Mittwoch 19. Dezember 2018
Cursillobewegung
Bennogasse 21
1080 Wien
F +43 (1) 408 10 15

Kurzbeschreibung der Cursillo-Bewegung:

Der Begriff cursillo bedeutet "kleiner Kurs". Er steht auch für die katholische, christliche Erneuerungsbewegung in der Kirche, die dieses Werk trägt und anbietet, ohne selbst Organisation oder Gemeinschaft zu sein. Die Cursillo-Bewegung will keine kirchliche Gruppierung neben schon bestehenden sein, sondern will helfen, dass sich innerhalb der Kirche erlebbare Gemeinschaften bilden, die sich vom Geist Jesu Christi getrieben wissen.

 

Gründungsgeschichte:

Bei der Vorbereitung einer großen Jugendwallfahrt nach Santiago de Compostela hat eine Gruppe engagierter Laien (Eduardo Bonnín u. a. ) zusammen mit einem Priester (Sebastián Gayá) erkannt, dass es nicht darum geht, das Evangelium zu verkünden, sondern es glaubwürdig mit dem Leben zu bezeugen und den Menschen erfahrbar zu machen. Sie suchten nach einem neuen Weg, den Menschen die Anziehungskraft und Erlebbarkeit des Evangeliums nahe zu bringen. Im Jänner 1949 fand auf Mallorca der erste cursillo statt. Mittlerweile gibt es die Cursillo-Bewegung auf allen Kontinenten.

Der erste cursillo auf Deutsch wurde in den Pfingsttagen 1960 in Österreich vom Pater Josef Garcia Cascales CMF(1928-2012) mit einem Team von Laien gehalten.

 

Aufgabenbereiche, Was tut die Cursillo-Bewegung?

Die Aufgabe der Cursillo-Bewegung ist das Anbieten des cursillo ein kleiner, 3-tägiger Glaubenskurs. Er wird von einem ehrenamtlichen Team, Priester und Laien in Bildungshäusern der Diözesen abgehalten und begleitet, Er wendet sich an Jugendliche, Frauen, Männer, Paare, Gefangene.

Der cursillo will die Bedeutung der Taufe bewusst machen, zur eucharistischen Gemeinschaft, zur Weitergabe des Glaubens motivieren. Er findet in einer Atmosphäre herzlicher Gemeinschaft statt und ist Begegnung mit Christus und seiner Botschaft - die Liebe, die Freude und die Freiheit des Evangeliums, mit sich selbst und mit den Menschen. Er ist ein ganzheitliches, christliches Erlebnis. Er lässt Kirche in Lebendigkeit und Fröhlichkeit erleben. Der cursillo wird vom Geist des Gebetes getragen.

Impulsreferate, Glaubensinformationen und Vermittlung von persönlichen Glaubens-erfahrungen wechseln mit Austausch in kleinen Gruppen ab. Dabei prägt ein offenes und ehrliches Miteinander die Atmosphäre. Glaube und Gemeinschaft wird in besonderer Weise in den Zeiten des gemeinsamen Gebetes und der Feier der Eucharistie erlebt und kann zu einem bleibenden Erlebnis werden. Es gibt Zeiten der Stille und Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen.

Angesprochen und eingeladen sind alle Menschen, die ihrem Glauben neu auf die Spur kommen wollen, unabhängig von ihrer Konfession, Alter, Beruf und Herkunft. Der cursillo will sie ermutigen, bewusst als Christ in ihrer Familie, ihrem Milieu, in ihrer Gemeinde, in der Kirche, in der Welt, zu leben.

 

Wie viele Mitglieder gibt es?

Die Cursillo-Bewegung ist keine Organisation - sie will es im strukturellen Sinn weder sein noch werden. Sie kennt keine Statuten, Mitglieder oder Beiträge.

Die Cursillo-Bewegung hat daher auch keine Mitglieder.

 

Charisma, Spiritualität der Cursillo-Bewegung:

miteinander – glauben – erleben
christozentrisch – begeistert – missionarisch – prophetisch

Der cursillo ist aufgebaut auf der christlichen Botschaft der Erlösung: die Liebe, die Freude, die Freiheit des Evangeliums sind ganz bewusst seine Anliegen. Der Kurs, die ganze Bewegung, wird vom Geist des Gebetes getragen. Der cursillo verzichtet nicht auf die Theorie, auf die tiefen Prinzipien, aber er zielt direkt auf das Erlebnis des Christlichen.

Die Spiritualität des cursillo ist die Spiritualität des Evangeliums und der Apostel, die „nicht schweigen können von dem, was sie gesehen gehört und erlebt haben" (Apg 4, 20). Der cursillo will Menschen befähigen und motivieren, mutig, entschlossen, mit Rückgrat, Zivilcourage und gegenseitigem Respekt die Botschaft Jesu erlebbar zu machen.

Die Cursillo-Bewegung empfiehlt den Teilnehmern des cursillo die Bildung von christlichen Freundschaftsgruppen und den Aufbau von lebendigen Gemeinden.

Wenn man bei Ihnen eintreten/mitmachen möchte, muss man...

Menschen die ihren Glauben neu auf die Spur kommen wollen, sind eingeladen, einen cursillo mitzumachen.

 

Vernetzung + Kooperation mit welchen kirchlichen Stellen

Gemeinde, Pfarre, Diözese, Katholischer Laienrat Österreichs (KLRÖ), Päpstlicher Rat für die Laien.

 

Wo findet man Sie in der Erzdiözese und weltweit?

Erzdiözese:
Diözesan-Sekretariat der Cursillo-Bewegung der Erzdiözese Wien,
ADC - Arbeitsgemeinschaft der Diözesan-Sekretariate der Cursillo-Bewegung
HAUS CLARET
Bennogasse 21, 1080 Wien
Telefon: +43 1 405 53 18
Fax: +43 1 408 10 15
E-Mail: info@cursillo.at
Internet: www.cursillo.at

Europa und Welt:
GECC (Grupo Europeo Cursillo de Cristiandad)  Europäische Arbeitsgruppe.
OMCC (Organismo Mundial de Cursillos de Cristiandad) ist Welt-Sekretariat der Cursillo-Bewegung. www.orgmcc.org

 

Was bedeutet für Sie „mission first"?

„Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer." (Antoine de Saint Exupéry)

Der cursillo will das echte, tiefe und richtungweisende Erleben des Christlichen ermöglichen und vermitteln.

Ziel ist, sich im Leben und der Gemeinde wirksam einzubringen, zu engagieren und Zeugnis als Jünger in der Nachfolge Jesu zu geben.

Kontakte
P. Engelbert Jestl CSsR
Diözesandirektor
Aktuelles aus der Erzdiözese
EDW-News
Kardinal Schönborn an Häftlinge: "Es gibt keinen hoffnungslosen Fall"
Wiener Erzbischof bei Weihnachtsfeier der Insassen der Justizanstalt Josefstadt.

NGOs: Kürzungen bei Mindestsicherung gefährden sozialen Frieden
Caritas, Diakonie und Volkshilfe: Geringe Kriminalitätsrate dank Wohlfahrtssystem.

Dombauhütten in Wien und Linz jetzt immaterielles Kulturerbe
UNESCO-Kommission nimmt Dombauhütten in "nationales Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes" auf.
Cursillobewegung
Cursillobewegung
Bennogasse 21
1080 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil