Friday 14. June 2024

Beruf-Berufung
In beiden Begriffen steckt "Ruf". Als Christen sind wir überzeugt, dass Gott es ist, der ruft. Der eine Aufgabe, eine Berufung für mich hat. An dem Ort, in der Zeit, da wo ich lebe - heute! Heute darf ich diesem Ruf folgen, darf ich Antwort geben. Mit meiner Arbeit,  in meinem Beruf - als Pfarrhaushälterin - mit meinem Gebet, mit meinem  Leben, mit meinem Einsatz für andere.  Dadurch kann ich immer mehr zu dem Menschen werden, der ich in den Augen Gottes sein kann. Für diese Berufung bin ich dankbar.

Susanne Kopeszki

ÖAG und GEP

Österr. Arbeitsgemeinschaft und Gemeinschaft Europäischer Phh

Seit 1976 gibt es die ÖAG/PHH als Zusammenschluss der diözesanen Berufsgemeinschaften. Gegründet unter Mithilfe der Kath- Frauanebewegung. Anna Czernin, die Sekretärin der KFB in Klagenfurt hat sich das als Aufgabe gestellt.

Seit dieser Zeit gibt des Frühjahrs- und Herbstsitzungen (mit Studientag) in Salzburg.

Zur Weiterbildung werden von der ÖAG  - neben den diözesanen Angeboten - österr. Bildungskurse veranstaltet.

 

1983 trat die ÖAG der Internationalen Föderation (IF/PHH gegründet 1974) bei der Vollversammlung in Wien bei.

 

Nachdem bei der Vollversammlung in Strassburg im November 2008 die Internationale Föderation der Pfarrhaushälterinnen aufgelöst wurde, entschlossen sich die noch verbleibenden nationalen Gemeinschaften von Deutschland, Österreich, Luxemburg und die Diözese Bozen-Brixen für eine neue weiterführende Form eines länderübergreifenden Zusammenschlusses als "Gemeinschaft europäischer Pfarrhaushälterinnen - GEP "


 

Berufsgemeinschaft Pfarrhaushälterinnen
Wollzeile 2/Postfach 70
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile