Donnerstag 14. Dezember 2017
Aussendungen

31.Dezember, Fest der Heiligen Familie

31.Dezember, Fest der heiligen Familie

Lk 2, 22-40

GW Seite 218: Simeon und Hanna geben Zeugnis von Jesus

Maria und Josef bringen Jesus nach Jerusalem in den Tempel. Sie opfern wie es das Gesetz ( des Alten Bundes) will.

Der alte Mann Simeon kommt in den Tempel. Er nimmt das Kind in seine Arme. Dankt Gott und ehrt ihn:

Jetzt kann ich im Frieden sterben. Meine Augen haben das Heil gesehen. Du schenkst es allen Menschen.

*****

Die Treue zu Jesus, unser Glaube wird uns helfen, als gute christliche Familie zu leben, Probleme zu überwinden und einander zu lieben.


25. Dezember, Weihnachten, Fest der Geburt Jesu

25.Dezember, Weihnachten, Fest der Geburt Jesu

Lk 2,1-14

GW Seite 217: Die Geburt Jesu

Jesus ist in Betlehem geboren. Er liegt in Windeln gewickelt in einer Krippe.

Engel verkünden den Hirten diese Frohe Botschaft.

 

*****

Das Gebet der Engel beten wir in jeder Sonntagsmesse ( nicht in der Fastenzeit):

Ehre Gott in der Höhe und Friede den Menschen in der Welt.


24.Dezember, 4. Adventsonntag und Heiliger Abend

24.Dezember, Heiliger Abend, 4.Adventsonntag

Lk 1,26-30

GW Seite 215: Die Verheißung der Geburt Jesu (Der Engel Gabriel bei Maria)

Jesus, Gott Sohn, will in die Welt kommen.

Maria sagt JA zum Willen Gottes.

****

Wir können täglich neu unsere Bereitschaft versprechen: Gott, ich will deinen Willen tun – heute!

 


17.Dezember, 3. Adventsonntag

17. Dezember, 3. Adventsonntag

Joh 1, 6-8. 19-28

GW 266 und 267: Vorwort und Die Aussage von Johannes dem Täufer

 

Johannes gibt Zeugnis für Jesus. Er mahnt zur Umkehr. Er tauft mit Wasser alle, die sich zu Gott bekehren wollen. Johannes sagt den Menschen: Jesus ist mehr als ich. Ich bin nicht wert, ihm die


10.Dezember, 2. Adventsonntag

10. Dezember, 2. Adventsonntag

Mk 1, 1-8

GW Seite 185 Johannes der Täufer

Johannes der Täufer lehrt in der Wüste. Er mahnt zur Umkehr, zum Vorbereiten auf das Kommen Jesu.

Umkehren, den Weg für Jesus bereit machen………….. nehmen wir uns dafür Zeit?


8.Dezember, Fest Mariä Empfängnis

 

8. Dezember, Fest Mariä Unbefleckte Empfängnis

Gott hat Maria auserwählt, die Mutter seines Sohnes zu werden.

Gott hat Maria vor der Erbsünde geschützt.


3.Dezember, 1. Adventsonntag

3.Dezember, 1. Adventsonntag

Mk 13,33 – 37 (oder13, 24 – 37)

GW Seite 207:Das Kommen des Menschensohnes, Mahnung für das Ende

 

Jesus mahnt zur „Wachsamkeit“ = zur Bereitschaft, auf Jesu Kommen zu warten, auf sein Kommen vorbereitet zu sein.

Warten meint nicht: Nichts tun, sondern leben im Willen Gottes. Dann sind wir immer auf das Kommen Jesu vorbereitet.

 


GottesWort

GottesWort ist für jeden interessant.

Wir lesen gerne in der Bibel


Sa., 16. Dezember 2017 11:00
Adventmesse und Feier
So., 17. Dezember 2017 15:00
Adventmesse und Treffen, Singerstraße...
So., 24. Dezember 2017 22:00
Mette, Kapuzinerkirche
Gehörlosenseelsorge
Gehörlosenseelsorge
Stephansplatz 6/6/637
1010 Wien

E-Mail schreiben
Darstellung: Standard - Mobil