktags 1 Stunde vor hl. Messe 
nachmittags  15.00 – 17.00

sonntags 8.30 – 12.00

 


 

Deutschordenskirche:

Montag-Freitag: 6:30, 9.00 h 

Samstag: 9.00h 18.00 Messe für seelisch Leidende

Sonntag:  9.00 Uhr, 11.00 Uhr (ungarische Gemeinde)

 


Unterstützen Sie die Renovierung der Riesenorgel

 

Sie möchten sich gerne an der Renovierung der Riesenorgel underes Domes beteiligen?

Auf dieser Webseite können auch sie zu einem neuen "Kirchenpatron" unseres Domes werden.

 

 

Gottesdienste
Chronik
Slackliner hoch überm Stephansdom
Webangebote der Erzdiözese
Chronik
Familienmesse in der Pfarrkirche...
Pfarre Sittendorf
Chronik
Fastensuppen essen 2018
Rannersdorf-Kledering
Chronik
Kindermesse zur Fastenzeit
UNTERRETZBACH
Chronik
Vorstellung der Firmkandidaten
Pfarre Rodaun
Chronik
Familienfasttag am Sonntag, 25. ...
Pfarre Eichenbrunn
Dom- und Metropolitanpfarre St. Stephan
Dom- und Metropolitanpfarre St. Stephan
Stephansplatz 3
1010 Wien

E-Mail schreiben
Darstellung: Standard - Mobil