Montag 19. November 2018
Artikel aus dem Archiv

1.700 Jugendliche sind "geboren um zu Leben"

(30.05.2011) Hunderte Besucher feierten den letzten find•fight•follow-Gottesdienst am Langenzersdorfer Badesee. Nach acht Jahren ging die Jugendgottesdienstreihe zu Ende.

Markus Beranek feierte mit etwa 1.700 Jugendlichen zum Abschluss der Jugendgottesdienstreihe find•fight•follow am 29. Mai 2011 am Langenzersdorfer Badesee den Gottesdienst. Als Open Air und mit Seebühne feierten die hunderten Besucherinnen und Besucher mit moderner Musik und "coolen" Aktionen den letzten find•fight•follow Gottesdienst mit dem Motto "Lifestream".

 

Von hier an blind

Eine Jugendliche, Anna, begleitete durch den Gottesdienst "Lifestream": sie fühlte sich nach einem Streit mit ihren Freundinnen alleine gelassen. Mit ihrer Unsicherheit war sie aber nicht allein - jeder kennt Probleme und Zweifel von sich oder dem Freundeskreis. So wurden auch die Jugendlichen aufgerufen, darüber nachzudenken, was sie beschäftigt und nachdenklich macht. Per SMS schickten die Messbesucher mehr als 700 Gedanken, die sie beschäftigen und nachdenklich machen. Noch während des Gottesdienstes entstand aus den SMS ein Buch, das in der Gabenbereitung zum Altar, zu Jesus gebracht wurde. Auch die Emmaus-Jünger begleiteten durch den Gottesdienst - auf ihrem Weg sind sie verzweifelt, aber ein Wanderer, der ihnen zuhört, ist für sie da und ermutigt sie. Erst am gemeinsamen Tisch erkennen sie Jesus und als sie ihn anschließend nicht mehr sehen können, wird ihnen klar, dass ihr Herz den ganzen Weg lang bereits den Wanderer erkannt hatte.

 

Geboren um zu Leben

Während des Gottesdienstes kamen Freunde auf Anna zu und erinnerten sie daran, was sie gemeinsam schon geschafft und durchgestanden haben. Markus Beranek ermutigte in der Predigt die Jugendlichen: "Es ist gut und wichtig im Strom des Lebens, Freunde zu haben, die uns aus der Enge holen können. Aber daher ist es auch wichtig, selber ein guter Freund zu sein, für andere da zu sein." Er erinnerte sich daran in den vergangenen sieben Jahren als Jugendseelsorger für das Vikariat Nord in Oberleis einige einsame Abende verbracht zu haben, die ihm zu dem Zeitpunkt sehr mühsam vorgekommen seien. Rückblickend jedoch, meinte Beranek dann, habe er in dieser Zeit so viele Menschen kennengelernt, die sein Leben so geprägt hätten, dass es jede Fahrt durch Nebel und Regen wert war.

 

Platz für neue Spuren und Meilensteine

Über 70 Jugendliche der Katholischen Jugend Langenzersdorf, Stockerau und Korneuburg haben in den letzten drei Monaten intensiv an der Vorbereitung des Gottesdienstes mitgearbeitet und so ihre Spur in der Reihe der find•fight•follow Gottesdienste hinterlassen. Nach acht Jahren und 56 Veranstaltungen, 55.000 Besucherinnen und Besuchern werden die Jugendgottesdienste find•fight•follow, ein Projekt der Katholischen Jugend Wien nun beendet, um so auch wieder Platz zu machen, für neue Spuren und Meilensteine der Jugendliturgie innerhalb der Erzdiözese Wien und auch in Österreich.

Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
ERZDIÖZESE WIEN
Wollzeile 2
1010 Wien
Tel.: +43 1 51552 - 0

webredaktion@edw.or.at

Impressum
Datenschutzerklärung
https://www.erzdioezese-wien.at/
Darstellung: Desktop - Mobil