Montag 18. Dezember 2017

Filialkirche St. Barbara Pettendorf

01. Juli
2013
Hochbarocke Saalkirche, 1693 erbaut, nach dem Brand von 1762 erneuert und von 1983 bis 1993 umfassend renoviert. 2009 wurde der Dachreiter erneuert. Der Andachtsraum (incl. Apsis) von Pettendorf ist ca. 17 x 6,9 Meter groß. 24 Sitzreihen bieten ca. 120 Besuchern Platz. Samstag ist hier Vorabendmesse für Hausleiten.

Dorfkapelle zu den Heiligen Joachim und Anna Seitzersdorf

01. Juli
2013
Erbaut: 1935; Vorläufer Holzkapelle von 1793. Der Kapellenbau zeigt Rundbogenfenster und ist mit Linsen und Rundbogenfriesen historistisch gegliedert. Im schlichten aber liebevoll renovierten Innenraum bieten fünf Bankreihen ca. 30 Personen Platz

Dorfkapelle zum hl. Kreuz Wolfpassing

01. Juli
2013
Erbaut: 1922/23; Vermutlicher Vorläufer bereits 2. Hälfte 19. Jhdt. Ein Bau mit Spitzbogenfenstern und mit einem an der Nordseite vorangestellten Turm mit Pyramidendach. Der Innenraum ist ca. 9 x 5,6 Meter großen und mit fünf Bankreihen links und rechts vom Mittelgang ausgestattet.

Dorfkapelle zum hl. Bartholomäus Zissersdorf

01. Juli
2013
Historisierender Bau von 1892 mit einem Dachreiter. Die Kapelle ist durch Spitzbogenfenster und Strebepfeilvorlagen gegliedert. Im Andachtsraum acht Bankreihen. Vor der Kapelle befindet sich eine kleine Parkanlage, in der eine Pestsäule von 1679 und eine Glocke stehen.

Dorfkapelle zur hl. Veronika Goldgeben

01. Juli
2013
Der Bau von 1855 hat einenvorgestellten Fassadenturm mit Pyramidenhelm, Spitzbogenfenster und eine Apsis. Die Wände und der Turm sind durch Lisenen gegliedert. Tritt man durch das im Turm befindliche Giebelportal in den Kapellenraum, öffnet sich ein ca. 9,5 x 5,4 Meter großer Andachtsraum.

Dorfkapelle zur Heiligen Familie Schmida

01. Juli
2013
Erbaut: 1910; ist ein größerer, faschengegliederter Bau. Dominiert wird die Kapelle durch den über 21 Meter hohen Turm. Weitere Dominanten sind die in ca. 6 m Höhe rundum den Turm an der Traufe der Kapelle auf Pylonen angebrachten von Bildhauer Büsten der vier Evangelisten. Der Andachtsraum samt Apsis ist 13 Meter lang

Dorfkapelle zur Unbefleckten Empfängnis Zaina

01. Juli
2013
Erbaut: 1858, Vorläufer Holzkapelle 1798; Ein schlichter Bau mit Halbkreisapsis und Rundbogenfenstern. Fassadenturm über die halbe Breite ein. An der Ostfront der Kapelle zwei Türen. Eine führt zum Turm,die andere in den Andachtsraum (ca. 11,7 x 5,1 m), links 8 und rechts 5 Bänke.

Dorfkapelle Maria Hilf Perzendorf

01. Juli
2013
Erbaut: 1949 - Vorläufer Holzkapelle von 1798. Großer Saalbau mit dreiseitiger Apsis, Rundbogenfenstern und einem Fassadeneckturm. An der Westseite befindet sich eine angebaute Sakristei. Andachtsraum (9,75 x 6,20 m) Beiderseits des Mittelganges jeweils acht Bankreihen.

Dorfkapelle zum hl. Leonhard Gaisruck

01. Juli
2013
Erbaut: 1871, lisenengegliederter Bau mit Rundfenstern und Rundapsis. Straßenseitig Gedenknische für die Gefallenen des Ortes. Im Inneren ist ein ca.12,5 Meter langer und 5,6 Meter breiter Andachtsraum, mit acht Bankreihen.

Pfarrheim St. Agatha

14. Juni
2013
Unser neues Pfarrheim (Seit Herbst 2012)

Unser Pfarrhof von 1774

14. Juni
2013
Der 1774 fertig gestellte spätbarocke Pfarrhof ist ein schlossartiger Giebelbau nordöstlich der Pfarrkirche. Der repräsentative Außenbau zeigt im Osten eine fünfzehnachsige Hauptfront, die durch Risalitbildung und einen mittleren Dreieckgiebel akzentuiert ist.

Die Pfarrkirche St. Agatha

14. Juni
2013
Turm und Apsis von St. Agatha

Der Agathaplatz mit der Pfarrkirche im Hintergrund

14. Juni
2013

Der barocke Innenraum unserer Pfarrkirche St. Agatha

14. Juni
2013
Pfarrverband Am Jakobsweg - Weinviertel
Pfarrverband Am Jakobsweg - Weinviertel
Kirchenpl. 3
2000 Stockerau

E-Mail schreiben
Darstellung: Standard - Mobil