Dienstag 23. Januar 2018

Erster „foodsharing“-Stand in Wien, der 7 Tage / 24 Stunden geöffnet ist (Pfarrgemeinde St. Elisabeth)

foodsharing in St. Elisabeth: Wir fördern den bewussteren, nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln und können mit unserem Projekt gleichzeitig wirtschaftlich Schwächeren kostenlos Lebensmittel anbieten.

„Wir wissen, dass etwa ein Drittel der produzierten Lebensmittel verschwendet wird, und dass Nahrung, die weggeworfen wird, gleichsam vom Tisch des Armen (…) geraubt wird", schreibt Papst Franziscus in der Enzyklika „Laudato si’ – Über die Sorge für das gemeinsame Haus“[Ls50].
In der Pfarrgemeinde St. Elisabeth der Pfarre zur Frohen Botschaft wollen wir mit der Teilnahme am Projekt „foodsharing“ einen Beitrag leisten, um dieser Tatsache Einhalt zu gebieten.

Sonntag, 19.11.2017:
1. Welttag der Armen, gleichzeitig Tag der Hl. Elisabeth und somit „Namenstag“ der Pfarrgemeinde St. Elisabeth:
Nach der festlichen Patroziniumsmesse eröffnete Pfarrer Gerald Gump gemeinsam mit der Festgemeinde und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Projekts „foodsharing“ einen „foodsharing“-Stand am Kirchenplatz von St. Elisabeth, den ersten „foodsharing“-Stand in Wien, der an 7 Tagen die Woche 24 Stunden lang zugänglich sein wird.

 

Grundgedanke des Projekts „foodsharing“: der nachhaltige Umgang mit Lebensmitteln.
Der Verein „foodsharing“ hat zu diesem Zweck am Kirchenplatz (4., Sankt-Elisabeth-Platz 9) einen offen zugänglichen Kühlschrank und einen Lebensmittelkasten aufgestellt – die Pfarre stellt Platz & Strom & Ressourcen zur Verfügung – die Betreuung liegt beim Verein „foodsharing“.

 

Es gibt schon über 30 vergleichbare Stellen in Wien mit guten Erfahrungen.
„Wir fördern den bewussteren, nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln und können mit unserem Projekt gleichzeitig wirtschaftlich Schwächeren kostenlos Lebensmittel anbieten“, so eine Mitarbeiterin von „foodsharing“.
Oder, wie Pfarrer Gerald Gump formuliert: „Mit 'foodsharing' sind wir sehr direkt in der Spur Jesu“ … und sehr nahe bei Papst Franziskus‘ Laudato Si'.

Pfarre Zur Frohen Botschaft
Pfarre Zur Frohen Botschaft
Belvedereg. 25
1040 Wien

E-Mail schreiben
Darstellung: Standard - Mobil