Wednesday 19. February 2020

Ökumenischer Gebetsabend am 23.1.2020

Im Jänner findet immer die „Gebetswoche für die Einheit der Christen“ statt. In unserem Dekanat wird dieses Gebet, jeweils in einer anderen Kirche, gemeinsam mit anderen christlichen Kirchen gestaltet. Diesmal hat unsere Pfarre zu diesem Gebetsabend geladen.

Unter dem Motto aus der Apostelgeschichte „Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich“ wurde gemeinsam gebetet und gesungen. (Die Gebetsvorlage stammte heuer aus Malta). – Die Apostelgeschichte erzählt u.a. vom Schiffbruch des Apostel Paulus auf Malta. Die evangelische Pfarrerin A. Kampl hat diese Schriftstelle ausgelegt, über die vielfältigen und  verschieden Menschen an Bord des Schiffes, ihre Probleme und die Anerkennung des Hl. Paulus in seinem Handeln und dieses Geschehen für die heutige Zeit  besprochen. – Da die Lesung sehr viel über die Schifffahrt berichtet, schlug sich dieses Motto auch in den Fürbitten nieder. – Vor einem symbolischen Schiff wurden beschriftete Ruderblätter, zu den entsprechenden Fürbitten, abgelegt. Die Ruderblätter waren mit den  Worten: Versöhnung, Einsicht, Hoffnung, Vertrauen, Kraft, Gastfreundschaft, Umkehr und Großzügigkeit beschrieben. So sollen auch wir in der Folge und in kommenden Wochen oder Jahren zueinander finden – aber auch an Menschen denken, die in einem Boot einen Ausweg sehen. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst, der unter der Leitung von Dechant Chr. Maresch stand, wurden alle zu einer Agape eingeladen, um persönlich miteinander ins Gespräch zu kommen.

Pfarre Hl. Klemens Maria Hofbauer
Pfarre Hl. Klemens Maria Hofbauer
Meidlgasse 19
1110 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil