Sonntag 18. November 2018
Pfarre St. Johann Nepomuk
Nepomukgasse 1
1020 Wien
F +43 (1) 214 64 94-99
Pfarrer
GR Dipl.-Ing. Mag. Konstantin Spiegelfeld

Die Pfarre St. Johann Nepomuk liegt direkt an der Praterstraße im 2. Bezirk, im Pfarrgebiet leben derzeit (Stand 2015) 4800 Katholikinnen und Katholiken.

 

Pfarrer: Konstantin Spiegelfeld
Aushilfskaplan: Peter Kagaba

Diakon (e.a.): Manfred Bauer
Pastoralassistentinnen: Roswitha Feige
stv. Vorsitzender des PGR: Heinz Weinrad

 

 

Aus unserem Pfarrprospekt: Von Zöllnern und Samaritern

 

Zwei Evangeliumsstellen können Leitschnur für unser pfarrliches Leben sein.
In Jericho geht Jesus durch die Straßen. Eine Menge von Menschen ist um ihn herum, Sympathisanten, Skeptiker, Gegner, Besserwisser. Und dann ist da noch der kleine Zöllner Zachäus, der Jesus sehen will und dafür sogar auf einen Baum klettert. „Zachäus, komm schnell herunter, ich muss heute dein Gast sein!”, sagt Jesus.
Pfarre als Ort der Aufmerksamkeit: Für Menschen, die mehr von Jesus wissen wollen.
(vgl. Lukasevangelium, 19, 1-10)
In einer zweiten Geschichte erzählt Jesus von einem Mann, der von Räubern überfallen wird, und vom Samariter, der ihn pflegt, in die Herberge bringt und sich weiter im Rahmen seiner Möglichkeiten um ihn sorgt.
Pfarre als Ort der Aufmerksamkeit: Für Menschen, die eine Herberge brauchen.
(vgl. Lukasevangelium, 10, 25-37)


In unserer Gemeinde trifft sich Tradition mit neuen frischen Ideen. Unter dem Dach unserer 160 Jahre alten, kunsthistorisch wertvollen und weltweit bekannten Kirche – nicht zuletzt wegen des Kreuzweges von Joseph von Führich – entfalten zahlreiche Gruppen ein buntes und lebendiges Bild.

 

 

 

Kontakte
GR Dipl.-Ing. Mag. Konstantin Spiegelfeld
Pfarrer
Peter Selestine Kagaba
Aushilfskaplan
Manfred Bauer
Diakon (ea)
Mag. Dr. Elmar Wilhelm M. Fürst
Diakon (ea)
Dipl.-Päd. Roswitha Feige
Pastoralassistentin
Mag. Anna Asteriadis, BA
Pastoralhelferin
Gottesdienste
Aktuelles aus der Erzdiözese
EDW-News
Romero-Preis 2018 der Aktion "Sei so frei" verliehen
Preisträger ist peruanischer Kleinbetriebeförderer Francisco San Martin, der in zahlreichen Entwicklungsprojekten tausende Menschen aus Armut befreit hat.

Wiener Erzdiözese lädt Armutsbetroffene zum Essen ein
Segensfeier im Stephansdom zum kirchlichen "Welttag der Armen" mit Kardinal Schönborn und Caritas-Präsident Landau.

Chemiker Schuster mit Innitzer-Wissenschaftspreis 2018 geehrt
Kardinal Schönborn übergab renommierte Auszeichnung bei Feierstunde im Wiener Erzbischöflichen Palais.
Pfarre St. Johann Nepomuk
Pfarre St. Johann Nepomuk
Nepomukgasse 1
1020 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil