Wednesday 20. October 2021
Aussendungen

Seelsorgeraum "Stiftspfarren Hohe Wand"

Am So. 24.10. um 10 Uhr feiert die Kirche in Stollhof "Königin des Friedens" das 50 jährige Jubiläum ihrer Einweihung mit einem Pontifikalamt durch den H.H. Abt von Heiligenkreuz Dr. Maximilian Heim und vielen Priestern. Als Leiter des Seelsorgeraumes werde ich an der Festmesse ebenfalls teilnehmen. Deshalb entfällt an diesem Sonntag die hl. Messe am Kirchbüchl. Am Sa. 23.10 ist um 18:30 Uhr eine Vorabendmesse in Maria Kirchbüchl. Alle Gläubigen sind natürlich eingeladen an der Festmesse in Stollhof teilzunehmen


Gottesdienstordnung vom 17. Oktober 2021 – 24. Oktober 2021

Sonntag

17. Oktober

29. SONNTAG IM JAHRESKREIS

10.00 Uhr Hochamt in Maria Kirchbüchl

Intention: für die Pfarrgemeinde

MONTAG

18. Oktober

HL. LUKAS

18:00 Uhr Hl. Messe in der Thomaskapelle – Willendorf

Intention: nach Meinung

Dienstag

19. Oktober

vom Tage

18:00 Uhr Hl. Messe in der Thomaskapelle – Willendorf

Intention: nach Meinung

Mittwoch

20. Oktober

Sel. Jakob Kern

18:00 Uhr Hl. Messe in der Thomaskapelle – Willendorf

Intention: nach Meinung

Donnerstag

21. Oktober

Hl. Ursula und Gefährtinnen

18:00 Uhr Hl. Messe in der Thomaskapelle – Willendorf

Intention: nach Meinung

Freitag

22. Oktober

Hl. Johannes Paul II.

07:30 Uhr Hl. Messe in der Thomaskapelle – Willendorf

Intention: nach Meinung

8-18 Uhr Anbetung in der Thomaskapelle – Willendorf

Samstag

23. Oktober

Marien-Samstag

18:00 Uhr Rosenkranz

18:30 Uhr Hl. Messe in Maria Kirchbüchl

Intention: nach Meinung

Sonntag

24. Oktober

30. SONNTAG IM JAHRESKREIS

10.00 Uhr Pontifikalamt in Stollhof durch den H.H. Abt von Heiligenkreuz Dr. Maximilian Heim

In Maria Kirchbüchl keine Messe


Seelsorgeraum "Stiftspfarren Hohe Wand"

Mit der Bildung eines Seelsorgeteams zum 1.9 hat unser Seelsorgeraum einen entscheidenden in Richtung Pfarrverband getan. Ein Pfarrverband besteht aus mehreren selbständigen Pfarren, die einen gemeinsamen Pfarrer sowie im Regelfall 2-4 Pfarrvikare, bzw. Kapläne haben. Mit 1. September bin ich P. Charbel Schubert OCist. der leitende Pfarrmoderator, meine Mitbrüder P. Nikodemus Betsch OCist., P. Markus Gebhard Stark OCist, P. Kosmas Thielmann OCist. Pfarrvikare der Pfarren des Seelsorgeraums. Als Seelsorgeteams sind wir gemeinsam Seelsorger im Seelsorgeraum und freuen uns auf ein gutes Miteinander. Alle Mitbrüder werden in ihren bisherigen Pfarren wohnen bleiben und erste Ansprechperson für die Menschen Vorort sein. Zum Seelsorgeteam gehören ganz besonders auch unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter die in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen als Ansprechpartner für die Pfarrbevölkerung da sind.


Organisten-Ausbildung

Die kirchenmusikalischen Einschränkungen in der Pandemie haben gezeigt, wie wichtig und unverzichtbar gerade die Orgelmusik und damit auch der Dienst unserer Organisten in der Liturgie ist. Der Kirchenmusikreferent Herr Herbert Gasser weist auf einen besonderen Ausbildungszweig hin, den das Diözesankonservatorium für Kirchenmusik der ED Wien über das Vikariat Unter dem Wienerwald anbietet: Orgeleinzel- oder Gruppenunterricht für angehende Organisten. Als Voraussetzung wären grundlegende Kenntnisse im Klavierspiel erwünscht. Die Pfarre würde sich an den Kosten für den Unterricht beteiligen und die Orgel auf dem Kirchbüchl zu üben zur Verfügung stellen. Das Orgelspiel ist besonders auch junge Menschen geeignet. Besonders über den Kanal You tube finden sich immer wieder begeistere junge Menschen an der Orgel.


Eucharistische Anbetung: „Gott Raum Geben“

Eucharistische Anbetung bedeutet, ganz nah bei Gott zu sein. Du begegnest Jesus, der von sich gesagt hat: „Ich bin das Brot des Lebens“ (Joh 6,35). Hier kannst du vor Jesus alles hinlegen, was dich und die Welt bewegt. Und Anbetung ist noch mehr – über Dank und Bitte hinaus schaust du Jesus einfach staunend an und er schaut dich an: liebend bis in die Tiefe deines Herzens. Er ist da – und du bist da. Und seine kraftvolle Gegenwart verwandelt dich – und durch dich die Welt.

Die regelmäßige Anbetung wird dich und die Welt verändern:

• deine Beziehung zu Gott vertiefen

• deine Familien erneuern und stärken

• Berufungen entstehen lassen

• deine Pfarrgemeinde erneuern

In der Botschaft an die Priester hat Kardinal Christoph Schönborn empfohlen, die Augen offen zu halten und kreativ zu sein, um weiterhin "Nächstenliebe sichtbar werden zu lassen". Des Weiteren meinte er: "Ich bitte euch, tut alles, was im Rahmen der Vorgaben möglich ist, um den Gläubigen eine Stütze zu sein" und da die Kirchen weiterhin für Betende offen stünden, wäre etwa das Angebot einer Eucharistischen Anbetung möglich.

Die Thomaskapelle in Willendorf ist täglich für das persönliche Gebet tagsüber geöffnet. Seit Beginn der Pandemie halte ich am Abend eine Stunde der Anbetung vor dem eucharistischen Herrn und segne meine Pfarre. Inspiriert durch das Gebet lade ich, seit fünf Wochen am Freitag von 9 bis 18 Uhr ein, bei einem Anbetungstag in der Woche sich eine Stunde mit Jesus zu schenken. Aufgrund der Corona- Schutz-maßnahmen bitte ich nur Einzeln oder mit einer Person mit der man im Haushalt lebt zur Anbetung zu kommen. Fünf Wochen wird nun jeden Freitag in der Thomaskapelle Jesus in der Eucharistie angebetet. Jesu ruft auch dich ihm in die Anbetung zu folgen. Immer wieder sind einige Termine frei und laden ein es einmal mit einer Stunde zu probieren. Auch die nicht jede Woche können sind eingeladen, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, wenn Gott mit seiner Gnade berührt kommt immer wieder. Für die welche erst nach 18 Uhr können, kann die Anbetung verlängert werden.

Anmeldung im Pfarramt: 02620/2228; 0676/7143166 oder schriftlich

Pfarre.kirchbuechl@katholischekirche.at


Pfarre Maria Kirchbüchl-Rothengrub
Pfarre Maria Kirchbüchl-Rothengrub
Pfarrg. 9
2732 Rothengrub

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile