Tuesday 18. June 2024

Für Ihre Spenden sind wir dankbar!
AT76 2011 1000 0681 0136
Spenden für die Kirchen.Innen.Renovierung:
AT27 2011 1000 0680 7623

Namenstage Hl. Gregorio Giovanni Gaspare Barbarigo, Hl. Potentinus von Steinfeld, Hl....
Evangelium von heute Mt 5, 43-48 + Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus In jener...

Die digitalisierten Matrikenbücher vom Beginn der jeweiligen Matrikenführung an bis einschließlich 1938 können online kostenlos und jederzeit eingesehen werden.

16.
June
2024
Was niemals stirbt
von: 16.06.2024, 11:15 Uhr
Pfarre Rossau
Servitengasse 9
1090 - Wien

Eröffnung der Ausstellung zum Leben von Takashi Nagai - Wissenschaftler, Konvertit und Überlebender des Atombombenabwurfs in Nagasaki - und seiner Frau Midori.

Die Ausstellung ist bis 23. Juni zu sehen.

Flyer

„Die Stadtviertel, die Fabriken, die Schulen, die Kirche, die Wälder, die Felder.

Alles was gelebt hatte und jetzt leblos war – alles war nur noch ein Mantel aus weißer Asche. Meine geliebte Ehefrau war tot. Mein Haus und all mein Habe waren zu Asche geworden.

Und dennoch...
Als ich erkannte, dass ich etwas suchen musste, das niemals stirbt, nistete sich eine neue und große Hoffnung in meinem Herzen ein. Ich begann ein neues Leben.“

T. Nagai, Nagasaki, August 1945

 

Freude, Hoffnung, Glück, ein neues Leben - es erscheint unfassbar, dass der japanische Radiologe Dr. Takashi Nagai nach dem Verlust seiner geliebten Ehefrau Midori und allen Besitzes seinen Alltag mit diesen Worten beschreiben kann. Er hat auch nach der Atom- katastrophe den Wunsch bewahrt, die in allem verborgene Schönheit zu entdecken. Nicht Hass und Rachsucht prägen den Arzt, sondern die Bereitschaft zur Versöhnung.

 

Trotz fortschreitender Strahlenkrankheit, die ihn bald ans Bett fesselt, ist seine Lebensfreude ungebrochen. Er schreibt wissenschaftliche und autobiographische Bücher und setzt sich unermüdlich für Versöhnung, Frieden und Wiederaufbau ein. In vielen Menschen entfachte er neuen Mut. Er ist ein entscheidender Hoffnungsträger in seiner Umgebung und weit über Japan hinaus.

 

Heute ist Krieg in Europa. Das fordert uns heraus, politisch und persönlich. Es lässt in uns die Frage entstehen: Wer gibt uns Hoffnung? An wem können wir uns orientieren?

 

Es lohnt sich gerade jetzt, mehr als 70 Jahre nach ihrem Tod und in tausenden Kilometern Enfernung, das Leben von Takashi und Midori Nagai zu betrachten.
Ihr Lebensweg ist von der Suche nach Wahrheit, Sinn und persönlicher Berufung gekennzeichnet in der Gewissheit, dass die Antwort darauf Tag für Tag entdeckt werden kann. Sie bezeugen ihren Zeitgenossen ebenso wie uns, wie diese Suche das Herz des Menschen auf Christus hin öffnet.

 

Die Ausstellung und die Veranstaltungen geben einen Einblick in das außergewöhnliche Leben von Takashi und Midori Nagai und würdigt darüber hinaus die Geschichte des Christentums in Japan sowie die dortige shintoistische und buddhistische Spiritualität ebenso wie die konfuzianische Ethik. Mehr als 20.000 Besucher haben die Ausstellung bereits beim Meeting für Völkerfreundschaft in Rimini und beim New York Encounter gesehen.



Zustimmung erforderlich!Bitte akzeptieren Sie Cookies von Google Maps und laden Sie die Seite neu, um diesen Inhalt sehen zu können.

Gottesdienstzeiten in der Pfarrkirche

Montag-Freitag: 18.30 Uhr
Im Anschluss an die Abendmesse gibt es die Möglichkeit der Anbetung und Beichte bis 19:30 Uhr.
Samstag: 8.00 und 19.00 Uhr
Vorabendmesse: 19.00 Uhr

Sonntag u. kirchl. Feiertag:

10.00 und 19.00 Uhr

Gottesdienste
Termine
Tue., 18. June 2024 16:00
Kleinkindergruppe
Tue., 18. June 2024 16:00
Gartengruppe Wurzeln.Rossau
Wed., 19. June 2024 17:00
Raum der Stille und Achtsamkeit

Kanzleizeiten

Montag und Freitag

09.00 – 11.30 Uhr

 

Donnerstag

09.00 – 11.30 Uhr und

17.00 – 18.30 Uhr

 

Kontakt

Caritas-Sprechstunde

Mittwoch, 9.00 bis 11.00 Uhr, 1. Stock

Öffnungszeiten der Pfarrkirche

Montag bis Sonntag:

08.00 – 19.30 Uhr

Pfarre Rossau
Servitengasse 9
1090 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile